Loading

Willkommen am Valentin-Heider-Gymnasium

Du interessierst dich für den Übertritt ans Gymnasium? Hier kannst du dich ein bisschen bei uns umschauen.

So sieht es bei uns im Frühling und Winter aus. Das Relief des Lindauer Bildhauers Hermann Gierer am Hofeingang zeigt die Bedeutung der Europäischen Gemeinschaft.

Unsere Schule liegt im Grünen. Große Außenflächen, ein Fußballplatz und ein Beachvolleyballplatz neben dem Pausenhof sowie ein Aktivpausenhof mit Slackline und Kletterwand laden zu Bewegung ein.

Hier ist gerade eine Veranstaltung.
Die Fußballmannschaft der Mittelstufe

VALENTIN HEIDER

Valentin-Heider (1605 - 1664) war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der Geschichte Lindaus. Als Rechtsgelehrter und Gesandter vertrat er nach dem Dreißigjährigen Krieg auf dem Friedenskongress von Osnabrück die Rechte der Stadt Lindau. Die meisten kennen ihn als Erfinder des berühmten Lindauer Kinderfests. Uns hier im VHG erinnert er immer wieder an wichtige Grundlagen einer intakten Gesellschaft: Gesundheit, Frieden und Gerechtigkeit.

UNSERE RÄUME

Das sind einige unserer Fachräume und Flure. Die Bibliothek, die Galerie, Biologie- und Computerräume. Du wirst dich bei uns im Haus sicher schnell gut auskennen.

DEINE FÄCHER

...in der fünften Klasse sind Deutsch, Englisch und Mathematik, außerdem Natur und Technik, Geografie, Religion oder Ethik, Kunst, Musik und Sport.

Die riesigen Muscheln sind ein Teil der umfangreichen biologischen Sammlung.

Das ist ein Physik- bzw. Natur+Technik-Raum.
Manchmal gibt es auch Lernorte draußen, z.B. die Zooschule in München.
Schmetterlinge in der Biosammlung

SPORT

...ist natürlich auch sehr wichtig. Unsere Sporthalle ist noch ziemlich neu. Dort finden Unterrichtsstunden und auch Wahlkurse statt, z.B. der Zirkus.

Vorführungen unseres eigenen "Zirkus Piccolo"

LERNEN

Du freust dich sicher schon darauf, ganz viele neue Dinge zu lernen. Wenn du dir in einem Fach etwas schwerer tust, können dir ältere Schüler helfen, die Fachmentoren.

Gemeinsam lernen macht mehr Spaß.
Beim Vorlesewettbewerb Französisch

Bei uns gibt es in fast jedem Fach Doppelstunden, das bedeutet weniger Fächer an einem Tag. Dadurch hast du einen leichteren Schulrucksack und weniger Vorbereitungen auf jeden Tag.

In der fünften Jahrgangsstufe sind die Klassen klein und es gibt auch noch keine unangekündigten Tests. Durch Probe-Tests und Projekte wie 'Lernen lernen' wollen wir dir den Übergang von der Grundschule möglichst leicht machen.

Die Tutoren helfen dir, dich schnell zurecht zu finden.

KUNST

Wir haben zwei Kunsträume, zwei Werkräume - für Holz und Textil - einen Keramikraum und ein Foto- und Videostudio.

Architektur ist in verschiedenen Jahrgangsstufen Unterrichtsthema, ...
... aber natürlich auch Malen und Zeichnen.
Die Bühnenbild-Gruppe im Werkraum

MUSIK UND THEATER

Im Musikunterricht der 5. und 6. Klasse kannst du dich spezialisieren, wenn du willst: Chorklasse oder – ganz neu – Streicherklasse wählen. Wir freuen uns, wenn du an einem unserer Ensembles mitwirkst: Chor, Big Band oder Orchester! Dann nimmst du auch an unseren großen Konzerten teil, bei denen über 150 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen zu hören sind! (Hier erfährst du mehr.)

Außerdem gibt es ein Unterstufentheater und eine Zirkustruppe. Auch da kannst du mitmachen!

