Loading

VWO 4 K 4 L 5

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Sinne • Schnellkraft • Tisch • Sportart • Brezeln • Fingerhakeln • Zeitvertreib • Bier • Finger • Zuschauer

Typisch bayerisch: das Fingerhakeln

Auf bayerischen Volksfesten werden nicht nur 1. _____ gegessen und 2. _____ getrunken. Auch das Fingerhakeln ist ein beliebter 3. _____ . Es gibt sogar bayerische Meisterschaften in dieser besonderen 4. _____ . Dabei haken zwei Leute ihre 5. _____ ein und versuchen dann, ihren Gegner über den 6. _____ zu ziehen. Ein Riesenspaß für Teilnehmer und 7. _____ .

SPRECHER: Bayern unter Zugzwang - beim Fingerhakeln. Einer der besten: Josef Utzschneider.

JOSEF UTZSCHNEIDER (Fingerhakler): Das Faszinierende ist, dass man alle 8. _____ braucht eigentlich!

SPRECHER: Beim 9. _____ geht es darum, den anderen über den Tisch zu ziehen.

JOSEF UTZSCHNEIDER: Man braucht 10. _____ , man braucht [eine] Kondition, man braucht einen Finger. Ohne diesen trainierten Finger... ohne den funktioniert gar nichts.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Hakler

2. … Meisterschaft

3. … Mittelfinger

4. … Kräftemessen

5. … Schnellkraft

6. … Blasmusik

7. … Wirtshaus

8. … Zugfuß

9. … Fingerhakeln

10. … Schiedsrichter

AUFGABE 3

Richtig oder Falsch. Man sieht im Video:

1. zwei Frauen die Wein trinken.

2. Hände, die mit weißem Pulver eingerieben werden.

3. Menschen, die tanzen.

4. Männer, die sich sehr anstrengen.

5. Männer in Lederhosen.

6. ein Kind das versucht ein anderes Kind zu hakeln.

7. Männer, die andere Männer hochheben.

8. Männer, die Bierkrüge hochheben.

9. Männer, die zu zweit an einem Ring aus Leder ziehen.

10. starke Frauen, die gegeneinander kämpfen.

AUFGABE 4

Ergänze:

unschlagbar • Preisgeld • alpenländisch • Riesenspaß • ungeschlagen • Gleichwertige • abrutschen • Haklerring • hocken • Königsdisziplin

1. die wichtigste Disziplin = _____

2. so, dass jemand oder etwas aus dem Alpengebiet (Bayern, Österreich) kommt = _____

3. hier bayerisch für: sitzen = _____

4. so, dass man bei einem Spiel oder einer Sportart immer gewonnen hat = _____

5. hier: der Ring, in den die Fingerhakler ihre Finger einhaken = _____

6. das Geld, das man bei einem Wettbewerb gewinnen kann = _____

7. eine Person, die ebenbürtig ist, z.B. genauso stark wie eine andere Person = _____

8. hier: einmalig gut, unübertrefflich = _____

9. sich nicht mehr halten können, weil etwas zu glatt ist = _____

10. ein sehr großer Spaß, eine große Freude = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

sind • können (2x) • darf • ist (2x) • regelt • dürfen • soll • heißt

Schülerjobs – Was 1. _____ erlaubt?

Das Gesetz zum Schutze der arbeitenden Jugend 2. _____ Folgendes:

• Kinder unter 13 Jahren 3. _____ gar nicht arbeiten.

• Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren 4. _____ sich ein paar Euro dazuverdienen. Aber nur mit Einwilligung der Eltern und auch nur mit leichter Beschäftigung. Die Arbeit 5. _____ die Gesundheit nicht gefährden und 6. _____ den Schulbesuch nicht nachteilig beeinflussen. Das 7. _____ , die Jugendlichen 8. _____ z.B. Zeitungen oder Werbeprospekte austragen, Kinder betreuen, Nachhilfe geben, Gassi-Gänge mit Hunden machen, einkaufen, z.B. für ältere oder gebrechliche Menschen, sowie auf Bauernhöfen arbeiten. Maximal zwei Stunden Arbeit pro Tag 9. _____ erlaubt, aber erst nach der Schule und nicht zwischen 18:00 und 08:00 Uhr. Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren 10. _____ es erlaubt, bis zu acht Stunden pro Tag zu arbeiten, jedoch nur zwischen 06:00 und 20:00 Uhr.

AUFGABE 6

Ergänze:

Typische Männerberufe

(1. geben) _____ es eigentlich noch typische Männerberufe? Viele Bereiche (2. werden) _____ mittlerweile auch von Frauen gewählt. Doch nach wie vor existieren Berufe, in denen fast nur Männer anzutreffen (3. sein) _____ . Dies (4. haben) _____ unterschiedliche Gründe.

