Prosit Neujahr 2017 - Alles kann passieren

Mögest Du eine gute Zeit zum Hinhören und Kraft sammeln haben, um mit weitem Schritt und voller Hoffnung das neue Jahr zu begrüßen. 2017 kann alles passieren. Wir werden nicht kontrollieren können, welche Erfahrungen wir sammeln können oder müssen. Wir können aber kontrollieren und bestimmen, was wir aus diesen Erfahrungen machen. Entweder lassen wir uns ins Chaos ziehen oder jeder von uns entscheidet sich dafür, aus einer im entstehen begriffenen Zukunft voller Hoffnung seine Aufgabe an seinem Platz wahrzunehmen.

Gerne zitiere ich unseren Bruder und Benediktinermönch David Steindl-Rast:

Schließlich gebe es auch die Option, mit Mut und Vertrauen auf schwierige Situationen zuzugehen, betonte Steindl-Rast. Nötig seien dafür ein Vertrauensvorschuss und Verzicht auf Verdächtigungen, sowie Gespräch, Friedensbereitschaft, Zusammenarbeit und Teilen. "Wir dürfen dabei Angst haben, aber wir können mit Lebensvertrauen jede Angst, jede Enge, jede Krise überstehen", so der Benediktinermönch. Das gelte für die Gesellschaft ebenso wie für das Leben des Einzelnen.

Auf ein gutes Zusammenwirken in 2017 freue ich mich!

Created By
Markus Stegfellner
Appreciate

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.