Loading

Lesetipps Von Schüler*innen für Schüler*innen

Was verbirgt Cara Winter? (Cornwall College Band 1)

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Klappentext: Das Nobelinternat „Cornwall College“ in England. Hier sind sie alle, die Kinder der Reichen und Schönen: protzige Prinzen und Glitzergirls, echte Stars und Dramaqueens. Und Cara. Gerade erst ist sie aus Deutschland gekommen. Fast könnte man das unauffällige Mädchen übersehen. Aber Cara hat ein Geheimnis …

Ich empfehle das Buch Mädchen, die Englisch mögen, weil sehr oft englische Wörter vorkommen. Es macht Spaß, es zu lesen, es ist cool und manchmal auch lustig. Ich hoffe, ihr lest es auch einmal.

Schülerin Klasse 5

Das Freu - Wahres Glück findest du nur in der Wirklichkeit

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Seit dem Umzug fühlt sich Mafalda oft einsam. Sie fragt sich, warum sie ausgerechnet hier in die Pampa ziehen musste. Im Garten entdeckt sie einen blauen Salamander. Mafalda folgt ihm in einen verwunschenen Garten mit vielen Tieren. Unter ihnen entdeckt sie ein seltsames magisches Wesen, das sie "das Freu" nennt.

Ich finde das Buch toll, weil es verwunschen ist. Es ist für neugierige Mädchen mit Fantasie.

Schülerin Klasse 5

Magic Academy - Das erste Jahr (Band 1)

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rachel E. Carter ist eine US-Bestsellerautorin, die für ihre Teenie-Fantasy-Romane berühmt ist.

"Magic Academy" ist ein Buch voller Liebe, Leidenschaft und Fantasie. Man wird von der Geschichte sowie von allen Charakteren verzaubert.

In dem Buch geht es um die 15 jährige Riha, wie sie und ihr Zwillingsbruder Alex in die bekannte Magic Academy aufgenommen werden. Rhia wird mit der Zeit entdecken, dass sie mächtiger ist, als sie dachte, doch nicht jeder darüber erfreut ist.

Und da gibt es noch Darren, der hübsche Prinz ist nicht immer freundlich, aber Riha weiß, dass er mehr für sie ist als ein Klassenkamerad. Im Laufe der Geschichte muss Rhia oft ihre Stärke beweisen nicht nur anderen, sondern auch sich selber. Es liegt ein langer Weg vor ihr, doch sie ist fest dazu entschlossen, die nächste Schwarze Magierin zu werden und sie tut alles, um für ihren Traum zu kämpfen.

Das Buch ist ein Meisterwerk, nach ein paar Minuten fühlte ich mich wie ein Teil der Geschichte. Dieses Buch gab mir das Gefühl von Kraft, Leidenschaft und Leben. Ich würde es auf jeden Fall empfehlen.

Mia, Klasse 10

The Hate U Give

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Der Jugendroman „The Hate U Give“ erschienen im Jahr 2017 und befasst sich mit dem Thema Rassismus.

Die Handlung des Buchs dreht sich um eine 16-jährige Schülerin namens Starr Carter, die Zeugin eines Vorfalls wird, bei dem ihr langjähriger Freund Khalil im Rahmen einer Verkehrskontrolle von einem Polizisten erschossen wird. Als Leser*in nimmt man an der Entwicklung Starrs teil, die zunehmend die Verbreitung von Rassismus begreifen muss und aktiv für Gerechtigkeit kämpft, um Khalils Tod einen Sinn zu geben.

In dem Buch werden in einer leicht verständlichen Sprache und doch auf sehr eindrückliche Art und Weise, die Schwierigkeiten des Themas Rassismus gezeigt. Angie Thomas ermöglicht es den LeserInnen das Problem des Alltagsrassismus besser zu verstehen und zu hinterfragen, ohne dabei typische Klischees zu stärken.

Dadurch dass die Perspektive eines 16-jährigen Mädchens gewählt wurde, ist das Buch eine geeignete Lektüre für junge Leser*innen ab 14 Jahren, die behutsam und zugleich schonungslos ehrlich an das wichtige und aktuelle Thema des Rassismus herangeführt werden. Dieses Buch gilt außerdem als Bestseller und bekam den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Schülerin, Klasse 10

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Band 1)

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Der Young-Adult-Roman erschien im Jahr 2019 und wird aus der Sicht von der jungen Maia Tamarin erzählt.

