Jahresrückblick 2016 Walter & Hanni

Lieber Mario

Herzlichen Dank für Deinen Weihnachtsbrief und die guten Wünsche, samt Jahresbericht. (versuche etwas ähnliches)

Wir beide an Waltis 75. Geburtstag

Hoffe, dass Dir gesundheitliche Beschwerden wie in früheren Jahren 2016 erspart geblieben sind und auch Deine ganze Familie wohlauf ist.

Nachdem ich bis 75 beneidenswert „zwäg“ war hat es 2016 nun auch mich ziemlich happig erwischt.

Wenn Du diesen Antwortbrief liest, habe ich die 3. OP in diesem Jahr hinter mir und erhole mich dementsprechend nur langsam.

Die letzten 6 Monate waren echt happig.

Anfang Jahr hatte Hanni eine Rücken OP (Schrauben entfernen). Leider war der Erfolg nur von kurzer Dauer, sodass Anfang 2017 eine erneute OP erforderlich sein wird.

Im Frühling konnte ich plötzlich nicht mehr richtig schlucken, die bei der OP entfernte Zyste war zum Glück gutartig.

Kaum wieder richtig auf den Beinen, bin ich Nachts auf dem WC ohnmächtig geworden, vornüber auf den Kopf gestürzt und habe mir dabei 2 Brustwirbel gebrochen die mittels Not-OP wieder zementiert wurden.

Im November war ich soweit wieder auf den Beinen, dass die im Frühling verschobene Prostata-OP endlich vorgenommen werden konnte.

Aber sonst geht es uns sehr gut, wahrscheinlich wäre es uns ohne all die Bräschteli zu wohl. >>> also = fertig gejammert !!!

Die Grosskinder (4 Enkelinnen) wachsen, auch wenn ich es noch nicht zum Urgrossvater geschafft habe

Barbara mit ihren Töchtern Laura (l.) und Carmen
Barbara (48)

Barbara verdient ihre Brötchen mit dem eigenen Kosmetik-Studio in Schöftland.

Laura (20)

Laura hat an der Kanti Aarau letzten Sommer die Matura gemacht und studiert nun an der Hochschule im 1. Semester Physiotherapie mit Endziel Sportärztin. (ein langer Weg)

Carmen (17)

Carmen arbeitet seit Schulende als Praktikantin in der Hirslanden-Klinik in Aarau bis zum Beginn der Lehre als Fachangestellte Gesundheit.

Georges (47) zu Besuch auf unserem Balkon in Kulm

Georges ist Junggeselle und wohnt in Teufenthal. Er arbeitete bis kurz vor Weihnachten bei Ringier in Zürich zuerst als iPad Producer und danach für blick.ch. Leider viel er einer Sparrunde beim Blick zum Opfer. Nachdem er seit 2 Jahren vergeblich auf eine Weiterbildung gedrängt hatte, gilt er jetzt mit 47 Jahren dafür bereits als zu alt.

Irene (43)

Jrene wohnt mit Mann Thomas und den beiden Töchtern Celine und Julie im eigenen Haus in Gränichen und arbeitet Teilzeit als Bibliothekarin in der Gemeinde- und Schulbibliothek.

Celine (14)

Celine besucht gerade die 2. Sek. in Gränichen und schreibt bereits fleissig Bewerbungen für Lehrstellen (in den Herbstferien Schnupperlehre in der Bank Valiant)

Julie (10) bei der Siegerehrung des Herbst-Cup den sie gewann.

Julie, unsere Jüngste, ist eine begabte Kunstturnerin (Ur-Grossvater Hermann hätte seine Freude). Sie besucht die 4. Klasse der Primarschule.

Ein paar Bilder von unserer Weihnachtsfeier in der Wohnung von Barbara.
Wir wünschen Dir und Deiner ganzen Familie einen guten Winter, ein glückliches neues Jahr 2017 mit möglichst wenig gesundheitlichen Beschwerden.

Herzliche Grüsse aus Kulm Hanni und Walti

Created By
Walti & Hanni Heusser
Appreciate

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.