Aufführungen des Unterstufentheaters, Weihnachtskonzert, Konzert des Unterstufenchors mit Begleitung, BigBand und Unterstufenchor

WEITERE WAHLKURSE

Informatik hast du erst später, aber an der Video-AG oder am Kurs 3D-Druck kannst du gleich teilnehmen.

Weitere Wahlkurse sind z.B. Bibliothek, Bühnenbild, Kochen, Klettern, Lego-Robotics, Skifahren, Schülerzeitung, Sanitäter oder Umwelt-AG.

Ganz wichtig sind auch die Streitschlichter, die Mediencoaches, die SMV und der Arbeitskreis 'Schule mit Courage', die viel zum guten Klima der Schule beitragen und es leicht machen, sich bei uns wohl zu fühlen.

Unsere Mediencoaches setzen sich für einen guten Umgang miteinander ein, z.B. in WhatsApp-Gruppen.

SCHULLEBEN UND GEMEINSCHAFT

Weil uns die Schulgemeinschaft sehr wichtig ist, fahren die fünften Klassen im Oktober immer zu den Kennenlerntagen. Ältere Schülerinnen und Schüler begleiten euch als Tutoren in den ersten Jahren.

Kennenlerntage in der Fünften

Mit den Tutoren und Klassenleitern draußen in Balderschwang

UMWELT- UND ERLEBNISWOCHE

Die Natur- und Erlebniswoche in der sechsten Klasse soll die Klassengemeinschaft weiter stärken. In jeder Jahrgangsstufe gibt es eine Projektwoche, zum Beispiel zum Thema Ernährung und Umwelt.

Bei der Erlebniswoche geht's darum, die Zusammenarbeit und das Miteinander der Klasse zu fördern.

PROJEKTWOCHE

In der Projektwoche beschäftigen wir uns z.B. mit Ernährung. Wie sie früher war, kann man unter anderem bei den Pfahlbauten erfahren.

OFFENE GANZTAGSSCHULE - FÜR DICH?

Freiwillige Nachmittagsbetreuung bietet die OGS. Der Nachmittag beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen in unserer Mensa, danach geht's zuerst nach draußen in die bewegte Pause. Später werden zusammen die Hausaufgaben gemacht. Ab und zu gibt es Projekte, wie Bubble-Football, Backen oder gesunde Pause.

Gemeinsam essen, spielen, Hausaufgaben machen.

INTERNATIONALER AUSTAUSCH

Es gibt viele unterschiedliche Austauschprogramme bei uns, an denen du später einmal, einzeln oder in der Gruppe, teilnehmen kannst, um deine neu erlernten Sprachen zu testen.

Zum Beispiel in Australien, und auch in den USA, China und Frankreich - oder bei einer Sprachreise nach Salamanca in Spanien.

WOFÜR STEHT 'DAS VALENTIN-HEIDER'?

  • V: viele neue Freundschaften schließen
  • A: anspruchsvolles und spannendes Arbeiten
  • L: lockere Atmosphäre
  • E: eine Vielzahl an Wahlkursen
  • N: neue Fächer wie Geografie
  • T: tolle Erlebnisse bei den Kennlerntagen
  • I: interessante Bücher in der Bibliothek
  • N: nicht allein gelassen werden bei Problemen
  • H: herausragende Konzerte
  • E: eindrucksvolle Erfahrungen bei Austauschprogrammen
  • I: ideenreiche Kunstwerke schaffen
  • D: Doppelstunden zum entspannteren Lernen
  • E: ein Abitur zum Abschluss
  • R: richtig viele neue Eindrücke

Es gibt noch vieles mehr über uns zu entdecken!

Wir freuen uns, dich vielleicht bei den Schnuppertagen im Frühling zu sehen.

Datenschutz und Bildrechte:

Wir haben die Einverständniserklärungen der abgebildeten Personen überprüft, so weit möglich. Sollten uns dabei Fehler unterlaufen sein, melden Sie sich bitte, wir korrigieren ein Versehen selbstverständlich.

Fotos: Martin Schiewer, Petra Schmid, Lena Mayer, Samuel Schemm, Demian Rendenbach, Andrea Steiger-Gebhardt, Ulrike Friedmann, Susi Donner, Julius Osner, Paul Nitsche

Erstellt von: Petra Schmid (Kunst)

Das VHG ist bunt!