Loading

FOOD-EVENT VON VILA VITA MARBURG All around the world [enthält Werbung*]

Zwei unserer liebsten Bloggerkollegen sind Cat und Onkel von Schlemmerkatze und Brauonkel. So unfassbar nette und sympathische Menschen, die in der Nähe von Marburg leben. Häufig haben sie uns schon von dem Vila-Vita-Resort in Marburg berichtet, von leckerem Essen, tollen Hotelzimmern und einer schönen Wellnessanlage.

Letztes Jahr wäre es fast so weit gewesen, dass wir Vila Vita selber kennenlernen dürfen. Wir waren eingeladen auf die Dagobertshäuser Landpartie. Leider mussten wir krankheits- und arbeitsbedingt absagen.

Jetzt war es aber so weit, wir fuhren zusammen mit unseren Lieblingsjungs nach Marburg.

Der Start im Hotel VILA VITA Rosenpark

Nach der Ankunft wurden wir sehr herzlich begrüßt und durften schon unsere Zimmer beziehen, bevor die kulinarische Reise starten konnte. Diese Zimmer hatten es wirklich in sich! Wir waren in den letzten Monaten in so einigen Hotels zu Gast und VILA VITA Rosenpark steht bei uns jetzt ganz oben auf der Liste. Ein wirklich geräumiges Appartement mit eigener Küche und einer Dusche, die Platz für die ganze Familie bietet, aber schaut euch doch einfach unsere Fotos an!

Die Zimmer im Hotel VILA VITA Rosenpark

Lasset die Spiele beginnen, der kulinarische Rundgang startete!

Pünktlich um 11 Uhr fanden sich die geladenen Blogger in der Empfangshalle ein, um zu erleben, was alles hinter VILA VITA Marburg steht. Dazu gehört nämlich nicht nur das Hotel, daneben gibt es einige Restaurants, Eisdiele, Feinkostladen, Event-Location und vieles mehr.

Das MARBURGER esszimmer

Nach einer kurzen Vorstellung und Begrüßung ging es auch schon zu Fuß los. Direkt neben dem Hotel findet man das Restaurant Esszimmer. Kulinarisch verantwortlich zeigt sich Küchenchef Bernd Siener, seines Zeichens Spitzenkoch aus Leidenschaft mit einer großen Vorliebe für saisonale Produkte, weshalb er seinen Kochstil auch kurz und knapp mit "Saisonaler Produktküche" beschreibt. Wozu er am Herd in der Lage ist, durften wir im späteren Kochworkshop mit ihm und weiteren Kollegen aus den verschiedenen gastronomischen Betrieben erleben und ganz ehrlich... Ein großartiges Team mit immensem Sachverstand und Leidenschaft in der Küche.

Von dort ging es auch direkt weiter zur Eisdiele AROMA und dem Feinkostladen Vita Essentials. Im ersteren durften wir schon mal vorab vom frisch "gezapften" Eis naschen um zu erfahren, dass es am Abend davon noch mehr geben wird... Nach der ersten Verkostung war die Vorfreude groß und man sehnte sich den Abend herbei!

Im Vita Essentials strahlte unser Herz, denn wie manch anderen shoppen gehen, glüht bei uns die Kreditkarte in Feinkostläden... Eine tolle Auswahl an verschiedenen Gewürzen, Ölen, Essigen, Käse und so viel mehr. Wir konnten es nicht lassen und haben ein wenig eingekauft. Es gibt hier nicht nur eigens für VILA VITA hergestellte Produkte, auch Waren renommierter Manufakturen, wie z.B. Pfeffersack & Söhne, American Heritage und Weine von Markus Schneider, runden das Portfolio ab. Für Genussmenschen oder Foodies also ein kleine Oase kulinarischer Genüsse.

Weiter gehts es zum Marburger Schloss und Bückings Garten

In einer Taxikolonne ging es hoch zum Schloss, um direkt an der/auf der Schlossmauer im Bückings Garten zu speisen.

Die Küche hier ist eine wirklich gelungene Mischung aus traditioneller, sowie moderner Speisen, die der noch junge Küchenchef Leo Sauer hier auf die Teller bringt. Nach den ersten Bissen war klar, dass er dies nicht nur macht, sondern auch kann! Wir haben einen Überblick über verschiedene Gerichte bekommen und durften uns mehr oder weniger den Querschnitt der Karte einverleiben und... Wirklich richtig gut!

Eine kleine Auswahl der Speisen... Eines besser als das Andere!

