Loading

blue www.richardbloess.com

#zoomagiclecture blue - die magische Reise geht weiter: am 11. September 2021 ein neuer Tagesworkshop mit Zauberer & Präsentationstrainer Richard Blöß ohne notwendige Vorkenntnisse - Meer hier: www.richardboess.com

beiße in den Apfel der Erkenntnis

Unten anderen werden folgende Kunststücke vorgeführt und ausführlich erklärt:

königliche Audienz: aus einem gemischten Spiel (Zuschauer mischen Teile des Spiels vor aller Augen) hebt der Performer zu allen 4 Königen ab - blitzschnell.

anschließend verschwindet ein vom Zuschauer gewählter König aus den Händen des Performers

und schließlich werden 16 Karten auf magische Weise ausgelegt & die Könige beweisen erneut Ihre magischen Qualitäten!

Eine komplette kleine Routine mit aufeinander abgestimmten Effekten: mit viel Platz zum persönlichen Storytelling.

Eigenkreation

Der Zuschauer wählt aus 6 Alternativen frei, in mehreren Schritten, eine aus.

Die einzige Voraussage des Performers stimmt exakt überein! Mit hohem „fool-Potenzial“.

Der Zuschauer wählt in Gedanken einen Gegenstand aus dreien. Diese werden danach untereinander vertauscht - der Performer sieht hiervon nichts und weiß am Ende dennoch welcher Gegenstand vom Zuschauer gewählt wurde. Ein sehr starker Mentaleffekt, der auch spontan vorführbar ist.

Der Performer entscheidet sich für eine Ziffer zwischen 0 & 10 und notiert diese. Der Zuschauer tut dies auch, ohne seine Ziffer zu nennen. Nun wird etwas gerechnet: am Ende steht eine zweistellige Zahl aus beiden Ziffern: auch perfekt am Telefon vorführbar.

Ein wahres Highlight!

Eigenkreation

Town in mind

was passiert:

52 Städtenamen stehen auf den Bildseiten eines Kartenspiels -

zwei Zuschauer wählen je frei eine Karte/Stadt

der Performer kann beide Städte fehlerfrei mental erfassen!

Eine magische Delikatesse, für die sich etwas Übung lohnt.

und ein Karten-Klassiker

Ein Kartenspiel wird gemischt

der Zuschauer entscheidet sich für eine bestimmte Stunde 1-12

dementsprechend wird ein Ziffernblatt aus Karten ausgelegt.

der Performer kennt nicht nur die frei gewählte Stunde des Zuschauers & die Spielkarte die auf die Stunde "gefallen" ist (die Spielkarte ist in einer Vorhersage enthalten); auch in seiner Taschenuhr steht der Zeiger auf der gewählten Stunde!

Ein Klassiker der Kartenkunst.

Credits:

Erstellt mit Bildern von IdaT - "library books bookshelves" • congerdesign - "apple hand keep" • qimono - "light bulbs chosen bulb" • PublicDomainPictures - "chess board game" • IanZA - "african lion wild cat feline" • FelixMittermeier - "chess board game" • AdinaVoicu - "girl topper playing cards" • LoboStudioHamburg - "sit grandstand theater" • CJMM - "tarot magic fortune" • kalhh - "psychology head thoughts" • stevepb - "smartphone cellphone touchscreen" • fotofan1 - "tower bridge bridge sunset" • daviniakay - "london underground tube transport" • TheDigitalArtist - "eiffel tower paris france" • Pexels - "pedestrians crossing traffic" • cegoh - "japan tokyo shibuya" • Mike_68 - "building night travel" • gepharts3d - "poker playing king" • dassel - "time too late disneyland" • FelixMittermeier - "pocket watch clock time" • qimono - "clock time watch" • jarmoluk - "clocks time idea" • kelseyannvere - "time clock watch"