Typische Produkte

Die Kastanie

Die Kastanien waren jahrhundertlang die wichtigste Nahrungsbasis der Menschen der Amiata-Gegend. Wenn sie heute als Spezialität gelten, waren sie früher ein wenig geschätztes Arme-Leute-Essen.

Heute wacht die Vereinigung der "Amiata-Kastanie" über die Qualität dieser typischen Frucht. Unter den zahlreichen Kastaniesorten sind seit dem Jahr 2000 drei mit der IGP Schutzmarke "Castagna del Monte Amiata" versehen: Marrone, Cecio, Bastarda rossa. Die Kastanien werden getrocknet und anschließend gemahlen.

In der Provinz kann man auch auf den sogenannten "Straßen der Kastanie", sieben Wanderwegen durch suggestive Kastanienwälder und mittelalterliche Dörfer wandern. Die acht Gemeinde, die an der „Straße der Kastanie“ teilhaben, sind Arcidosso, Castel del Piano, Semproniano, Castell’Azzara, Roccalbegna, Cinigiano, Seggiano und Santa Fiora.

Das Kastanienmehl ist die Grundlage vieler typischer Gerichte und Desserts. Besonders berühmt ist der Kastanienmehlkuchen Castagnaccio, der mit Pinienkernen, Rosinen und Rosmarin zubereitet wird..

Ein wichtiges Erzeugnis ist auch der Kastanienhonig. Dieser Honig hat ein kräftiges edles Aroma und eine leicht zartbittere Note. Außerdem wird aus den Kastanien ein Bier von ausgezeichneter Qualität gebraut.

Natives Olivenöl Extra DOP Seggiano

Die bodenständige „cultivar“ ist eine höchst durchhaltende, wilde Olivensorte, die die Hänge des Monte Amiata bedeckt. Ihr Aroma und ihr Geschmack sind absolut einzigartig und ist reich an Antioxidantien und Vitamin E.

Viele landwirtschaftliche Unternehmen, die seit langer Zeit in der Produktion des nativen Olivenöls extra aus der Olivensorte „cultivar“ tätig sind, haben sich 2002 in einem Konsortium geschlossen, das die Aufwertung der Qualität und die Förderung dieser Olivensorte, unter Beachtung einer strengen Regelung, zum Ziel hat.

Produktionsgebiet:

Das Gebiet von Produktion, Verarbeitung und Verpackung von Nativem Olivenöl Extra DOP Seggiano umfasst das Territorium des Monte Amiata mit den Gemeinden Arcidosso, Castel del Piano, Cinigiano, Roccalbegna, Santa Fiora, Seggiano, Semproniano und einen Teil von Castell ' Azzara.

Typologie:

Das Native Olivenöl extra "Seggiano" D.O.P wird ausschließlich aus Olivenhainen aus mindestens 85% Pflanzensorte „Cultivar“ "Olivastra Seggiano" gewonnen.

Eigenschaften:

• Farbe: Variation vom grünen bis zu goldenen Tönen

• Geruch: frisch, fruchtig, sauber, mit grasigen Noten von Artischocke und sekundären Aromen von weißen Früchten

• Geschmack: sauber, mit Kräuternoten

Reiner Safran der Maremma

Der Safran stammt aus der Himalaya-Region und wird in Kleinasien und in vielen Ländern des Mittelmeerraums angebaut. Das Gewürz "Safran" wird in der Küche, in der Medizin und in der Kosmetik verwendet.

Die Ernte findet jedes Jahr von Ende Oktober bis Mitte November statt. Ein Kilogramm Safran erfordert etwa 180.000 Blumen und besteht aus 540.000 Filamenten. Die Qualität von Safran wird durch die Inhaltsstoffe Crocin, Safranal und Picrocrocin bestimmt: Crocin wird zur Färbung verwendet; der Bitterstoff Picrocrocin verleiht einen leicht scharf-bitteren Geschmack ; die Safranal besitzt aromatisierende Eigenschaften.

Safran ist in der Küche ideal zum Würzen von frischen Gemüsen, Braten, Salat-Saucen, Süßigkeiten und vielen anderen schmackhaften Gerichten.

In der Maremma war Safran schon im Mittelalter für die Gewebefärbung verwendet und in vielen Ortschaften wie Campagnatico, Montecucco, Sasso d'Ombrone, Roccalbegna, Semproniano und Pari (Civitella Marittima ) produziert.

