Nikon Coolpix W300 Im FOTOCULT Subjektiv Praxistest

Das FOTOCULT Magazin Redaktionsteam war mit der neuen Unterwasserkamera von Nikon unterwegs am Mittelmeer.

2 Tage - 2 Locations: Palma de Mallorca und Zadar - die Coolpix W 300 hält!

Wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Meter, stoßfest, frostbeständig und staubdicht.

Bietet auch über Wasser eine gute Performance

Sommerzeit ist Urlaubszeit, die Einsatzmöglichkeit für die neue kompakte Unterwasser Coolpix von Nikon. Einfach einschalten und mit hinein nehmen ins Vergnügen. Die kleine Kamera liegt erstaunlich gut in der Hand und lässt sich auch unter Wasser gut bedienen.

Das lichtstarke NIKKOR-Weitwinkelzoomobjektiv (24–120 mm (entsprechend Kleinbildformat)) mit CMOS-Sensor mit 16 Megapixeln liefert schöne Fotos – selbst bei schwachem Licht.

Die Nikon Coolpix W300 ist ein unkompliziertes Tool um Spaß bei Sommer, Sonne und Meer zu haben. Einmal nicht darauf achten zu müssen ob Sand und Staub auf die Kamera gelangen oder das gute Teil hinunter fällt, lässt unbeschwertes Fotografieren zu.

Im Mittelmeer ist die Fisch und Pflanzenwelt in der Uferzonen nicht gerade üppig. An den Tauchhotspots dieser Welt würde die Kamera natürlich mehr Sinn machen.

Der kleine eingebaute Blitz sorgt dafür, dass auch Gegenlichtaufnahmen gelingen und hilft Bewegung einzufrieren.

Es gilt allerdings achtsam zu sein, beim Schwimmen und Tauchen nicht die Kamera aus der Hand zu lassen, da diese auf Nimmerwiedersehen versinken würde. Der mitgelieferte Kameragurt (klassisch zum umhängen macht hier auch keinen Sinn, eher im Gegenteil, dass dieser beim Filmen unter Wasser gern mal vor die Optik treibt. Hier würde eine mitgelieferte Handschlaufe deutlich mehr Sinn machen!

Die Nikon Snap Bridge: Stellen Sie eine permanente Verbindung der Kamera mit Ihrem Smartgerät her, um Fotos schon beim Aufnehmen damit zu synchronisieren und anschließend zu teilen.

FOTOCULT Resumes: eine kleine feine Digitalkamera, die Spaß macht und ungewöhnliche Aufnahmestandpunkte fördert. Gerade für Wassersportler ein nettes Tool. Die Farbschwankungen sind unter Wasser nicht unerheblich und kaum zu korrigieren. Wer das Geld für die Kamera ausgibt sollte diese auch regelmäßig unter den Bedingungen nutzen für die sie gebaut wurde. Für zwanzig oder dreißig Urlaubsbilder im Jahr ist die Investitionen nicht unerheblich.

Die Nikon Coolpix ist eine immer dabei Schnappschusskamera die untere Wasser richtig Spass macht und auch mal Stürze aus einer geringen Höhe wegstecken kann.
Lehrgänge und Ausbildung Fotografie und Mediendesign
Created By
Eric Berger
Appreciate

Credits:

All Rights reserved by FOTOCULT Eric Berger 2017

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.