Was da auf den Tellern gelandet ist, sah nicht nur gut aus, es schmeckte auch so. Alles war wunderbar abgeschmeckt, schmeckte ausgewogen und "rund". Wirklich ausgesprochen lecker und vielfältig. Wäre der Bückingsgarten hier in der Nähe... Wir wären häufiger dort. Neben dem Verwöhnprogramm auf den Tellern, gab es noch den Service, der ausgesprochen freundlich und professionell die Speisen und Getränke an den Mann brachte. Restaurantleiter Joachim Schulz hat hier ein wirklich tolles Team in und vor der Küche.

Jetzt ging es ab nach Dagobertshausen

Nachdem alle satt und glücklich waren ging es nun zur vorletzten Stätte des Tages, nach Dagobertshausen.

In Dagobertshausen findet auch die bereits oben genannte, jährliche, Landpartie statt. Ein tolles Areal mit dem Restaurant Waldschlösschen, dem Hofgut und einem eigenen Hofladen.

Küchenchef Roland Reuss, der bereits im ZDF bei Kerners Köche mit sagenhaft leckeren Garnelen überzeugen konnte, hat hier das Sagen. Ein absolut sympathischer und auch talentierter Koch, der Abends mit den beiden zuvor genannten Kollegen am Herd stand. Alle drei waren zum einen richtig sympathisch und was noch viel wichtiger ist, unglaublich gut in dem, was sie tun. Es hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht mit diesen drei Profis am Grill und in der Küche zu stehen. Um jetzt hier aber nicht in eine Lobhudelei zu verfallen, hier einige Bilder von dieser Location und dem Kochworkshop.

Es geht dem Ende entgegen

Traurig, aber wahr, alles Schöne hat auch mal ein Ende und nun kommen wir quasi zur letzten Station.

Am Abend ging es dann zurück ins Hotel und wir durften die Bar unsicher machen. Gemeinsam mit Barchef Stefan Hartman haben wir hinter dem Tresen ein wenig shaken dürfen. Unter seiner Anleitung haben wir Cocktails mixen dürfen. Ein neuer Favorit von uns, und auch schon Zuhause nachgemixt, war der White Basil, wunderbar lecker. Ein wunderbarer Tag fand so seinen gebührenden Abschluss. Da wir alle noch hungrig waren (kaum nachzuvollziehen, oder?!?), gab es nochmal frische Pizza... Auch das können sie... Die Pizza schmeckte richtig gut, wie vom Italiener. Obwohl ich bereits richtig satt war, konnte ich es nicht lassen und musste von jeder Sorte ein kleines Stück probieren. Richtig, richtig gut.

Leider kann ich euch nicht berichten, was mir nicht gefallen hat, denn es war ein perfekt organisierter Tag mit tollen Bloggerkollegen, Freunden und einem Team von VILA VITA, welches uns den Tag so angenehm, wie nur irgend möglich gemacht hat.

Nach einem wundervollen Tag und einer erholsamen Nacht in einem bequemen Bett ging es am Sonntag noch zum gemeinsamen Frühstück.

Auch hier wurden alle Wünsche erfüllt und bevor wir uns auf die Abreise vorbereitet haben, durften wir uns nochmal den Bauch füllen.

DANKE!!!

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle nochmal von uns an das gesamte Team von VILA VITA Marburg und die Einladung. Ihr habt uns ein wunderschönes Wochenende beschert an dem es nichts, aber auch wirklich gar nichts auszusetzen gibt. Von Anfang bis Ende hat alles gepasst und wir freuen uns so sehr auf ein Wiedersehen!

Last but not least natürlich auch ein GROßES Dankeschön an unsere Bloggerkollegen und Freunde, mit denen wir eine unglaublich tolle Zeit hatten!

Cat & Jörg von Schlemmerkatze, Torsten & Sascha von DieJungskochenundbacken, Maja von Moey's Kitchen, Graziella von Graziellas Foodblog, Andi alias Kochjunkie, Malte von Irrekochen, Tine von Pottlecker, Lars & Jana von Tellerabgeleckt, Tina von Lecker&Co, Tanja von House No. 15, Tobi der Küchenbäcker und Janina von Kleines Kulinarium.

* Wir sind von VILA VITA eingeladen worden. Diese Einladung war an keine Bedingungen geknüpft. Dieser Beitrag gibt zu 100% unsere eigene Meinung wieder und wurde durch VILA VITA nicht beeinflusst.

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.