Heute beschäftigen sich immer noch viele landwirtschaftliche Betriebe mit dem Anbau dieses Produktes. Viele davon haben sich in der Genossenschaft „ Crocus Maremma“ geschlossen, die reinen Safran anbaut und herstellt.

Der Rogen aus Orbetello

An der Lagune von Orbetello wird eine Fischspezialität hergestellt, die “Bottarga”, die aus den Eiern der Meeräsche gewonnen wird.

Um den Rogen zuzubereiten, zieht man sorgfältig die ovarialen Säcke der weiblichen Äsche heraus und beim Pressen setzt man sie in Salz für ein paar Stunden, um sie trocken zu lassen. Nach 15 Tagen ist die „Bottarga“ fertig.

Die Bottarga schmeckt am besten in dünne Scheiben serviert, einfach mit Olivenöl und Zitrone gewürzt oder direkt auf die Nudeln gerieben.

Weitere Fischspezialitäten in Orbetello sind der scavecciata Aal und der geräucherte Aal.

Schafskäse und Ricotta: Käse-Spezialitäten der Maremma

Die Schafzucht repräsentiert wie die Rinderzucht und die Ackerbau ein wesentlicher Zweig der Maremmaner Wirtschaft. Schafherden charakterisieren die Landschaft dieses Gebietes und die Schafe liefern die Milch für den „Pecorino“ – eine Spezialität, die mit Recht als König der toskanischen Käsesorten geschätzt wird.

Der Pecorino gehört zu den italienischen „DOP Produkten“ (Geschützte Ursprungsbezeichnung) und das Gütesiegel stellt sicher, dass die Milch nur von Maremmaner Schafen stammt.

Man findet ihn in den verschiedensten Versionen, vom weichen „Pecorino fresco“ (40 Tage Lagerung) bis zum harten „Pecorino stagionato (18 Monate Reife). Es gibt außerdem raffinierte Variationen: verfeinert mit Trüffel, Peperoncino oder Safran. Eine Leckerei ist auch der Pecorino „briaco“, der „besoffene“ Schafskäse, der im Weintrester gelagert wird.

40 % des toskanischen Pecorino werden im „Caseificio Sociale“ von Manciano produziert, die jedes Jahr 8,5 Millionen Liter Schafsmilch zu Käse höchster Qualität verarbeitet.

Manciano ist Sitz einer großen Molkerei, die Caseificio Sociale Manciano. Bereits 1961 haben die Bauern von Manciano die Genossenschaft gegründet. Über dreihundert Betriebe, aus mehreren Dörfern, liefern heute ihre Schafs- und Kuhmilch.

Ricotta

Die Molke, die bei der Produktion des Pecorino übrigbleibt, wird für die Ricotta verwendet, eine Art Frischkäse, die auch für die Süßspeisen verwendet wird. Am besten schmeckt die Ricotta als Brotaufstrich zusammen mit Marmelade, Honig oder Schokoflocken.

Typische Produkte aus Schwein und Wildschwein

Die Würstchen, der Schinken und die Salami sind typische, winterliche Spezialitäten aus Wildschweinfleisch, die für ihre Köstlichkeit alle sehr beliebt sind.

Wildschweinwürste

Eigenschaften:

Sie werden schnell trocken, deswegen wird 40% Schweinefleisch hinzugefügt. Das Fleisch hat einen intensiven Geschmack. Sie schmecken am besten zusammen mit einem körperreichen Rotwein, wie dem Morellino di Scansano.

Schinken

Eigenschaften:

Der Schinken hat einen feinwürzigen Geschmack. Er passt am besten mit toskanischen Rotweinen.

Salami

Eigenschaften:

Das Aroma der Salami ist intensiv, würzig, fast süßlich. Er passt ausgezeichnet zu Käse und Gemüse. Der Salame Toscano wird als Vorspeise zusammen mit „Crostini“ serviert.

Schweinewürstchen

Eigenschaften:

Am besten schmeckt die gebratene „Salsiccia fresca“ mit toskanischem Brot, mit “Fagioli all’uccelletta” oder mit Bratkartoffeln als Hauptgericht serviert. Als Vorspeise auf Crostini sowie für diverse Nudelgerichte sind sie ebenso lecker.

