Loading

VWO 6 K 3 L 2

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Schiefer • Schuhe • Material • Luxuslabel • Stein • Familie • Kaffee • Comic • Schuh • Leder

Schuhe aus Stein

Ein Schuh aus 1. _____ ? Das klingt mehr nach einem 2. _____ als nach der Realität. Doch die Firma „n at-2“ h at sie produziert. Die Steine müssen besonders bearbeitet werden, damit sie sich zu einem 3. _____ verarbeiten lassen .„n at-2“ hat Erfahrung mit ungewöhnlichem 4. _____ für Schuhe. Sie hat auch schon welche aus Stroh, Holz oder sogar 5. _____ produziert.

SPRECHER:

Diese Schuhe sind aus Stein: Anstelle von 6. _____ ist an vielen Stellen elastischer 7. _____ verarbeitet. Produziert hat sie das nachhaltige 8. _____ „nat-2“ aus München. Sebastian Thies leitet die innovationsfreudige Sneaker-Schmiede. Seine 9. _____ stellt seit sechs Generationen 10. _____ her, doch Stein ist auch für ihn ein völlig neues Material.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Platte

2. … Marmor

3. … Luxuslabel

4. … Trägermaterial

5. … Schmiede

6. … Einsatz

7. … Sneaker

8. … Original

9. … Schiefer

10. … Flexibilität

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Doch der Einsatz des Materials in der Mode (haben) _____ auch seine Grenzen.

2. Aber auch Kaffee, Milch, Holz oder Fischleder (haben) _____ schon als Material für seine Sneaker gedient.

3. Doch wie wird der Stein so flexibel, dass er für einen Schuh genutzt werden (können) _____ ?

4. Es (sein) _____ hunderte Millionen Jahre alt, also wirklich ein Naturprodukt.

5. Der Clou: ein elastisches Trägermaterial, das mit dem Stein verklebt (werden) _____ .

6. Diese Schuhe (sein) _____ aus Stein: Anstelle von Leder ist an vielen Stellen elastischer Schiefer verarbeitet.

7. Es (werden) _____ weiterhin kostspielig und aufwendig bleiben und daher eh er’ne Nische als den Massenmarkt bedienen.

8. Also, auch dort (haben) _____ wir schon Experimente gemacht.

9. Und heutzutage passiert da halt sehr viel, weil natürlich das Bewusstsein der Leute größer (werden) _____ .

10. Doch die Firma „n at-2“ (haben) _____ sie produziert.

AUFGABE 4

Ergänze:

Milliarden • Gemüse • Übersetzung • Bäckereien • Verschwendung • Markt • Alternative • Europa • Gründern • Rezepten

Zu schade zum Wegwerfen

Restaurants, Cafés und 1. _____ haben kurz vor Ladenschluss meist noch Essen übrig. Doch wohin damit? Eine 2. _____ zum Wegwerfen bietet die App Too Good To Go. Ein Praxis-Test.

Jährlich landen in 3. _____ 88 Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von 143 4. _____ Milliarden Euro einfach im Müll. Kreative Konzepte, diese 5. _____ einzudämmen, gibt es viele – eine App mit 6. _____ für Lebensmittelreste; Restaurants, die ausschließlich mit gerettetem Essen kochen oder Schnippeldiskos, bei denen krummes 7. _____ gemeinschaftlich zu einer leckeren Mahlzeit verarbeitet wird.

Relativ neu auf dem 8. _____ ist die App Too Good To Go. „Zu schade zum Wegwerfen“ – so die freie 9. _____ des Namens – verfolgt einen neuen Ansatz. Die App hilft Geschäften wie Bäckereien oder Restaurants dabei, übriggebliebenes Essen doch noch zu verkaufen. Die Idee dahinter stammt von den dänischen 10. _____ Stian M. H. Olesen und Thomas Bjørn Momsen.

AUFGABE 5

Ergänze:

steht • zeigt • sind • funktioniert • entgegenstehen • bekommt • stellen • hat • waren • kann

Ihre App 1. _____ ganz einfach: Gastronomen 2. _____ ihre überschüssigen Lebensmittel ein. Der Kunde 3. _____ aus verschiedenen Gerichten wählen, online bezahlen und sein Essen direkt abholen. Vor Ort 4. _____ man nur seine Quittung vor und schon 5. _____ man das Essen in handlichen Take-Away-Boxen aus Kunststoff bereitgestellt.

Die Verpackungsboxen 6. _____ zu Anfang der größte Kritikpunkt der Nutzer. Schließlich 7. _____ hinter der App ein ökologischer Gedanke, dem die Boxen 8. _____ . Doch das Unternehmen 9. _____ reagiert und einen Teil der Verpackungsboxen auf Zuckerrohrfaserbasis umgestellt. Ob diese jedoch nachhaltiger 10. _____ , sei dahingestellt.

AUFGABE 6

Ergänze im Präsens:

Auf den Preis (1. sollen) _____ sich das nicht auswirken. Derzeit (2. bezahlen) _____ der Kunde zwischen 2 und 4,50 Euro pro Box. Die Kosten (3. variieren) _____ je nach Gericht – Backwaren (4. sein) _____ natürlich billiger als vegane Gerichte. Von jeder Box (5. gehen) _____ ein Euro direkt an die Entwickler der App. Der Rest (6. bleiben) _____ für das jeweilige Restaurant. Fast 100 Gastronomie-Betriebe (7. sein) _____ aktuell bundesweit in der App zu finden. Selbst in Großstädten wie Berlin (8. sein) _____ das bei weitem noch kein flächendeckendes Netzwerk, aber weitere (9. sollen) _____ folgen. Klingt alles ziemlich gut. Doch wie (10. schlagen) _____ sich die App in der Praxis?

