Die göttliche Unordnung ZLO Scrollytelling

Es war einmal ein kleines Dorf auf dem Lande. Seit eh und je herrschte die göttliche Ordnung: die Herren der Schöpfung sorgten für die finanzielle Sicherheit und die Frauen kümmerten sich um das häusliche Wohl. Doch eines Tages kam alles anders...

Mein Vater wuchs in einer Arbeiterfamilie in Bischofszell auf. Nach der Realschule absolvierte er eine Lehre als Sanitär-Installateur, doch schon während der Ausbildung wurde ihm klar, dass ihn seine beruflichen Wege in eine andere Richtung führen würden. So schnupperte er in einer Schreinerei und im Sozialwesen. Seinen Traumberuf fand er in ersterem als Möbelrestaurator und in letzterem seine Traumfrau.

Das junge Paar beschloss, eine Familie zu gründen. Jedoch wurde ihnen schnell klar, dass die Verwirklichung ihrer Träume bedeutend einfacher wäre, wenn sie die göttliche Ordnung auf den Kopf stellen würden.

Schon bald wurde ihnen ein Junge geschenkt und kurz darauf ein Mädchen (ich). Trotz aller Widerstände (sie eine Rabenmutter, er zu faul zum Arbeiten) hielten meine Eltern an ihrem Lebensplan fest. Fortan kümmerte sich mein Vater um die Erziehung von uns Kinder und um den Haushalt. Doch auch für seinen Traumberuf fand er gelegentlich noch Zeit.

Aller guten Dinge sind drei. Ein Nesthäkchen vervollständigte unsere Familie. Doch die Arbeit verringerte sich dadurch natürlich nicht...

Fünf Mäuler gilt es täglich drei Mal zu füttern.

Den Bürokram teilt er sich mit meiner Mutter.

Vier junge französische Damen fanden auch den Weg in unsere Familie. Sie fressen die Essensreste und schenken uns dafür fast jeden Tag vier Eier.

Abends wenn ein anstrengender Tag zu Ende geht und die ganze Arbeit erledigt ist, dann schnappt sich mein Vater seine selbstgebaute Gitarre und singt ein Lied über die heile Welt und die göttliche Unordnung.

Created By
Anna Schmidhauser
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.