Loading

Weiterbildung für INS-Mitarbeiter aus San Ramón

Im vergangenen Juni orientierten Mitarbeiter unseres Naturschutzgebietes verschiedene Vertreter des Nationalen Versicherungsinstituts (Instituto Nacional de Seguro, INS) in einer Videokonferenz über das Thema Wasservorkommen. Dabei klärten sie die Teilnehmer über verschiedene technische Aspekte auf, wie Bodenarten, Durchlässigkeit, Filterzeit, Arten der unterirdischen Kontamination, ungefähre Zeit der Grundwasseranreicherung in einem unterirdischen Erdmantel, Anreicherungszonen, Form der Infiltration und Arten von Wasserbecken.

Später erhielten die Teilnehmer Bäume, die sie zusammen mit ihren Mitbewohnern an strategischen Standorten zum Schutz des Bodens und der Wasserressourcen pflanzen konnten.