AUFGABE 7

Ergänze:

Föderalismus

D_1_ Wort (o) Föderalismus lässt sich vom lateinischen foedus ableiten, was so viel wie Bündnis oder Vertrag heißt. In so ein_2_ Vertrag (m) wird unter anderem die Bildung eines Bundesstaates beschrieben. Darin steht auch, wie ein_3_ Land (o) politisch aufgebaut und die Macht verteilt ist. Ein föderaler Staat entsteht durch d_4_ Zusammenschluss (m) von mehreren einzelnen Ländern.

Auch Deutschland ist ein_5_ Bundesstaat (m) und somit föderal aufgebaut: Viele Teilstaaten schließen sich zu ein_6_ großen Gesamtstaat (m) zusammen, sie gehen ein Bündnis miteinander ein. Diese kleinen Teilstaaten heißen in Deutschland Bundesländer – wie zum Beispiel Hessen, Bayern oder Rheinland-Pfalz. Alle sechzehn deutschen Bundesländer zusammen bilden die Bundesrepublik. Jed_7_ Bundesland (o) hat eine eigene Regierung, eine Landesregierung. D_8_ Regierungschef (m) des Bundeslandes nennt man Ministerpräsidenten. Nur in d_9_ Stadtstaaten (mv) Hamburg, Bremen und Berlin hat er eine andere Bezeichnung, bei d_10_ ersten zwei Ländern heißt er Erster Bürgermeister und in Berlin Regierender Bürgermeister.

AUFGABE 8

Welches Wort ist sächlich (das)?

1. Messe - Fortgeschrittene - Überraschung – Jahrhundert - Kopfhörer

2. Eintritt – Geräusch - Termin - Hoffnung - Bauernhof

3. Anfänger - Chance - Großstadt - Körper - Gefühl

4. Brücke - Einfluss - Fenster- Farbe - Hersteller

5. Bilderbuch - Umwelt - Wettbewerb - Laden - Weihnachtsferien

6. Einladung - Schriftsteller - Mauer - Schutz - Labor

7. Nähe - Gegenstand – Getränk - Erinnerung - Maler

8. Gerät - Entwicklung - Kerze - Unterricht - Streit

9. Süßigkeiten - Mülltonne - Anstrengung – Gebäude - Heizung

10. Bereich – Ereignis - Folge - Fluss - Jugendliche

AUFGABE 9

Übersetze D-N:

1. Diese Merkmale beziehen = _____ op sich doch nicht auf alle Holländer?

2. Ich kann die Bewertung = _____ leider nicht durchführen.

3. Wir warten noch auf eine offizielle Bestätigung = _____ dieser Nachricht.

4. Kannst du diesen Fleck beseitigen = _____ ?

5. Haben Sie irgendwelche Veränderungen beobachten = _____ können?

6. In welcher Beziehung = _____ steht er zu dem Politiker?

7. Man soll der Firma noch einmal einen Kredit bewilligen = _____ .

8. Sie betonen = _____ immer wieder, wie glücklich sie sind.

9. Sie fährt meistens mit dem Bus, besonders = _____ wenn es regnet.

10. Für den Gebrauch des Internets gibt es Beschränkungen = _____ .

AUFGABE 10

Ergänze im Präsens:

1. Du (bitten) _____ den Lehrer um Hilfe? Frage doch lieber deine Mitschüler.

2. Gudrun (begegnen) _____ immer coolen Leuten.

3. Christian (werfen) _____ beim Spielen anderen Kindern Sand ins Gesicht.

4. Johannes (helfen) _____ seinem kleinen Bruder beim Anziehen.

5. Sylvia (verraten) _____ ein Geheimnis.

6. (Setzen) _____ du dich bitte auf den Stuhl? Wir fangen gleich an.

7. Er (gleiten) _____ über das Eis wie ein Profi.

8. Heinrich (quatschen) _____ die ganze Zeit.

9. Eva (sprechen) _____ mit vollem Mund.

10. Sabine (abwaschen) _____ das ganze Geschirr ab, weil ihre Mutter krank ist.

AUFGABE 11

Personalpronomen:

1. Diese Tüte Chips gehört (ons) _____ !

2. Wir haben (hem) _____ in Amsterdam kennen gelernt.

3. Hinterher wollte er (me) _____ noch Geld dafür geben.

4. Ich kann (u) _____ diese Schule wirklich empfehlen.

5. Wieviel kostet (het) _____ nach Süd-Afrika zu fliegen?

6. Wieso kommt (jullie) _____ wieder zurück?

7. Ihr erinnert (jullie) _____ doch noch an diesen schrecklichen Lehrer?.

8. Die Lehrerin erzählte (hen) _____ ganz vorsichtig was geschehen war.

9. Er hat (haar) _____ gestern noch angerufen.

10. Wir haben (jou) _____ mit WhatsApp ein Bild geschickt.

.

AUFGABE 12

Ergänze:

Freitags-Demos von Frauen getragen

D_1_ "Fridays for Future"-Bewegung (v) in Deutschland ist ein_2_ Studie (v) zufolge stark weiblich geprägt und gut gebildet. D_3_ wöchentlichen Schulstreiks (mv) für mehr Klimaschutz würden vor allem von jungen, gut gebildeten Demonstrierenden und von Frauen getragen, heißt es in ein_4_ Studie (v) d_5_ Berliner Instituts (o) für Protest- und Bewegungsforschung.

Viele d_6_ Jugendlichen (mv) wollten die Politik unter Druck setzen, klimapolitische Versprechen einzulösen. Sie seien davon überzeugt, dass ein_7_ Veränderung (v) d_8_ Lebensweise (v) ein_9_ wichtigen Beitrag (m) im Kampf gegen d_10_ Klimawandel (m) leistet.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.