Hunting Aurora Borealis Auf der Suche nach dem Licht auf den Lofoten

Die Lofoten. Magische Inseln im Polarmeer vor der Küste Norwegens. Kahle, schroffe Berge, tiefe Fjorde, verwunschene Fischerdörfer, einsame Sandstrände. Und im Winter kommt Aurora Borealis, das Nordlicht. Der Himmel spielt verrückt.
Inselhopping mit dem VW-Bus von Svolvær bis Å und zurück. Schneestürme, Eisregen, strahlender Sonnenschein und grandiose Ausblicke. Jede Stunde ist anders, jeder Moment einzigartig.
Svolvær
Ballstad
Skrova. Das Lummerland der Lofoten vor der Ostküste. 200 Einwohner, eine Straße, ein Tunnel, eine Lachsfabrik, ein Lädchen mit Kaffeeautomat und der Tibetshop von Youdon. Keine Eisenbahn, aber zwei Berge.
Der Fototunnel von Skrova. Ein Kunstprojekt mit historischen Lofoten-Bildern.
Gimsøya ist die kleinste der Hauptinseln und die einsamste. Die Bundesstraße E10 streift das Eiland nur im Süden, im Norden ist es rau und stürmisch, die Brandung kracht ungebremst auf die langen Strände.
Nachts tanzt die Aurora am Himmel über Gimsøya.
Immer weiter nach Südwesten auf der E10 ...
Undstad Arctic Surf - der nördlichste Surfspot der Welt.
Manchmal gestaltet sich die Weiterfahrt etwas undurchsichtig.
Doch irgendwann geht's weiter, der Schneesturm verzieht sich in den nächsten Fjord.
Skagsanden Beach, Flakstad
Ramberg
Weiter bis zum Ende der Straße ...
Hamnøy
Reine
Das Ende der lofoten ... Zumindest mit dem Auto.
Auf geht's zurück nach Norden.
Immer der Küste entlang auf der 815 über Valberg zurück auf die E10 bis nach Svolvær ...
Henningsvær
Svolvær
Nächtliche Abfahrt mit der MS Lofoten in Richtung Bergen
Über den Polarkreis nach Süden
Die letzten Nordlichter in Rørvik, knapp unterhalb des Polarkreises
MS Lofoten

Tromsø - das Tor zur Arktis

MS Polstjerna und Polaria mit Aquarium, in Form von Packeis erbaut.

Im Polaria-Aquarium

Der Dom von Tromsø
Das war mal die nördlichste Brauerei der Welt - die ist aber jetzt in Spitzbergen ,,,
Eismeerkathedrale und Denkmal für die Robbenfänger.
Kult! Der Raketenkiosk - hier findet jedes Jahr das Rocket-Kiosk-Festival statt.
Eines der ältesten Kinos der Welt, das noch in Betrieb ist - seit 1915.
Das älteste Haus von Tromsø: Das Zollamt von Skansen aus dem Jahr 1784. Skansen ist eine mittelalterliche Festungsanlage im Zentrum von Tromsø.
Das Polarmuseum.
Das Museum ist auch im Winter gut besucht ... Und huldigt vor allem Roald Amundsen. Zu sehen ist auch der Tank jenes Flugzeugs, mit dem er zu seiner letzten Reise Richtung Nordpol aufbrach, um den Polarforscher Umberto Nobile zu retten - der Tank ist das Einzige, was je gefunden wurde, nachdem Amundsen 1928 verscholl.

Überall Amundsen ...

In diesem Haus saß und wütete die Gestapo.
Rock 'n' Roll in Tromsø

Schnee in der Finnmark und AB mit dem Snowmobile nach Finnland. Obwohl EU-Aussengrenze, will hier niemand was von einem wissen. Freie Länder, freie Menschen. So muss das sein.

Überfahrt auf die Lofoten mit der MS Finnmarken

Blick auf Tromsø.

Hauptsache, Vanillejoghurt ...
Ein Bully macht alles mit.
Feierabend.

Die Fotos und Videos wurden aufgenommen mit einer Nikon D500 mit dem Nikkor 28-300mm sowie dem Sigma 10-20mm. Manchmal auch mit einer GoPro und einem iPhone. Dies ist eine rein private Website ohne kommerzielle Interessen.

Kontakt über Instagram - contact me via Instagram:

Created By
Dirk Hülser
Appreciate

Credits:

Dirk Hülser

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.