Loading

Digital Ready Check Wir machen Ihre Fabrik zukunftsfähig

Die fortschreitende Digitalisierung und das Thema Industrie 4.0 verändern die Anforderungen an die Konzeption und den Betrieb von Fabriken grundlegend.

Dabei ist der Blick auf das Gesamtsystem entscheidend. Prozesse, Technik und Organisation müssen im Zusammenspiel betrachtet werden. Zudem wird in Zukunft zur Sicherstellung von effizienten und sicheren Produktionsprozessen immer stärker auch die Vernetzung zwischen Produktion, Gebäude und Gebäudetechnik im Fokus stehen.

Zum einen muss die Architektur der IT-Infrastruktur, bestehend aus ERP- und MES-Systemen inkl. Datenbanken, über eine geeignete Schnittstelle mit der Operational Technology (Automatisierungstechnik, Produktionsanlagen, Transportsystemen etc.) verbunden werden. Zum anderen muss die Infrastruktur zum Aufbau der Kommunikation vorhanden sein. Faktoren wie die sichere und redundante Gebäudeanbindung, die Technologieauswahl (Mobilfunk, WLAN, Prozessfunknetze, Funkfrequenzkataster), die gesamte digitale, vernetzte Gebäudetechnik, die übergeordnete IT- und Prozess-Infrastruktur, sichere Datacenter (Redundanzkonzept), Cybersecurity, DSGVO und Nachhaltigkeit müssen aufgrund der hohen Komplexität in einer 360°-Betrachtung analysiert und betrachtet werden.

Das stellt auch viele Unternehmen vor Herausforderungen:

  • Optimierungsgetrieben (Reduzierung Verschwendung, Erhöhung Anlagenverfügbarkeit) oder innovationsgetrieben (Flexibilität, Modularisierung, Zukunftsfähigkeit)?
  • Was sind meine Potentialfelder, in welchen Unternehmensbereichen (Fertigung, Montage oder Logistik) und was sind die richtigen Technologien hierfür?
  • Wie digital und vernetzt müssen meine Produktions-, Logistik und Office-Gebäude sein?
  • Welche Daten benötige ich für einen wirtschaftlichen Betrieb? Und können die benötigten Daten durch die Gebäude und Produktionsanlagen bereitgestellt werden.
  • Bekomme ich alle erforderlichen Daten für meine Nachhaltigkeitsreportings? (ESG)
  • Ist die Gebäudetechnik für eine übergeordnete Vernetzung geeignet?
  • Welche Digitalisierungsbausteine sind die richtigen?
  • Ist meine IT Infrastruktur fit für das Thema Internet of Things (IOT) und für die Medientechnik der Zukunft?
  • Was bedeutet das Thema 5G und Wifi 6 für die Vernetzung der Produktionsanlagen und das Gebäude?
  • Würden meine Gebäude einem Penetrationstest standhalten (Design By Security)?
  • Welche Prozessoptimierung sind durch die Digitalisierung auch im Bereich Corporate Real Estate Management (CREM) möglich?

Haben auch Sie sich schon einmal eine oder mehrere dieser Fragen gestellt? Der Digital Ready Check von Drees & Sommer gibt Ihnen die Antworten, die Sie brauchen.

Nicht die Anzahl der Sensoren ist bei einem intelligenten Produktionsgebäude entscheidend, sondern der Mehrwert für das Unternehmen, seine Kunden, Mitarbeiter und Dienstleister. Als Grundlage dient daher stets eine Digitalisierungsstrategie. Um sicherzustellen, dass ein Produktionsgebäude oder ein Produktionsstandort passend zu Ihren Bedürfnissen und zur Digitalisierungsstrategie entwickelt und genutzt werden kann, prüfen unsere Digitalisierungs-Experten die Voraussetzungen (IT-Infrastrukturen, technische Infrastruktur, Vernetzungsfähigkeit, Cyber Security, …) im Bezug auf die „Digital Readiness“.

Schritt 1

Erstellung eines Produkt-/Produktions-/Gebäudesteckbriefs mit allen wesentlichen Angaben zur jeweiligen Produktionsstätte und deren KPI´s

Schritt 2

Prüfung des Produkts und der Produktion auf Eignung in Bezug auf Industrie 4.0 sowie Prüfung des Gebäudes/Standortes anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs, u.a. zu den Bereichen Konnektivität, Technische Infrastruktur und Schnittstellen (Vernetzungsfähigkeit, Cyber Security, …)

Schritt 3

Bewertung des Produktes/Produktion/Gebäudes/Standortes anhand von festgelegten Bewertungskriterien aus Sicht der „Digital Readiness“.

Schritt 4

Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Erläuterungsbericht mit einer ersten Auflistung von Handlungsempfehlungen als Grundlage für den Abgleich mit der Digitalisierungsstrategie und einer Digitalisierungsumsetzung.

Diese Prüfung kann sowohl für Neubauten anhand der aktuellen Planung, als auch für bestehende Produktions-, Logistik und Office-Gebäude oder ganze Produktionsstandorte anhand der Bestandsunterlagen und einer Datenerhebung vor Ort erfolgen.

App-unterstützte Datenerhebung

Die Erfassung der Daten von Gebäuden, Produktion und Logistik beim Digital Ready Check erfolgt digital durch eine App, die von Drees & Sommer zur Verfügung gestellt wird. Diese erlaubt insbesondere im Falle der Betrachtung eines Immobilienportfolios eine zeitsparende und effiziente Erhebung der Gebäudedaten, und minimiert die Zusatzbelastung Ihres Corporate Real Estate Management (CREM).

Die abgefragten Inhalte können dabei individuell abgestimmt, und ebenso für eine erweiterte Datenerhebung zu Ihren eigenen Zwecken genutzt werden. Alle erhobenen Daten werden von unseren Experten aufbereitet und fließen in einen auf Ihre Bedürfnisse angepassten Erläuterungsbericht mit ein.

Interessiert? Sprechen Sie uns an!

REFERENZ

Cluster Smart Logistik in Aachen © mika-photography.com

Über Drees & Sommer

Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen begleitet Drees & Sommer private und öffentliche Bauherren sowie Investoren seit 50 Jahren in allen Fragen rund um Immobilien und Infrastruktur – analog und digital. Durch zukunftsweisende Beratung bietet das Unternehmen Lösungen für erfolgreiche Gebäude, renditestarke Portfolios, leistungsfähige Infrastruktur und lebenswerte Städte an. In interdisziplinären Teams unterstützen die 3.820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit 46 Standorten Auftraggeber unterschiedlichster Branchen. Alle Leistungen erbringt das partnergeführte Unternehmen unter der Prämisse, Ökonomie und Ökologie zu vereinen. Diese ganzheitliche Herangehensweise heißt bei Drees & Sommer #theblueway.

Ihr Ansprechpartner

Klaus Dederichs, Head of ICT, +49 241 189959-7411, klaus.dederichs@dreso.com

Stephan Thulmann, Head of Industry, +49 711 1317-2438, stephan.thulmann@dreso.com

Dr. Jörg-Matthias Böttiger, Integrale Fabrikplanung, +49 40 514944-6365, joerg-matthias.boettiger@dreso.com

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Folgen Sie uns:

Bildrechte: (von oben nach unten) @ gopixa - Gettyimages.com, @ metamorworks - Gettyimages.com, @ ipopba - Gettyimages.com, © Zapp2Photo – gettyimages.com,