Weine der Maremma

Die Maremma ist ein wichtiges Weingebiet: hier erstrecken sich im Herzen einer faszinierenden Landschaft drei berühmte Weinstraßen:

Die Geschmack- und Weinstraße der Hügel der Maremma liegt im Nordosten der Provinz Grosseto. Sie umfasst dreizehn Gemeinden der Provinz und erstreckt sich vom Meer bis zu den Hängen des Monte Amiata. Das Gebiet ist reich an Geschichte, Kultur, Traditionen und typischen Produkten. Das Flaggschiff sind ihre sechs DOC-Weine, an erster Stelle der berühmte Morellino di Scansano, gefolgt von Bianco di Pitigliano, Parrina, Sovana, Ansonica Costa dell’Argentario und Capalbio.

Morellino di Scansano - DOCG

Der Morellino di Scansano ist ein DOCG-Wein, dessen Produktion in Scansano und z. T. in den Gemeinden Manciano, Magliano in Toscana, Grosseto, Campagnatico, Semproniano und Roccalbegna erlaubt ist.

Rebstöcke: Sangiovese: mindestens 85%. Eigenschaften: (Typ Rot) Farbe: Rubinrot bis Granatrot. Geruch: duftend, ätherisch, intensiv, angenehm, mit einem Hauch von Früchten. Geschmack: trocken, herb, warm, leicht tanninhaltig.

Er ist zum gegrillten Fleisch, zu Eintöpfen, lokalen Spezialitäten aus Wildschwein, traditionellen Gerichten empfohlen.

Die Weinstraße Monteregio umfasst das Gebiet der Colline Metallifere Alta Maremma und besteht aus den Gemeinden Massa Marittima, Monterotondo, Montieri, Follonica, Scarlino, Gavorrano, Roccastrada und Castiglione della Pescaia.

Neben dem Wein und den gastronomischen Spezialitäten und lokalen Produkten ist das Gebiet auch die Heimat einer einzigartigen natürlichen Umgebung, wo mittelalterliche Städtchen und Burgen und beeindruckende Schlösser sich mit einer unberührter Natur harmonisieren.

Monteregio di Massa Marittima-DOC

Die Herstellung dieses Weines umfasst die besten Gebiete der Gemeinden Massa Marittima und Monterotondo Marittimo und z.T. der Gemeinden Roccastrada , Gavorrano, Castiglione della Pescaia, Scarlino und Follonica.

Rebstöcke: Rot, 80% Sangiovese - Rot Reserve 80% Sangiovese – Weiß, 50% Trebbiano - Weiß Vermentino, 90% Vermentino. Eigenschaften: (Sorte: Rot) Farbe: intensives Rubinrot. Geruch: weinig, fruchtig, mit einem Hauch von Rose und Gewürzen. Geschmack: trocken, harmonisch.

Er ist zu Wildgerichten, Brotsuppen und Beilagen und zum sautierten Gemüse empfohlen.

Die Weinstraße des Montecucco umfasst die Gemeinde Civitella Paganico, Campagnatico, Cinigiano Seggiano, Castel del Piano und Arcidosso, Roccalbegna, die reich an Geschichte, Kultur und Charme sind. Cinigiano liegt in der Mitte des Gebietes DOCG: hier im Palazzo Bruchi sind die Büros des Konsortium Montecucco Wein beherbergt

Montecucco- DOCG

Der Montecucco Sangiovese ist ein DOCG-Wein, dessen Produktion in den Gemeinden Cinigiano, Civitella Paganico, Campagnatico, Castel del Piano, Roccalbegna, Arcidosso und Seggiano erlaubt ist.

Rebstöcke: mindestens 90% Sangiovese. Eigenschaften: (DOCG Sangiovese-Typ) Farbe: tief rubinrot Geruch: weinig, fruchtig, mit Noten von Früchten roter Schale. Geschmack: harmonisch, trocken, leicht tanninhaltig.

Dieser Wein passt zu Crostini und Nudeln mit Fleischsauce, Braten, Kuchen aus Kastanien von Monte Amiata IGP

Created By
I.S.I.S Leopoldo II Di Lorena - Grosseto
Appreciate

Credits:

Al progetto: ''Maremma zum Mitnehmen'' hanno partecipato: le classi 3AENO, 3APD, 3AAT Docenti: Mariapia Piemontese - Stefania Lorenzoni - Mariella Renieri

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.