Diese arbeitet in der Schneiderei ihres Vaters und träumt davon die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Doch Handwerk ist für Frauen verboten. Als jedoch der Kaiser einen Wettkampf um den Posten des Hofschneiders ausruft und Maias Vater einlädt, der jedoch viel zu alt ist, um dem Ruf zu folgen, verkleidet Maja sich als ihren Bruder und reist an den sagenumwobenen Hof des Kaisers. Der Wettkampf ist hart und Maia muss unbedingt ihr Geheimnis wahren, sonst droht ihr der Tod. Doch immer wieder erregt Maia die Aufmerksamkeit von Edan, dem geheimnisvollen Magier an der Seite des Kaisers.

Durchschaut er ihre Verkleidung? Und wird er sie verraten? Als es zu der unmöglichen letzten Aufgabe des Wettbewerbs kommt, braucht Maia die Hilfe des Magiers, um zu gewinnen. Zusammen mit Edan muss sich Maia auf eine gefährliche Reise begeben, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist…

Am Anfang der Geschichte geht es erstmals eher ruhig zu, doch desto weiter sich die Geschichte entwickelt, desto spannender und mitreisender wird sie.

Schülerin, Klasse 10

Die Tribute von Panem (Band 1)

Der erste Band der Weltbestseller-Trilogie „Die Tribute von Panem, Tödliche Spiele“ erschien im Jahr 2008 und ist ein absoluter Buch-Klassiker und muss gelesen werden.

Klappentext: Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf.

Dieser Roman ist voller atemberaubender und faszinierender Gesellschaftskritik, sowie Spannung und ist vielfach ausgezeichnet und aktueller denn je. Da das Buch manche Gewalt Szenen beinhaltet, empfehle ich das Buch erst ab 14 Jahren. Dieses Buch, sowie die anderen zwei Bände dieser Reihe sind jedoch extrem spannend und mitreisend.

Schülerin, Klasse 10

Save Me (Band 1)

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Der erste Teil der Romanreihe „Save Me“ von Mona Kasten ist inspirierend und fesselnd.

Rubys größter Traum ist es, nach ihrem Abschluss in Oxford zu studieren, es war schon immer ihr Ziel dieses College zu besuchen. Doch bis sie das geschafft hat, muss sie sich durch den Alltag einer Musterschülerin kämpfen. In ihrer Privatschule wimmelt es nur so von Richkids, die sich für etwas Besseres halten. Ruby selbst versteckt sich vor der Öffentlichkeit und versucht so gut wie möglich nicht aufzufallen, denn sie ist nicht wie ihre Mitschüler. Nur durch ein Stipendium wurde ihr der Platz an der Maxton Hall ermöglicht.

Als sie ihr Ziel fest vor Augen hat, bringt plötzlich James Baufort alles durcheinander. Der Sohn der reichen Familie Baufort hat nur Augen für Partys und sich selbst, Ruby hält nicht viel von ihm. Sie findet ihn zu arrogant, zu reich und zu attraktiv. Doch als sie eines Tages etwas erfährt, was niemand wissen sollte, bringt das alles durcheinander.

Das Buch ist voller Gefühle, aber auch sehr anregend, die Art und Weise wie es wichtige Weisheiten weitergibt, ist sehr berührend.

Mia, Klasse 10

Horimiya (15 Bände)

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Horimiya ist eine Comedy-Romance-Story, in der es um Oberschüler geht, die ihren Alltag leben und dabei entstehen Beziehungen und neue Freundschaften. Die Hauptcharaktere Kyoko Hori und Izumi Miyamura gehen in die selbe Klasse. Hori ist ein beliebtes Mädchen und Miyamura ist ein Außenseiter. Doch nach der Schule verändert sich ihr auftreten komplett.

Mir gefällt Horimiya, weil sich die Beziehung langsam steigert und man einen guten Einblick in das Leben der einzelnen Personen bekommt. Außerdem sind die Hauptfiguren nicht immer im Vordergrund, da die Nebenrollen auch oft vorkommen. Das gestaltet die Geschichte interessanter.

Luka, Klasse 10

Demon Slayer (22 Bände)

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Demon Slayer ist eine Action-Comedy-Story, in der es darum geht Dämonen zu töten. Der Hauptcharakter ist Tanjiro. Seine Familie wurde von Dämonen getötet und eine seiner Schwestern wurde zu einem Dämon. Dämonen ernähren sich von Menschen und je mehr Menschen sie fressen, desto stärker werden sie. Um den Dämonen das Handwerk zu legen, wurden die Demon Slayer ins Leben gerufen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Dämonen zu töten. Sie benutzen Schwerter und spezielle Atemtechniken, um der übermenschlichen Stärke der Dämonen entgegen zu wirken.

Mir gefällt Demon Slayer, weil es sehr actionreich ist und durch die Nebenfiguren immer wieder zu lustigen Auseinandersetzungen kommt.

Luka, Klasse 10

Sprache: Deutsch o. Englisch

Credits:

Erstellt mit einem Bild von Paul_Stachowiak - "woman confetti sparkles"