Was (5. machen) _____ typische Männerberufe aus?

Heute (6. geben) _____ es kaum noch Berufe, die ausschließlich Männern vorbehalten (7. sein) _____ . In Deutschland (8. sein) _____ es nicht mehr legal, bei der Auswahl von Bewerbern Unterschiede auf Grund des Geschlechts zu machen. Es (9. existieren) _____ aber immer noch Berufe, die dermaßen extreme physische Anforderungen stellen, dass Frauen sie einfach nicht ausüben können und die deswegen rein praktisch eine Männerdomäne (10. sein) _____ .

AUFGABE 7

Der, die oder das:

1. _____ Müllmann

2. _____ Beruf

3. _____ Frau

4. _____ Image

5. _____ Straßenbauarbeiter

6. _____ Tätigkeit

7. _____ Papst

8. _____ Priesteramt

9. _____ Zukunft

10. _____ Anteil

AUFGABE 8

Ergänze im Präteritum (ovt):

1. verkaufen - Ich _____ .

2. anfassen - Ich _____ .

3. verdienen - Ich _____ .

4. vorbereiten - Ich _____ .

5. entdecken - Ich _____ .

6. zuhören - Ich _____ .

7. erwarten - Ich _____ .

8. aufmachen - Ich _____ .

9. bezahlen - Ich _____ .

10. durchblättern - Ich _____ .

AUFGABE 9

Übersetze N-D:

1. An dieser Uni kannst du dich zum Facharzt opleiden = _____ lassen.

2. In dieser Branche fehlt es leider an komende generatie = _____ .

3. Wir müssen Ihren Vorschlag leider afwijzen = _____ .

4. Kannst du das servies = _____ in die Küche tragen? Dann werde ich es spülen.

5. Gibt es im Internet auch einen vacaturebank = _____ für Nebenjobs?

6. Mein Vater trägt im Büro immer einen kostuum = _____ mit Krawatte.

7. Die Kinder spielen am Spielplatz opgewekt = _____ und ausgelassen.

8. Ich möchte alle meine Träume realiseren = _____ .

9. Der verblijf = _____ in diesem Hotel in Frankreich hat uns sehr gut gefallen.

10. Mein studiegenoot = _____ suchte nach Informationen über die Krise.

AUFGABE 10

Übersetze D-N:

1. Wir müssen sicherstellen = _____ , dass hier nicht eingebrochen werden kann.

2. Mittlerweile = _____ wurde das Gehalt auf mein Konto überwiesen.

3. Dieser Beruf könnte die Gesundheit gefährden = _____ .

4. Frau Erich, zahlen Sie mit der Karte oder bar = _____ ?

5. Wir achten = _____ vor allem auf die Kompetenzen des Bewerbers.

6. Der Kellner bekommt regelmäßig Trinkgeld = _____ von den Kunden.

7. Seine Schwester gibt mir Nachhilfe = _____ in Mathe und Wirtschaft.

8. Der Raum da drüben dient als Lager = _____ für Computerzubehör.

9. Meine Eltern erlauben = _____ mir keinen Nebenjob. Sie sind sehr streng.

10. Diese Arbeit stellt hohe Anforderungen = _____ an die Mitarbeiter.

AUFGABE 11

Ergänze im Perfekt:

1. entdecken - Ich habe _____ .

2. erklären - Ich habe _____ .

3. aufmachen - Ich habe _____ .

4. durchblättern - Ich habe _____ .

5. nachahmen - Ich habe _____ .

6. verdienen - Ich habe _____ .

7. mitreden - Ich habe _____ .

8. umkehren - Ich bin _____ .

9. anfassen - Ich habe _____ .

10. wiederholen - Ich habe _____ .

AUFGABE 12

Ergänze:

Zwei Zirkusartisten abgestürzt

Zwei Zirkusartisten sind bei ein_1_ Vorstellung (v) in Amsterdam aus gut zehn Metern Höhe in d_2_ Manege (v) gestürzt. Ein_3_ Artist (m) wurde dabei schwer verletzt. D_4_ international bekannte Duo (o) "Sky Angels" war im Weltweihnachtszirkus im Traditionstheater Carré aufgetreten.

D_5_ Produzent (m) d_6_ Show (v) sagte d_7_ niederländischen Agentur (v) ANP, dass beide außer Lebensgefahr seien. Nach Informationen von ANP handelt es sich um ein_8_ russisches Ehepaar (o), das ohne Fangnetz auftritt. Es wurde mehrfach für sein_9_ spektakuläre Trapez-Nummer (v) ausgezeichnet. D_10_ Vorstellung (v) wurde abgebrochen.

willembunnik@gmail.com

© 2020 - W. Bunnik