Loading

Immobilien - Verkaufen ist einfach. Mit einem starken Partner vor Ort, der sicher zum Erfolg führt.

Die Qualität des Maklers gibt Sicherheit.

In Deutschland ist der Beruf des Maklers noch immer nicht geschützt. Jeder kann ohne gründliche Ausbildung als Makler arbeiten. Er ist lediglich verpflichtet, sich regelmäßig weiterzubilden.

Die Makler der Sparkasse sind geschult und haben eine solide Ausbildung erfolgreich durchlaufen.

Bei der Vermittlung einer Immobilie achten wir auf mögliche rechtliche Fallstricke. Uns ist es wichtig, dass wir unsere Kunden stets sicher und seriös beraten.

Sorgt für ein gutes Gefühl:

Die Nummer eins.

Die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungsgesellschaft ist seit vielen Jahren Bayerns größtes Maklerunternehmen. Seit fast fünf Jahrzehnten ist sie erfolgreich am Markt.

Unsere Kunden schätzen unsere langjährige Erfahrung sowie unsere Erfolge. Das gibt ihnen Sicherheit beim Kauf ebenso wie beim Verkauf.

Zufriedene Kunden:  98 Prozent der Verkäufer, die über uns ihre Immobilie verkauft haben, sind mit der Beratungsqualität ihres Maklers sehr zufrieden oder zufrieden. Darauf sind wir stolz.
Großes Netzwerk: Mehr als 350 Makler arbeiten in Bayern für uns. Zudem kann sich jeder an eine der vielen Geschäftsstellen seiner Sparkasse wenden. So sind wir immer nah an unseren Kunden.
Große Kundenkartei: Detailierte Kaufwünsche von Interessenten sind in unserer Datei gespeichert. So gelingt es uns, für viele Immobilien schnell und diskret einen Käufer zu finden.

Das gefällt unseren Kunden an Ihrem Makler

Die Kunden unserer Makler schicken Monat für Monat weit mehr als hundert Antwortkarten an die Sparkassen-Immo. Hier schreiben Kunden, was ihnen in der Zusammenarbeit mit dem Makler gefallen hat.

„Absolut professionelle Markteinschätzung; TOP Betreuung; mein Aufwand war minimal!” Ulrich R., Landkreis Schwandorf
„Der Makler ist absolut empfehlenswert. Note: 1+++” Ralf S., Landkreis Würzburg
„Die Maklerin mit Ihrer kompetenten und trotzdem herzlichen Art hat mir gut gefallen.” Vera B., München

Weitere Antworten von Kunden.

Ausgezeichnet als Berater und ein „sehr gut” als fairster Makler.

Fairness ist uns wichtig – auch im Immobiliengeschäft! Deshalb freuen wir uns sehr, so viel Anerkennung für unsere gute Arbeit zu bekommen!

Zahlen, Daten, Fakten der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH 2020: 9.397 erfolgreich vermittelte Objekte - 11.263 Immobilienangebote - 443.539 registrierte Anfragen - 361 Gut ausgebildete Makler in Bayern.

Zunächst beraten wir Sie ganz unverbindlich.

Vor dem Auftrag steht bei uns eine ausführliche, kostenlose Beratung, ohne weitere Verpflichtungen. In dem Gespräch lernen wir unsere Kunden und ihre Immobilie kennen und nennen die Vor- und Nachteile der Immobilie beziehungsweise des Verkaufs. Erst dann entscheidet der Kunde, ob er seine Immobilie über die Sparkasse verkaufen möchte.

Welchen Marktpreis hat die Immobilie?

Den Marktpreis einer Immobilie realistisch einzuschätzen, ist beim Verkauf äußerst wichtig. Wird der Preis zu niedrig eingeschätzt, kann man sehr schnell viel Geld verschenken.

Wird er zu hoch eingeschätzt, wird die Immobilie schnell für Käufer unattraktiv. Nach unserer Erfahrung wird am Ende meist weniger als der ursprünglich ermittelte Marktpreis bezahlt.

Neben der Lage bestimmen die Größe, das Alter und der aktuelle Zustand sowie die Bauqualität und Ausstattung den Marktpreis einer Immobilie.

Als ausgebildete Bank- und Immobilienexperten kennen unsere Makler den Markt in der Region meist schon seit Jahrzehnten. So erhalten unsere Kunden das gute Gefühl, ihre Immobilie in einem überschaubaren Zeitraum zum marktgerechten Preis verkaufen zu können.

Diese Unterlagen benötigen Sie.

Es gibt eine ganze Reihe von Unterlagen, die Sie für den Verkauf einer Immobilie zur Hand haben sollten. Zunächst muss der Grundbuchauszug vorliegen, der Auskunft über die Eigentümer des Grundstücks und die evtl. auf dem Grundstück liegenden Lasten und Rechte informiert. Im amtlichen Katasterplan sind alle Grundstücke mit Flurnummer verzeichnet. Bei Eigentumswohnungen gibt die Teilungserklärung zusätzlich Auskunft über Sondernutzungsrechte und Gemeinschaftseigentum.

Zum Verkauf benötigt man in der Regel einen Gebäudeenergieausweis: In der Werbung sind bestimmte Angaben daraus Pflicht, bei der Besichtigung muss er Interessenten vorgelegt und beim Verkauf übergeben werden.

Unsere Immobilienprofis helfen Ihnen dabei, diese Dokumente schnell und unbürokratisch zu besorgen.

Es gibt viel zu tun: darum kümmern wir uns.

Daten und Fakten erfassen. Interessenten benötigen zahlreiche Informationen über die Immobilie. Wir stellen alle Informationen mit Ihrer Hilfe zusammen und bereiten sie übersichtlich auf.

Vermarktung vorbereiten. Mit dem Verkäufer gemeinsam erarbeitet der Makler die Stärken und Schwächen der Immobilie und legt fest, wie er die Immobilie vermarktet.

Grundriss vor und nach der Aufbereitung

Exposé erstellen. Das Exposé ist die Visitenkarte einer Immobilie, mit attraktiven Bildern, Grundrissen oder einer 360° Tour und allen wichtigen Informationen. Es stellt die Vorzüge der Immobilie heraus und klärt zahlreiche Fragen der Interessenten bereits im Vorfeld.

Ist das Exposé professionell aufbereitet, gewinnen Interessenten damit eine realistische Einschätzung, ob die Immobilie für sie in Frage kommt.

Für die Immobilie werben. Oft kennen wir den Käufer schon.

Unsere Kunden informieren. Viele unserer Kunden sind mit einem konkreten Immobilienwunsch bei uns vorgemerkt. Passt eine neues Immobilienangebot zu deren Wunsch, erhalten diese Kunden exklusiv ein Kaufangebot. So können wir schnell verkaufen.

Rechtliche Fallstricke vermeiden. Beim Bewerben eines Immobilienangebots sind eine ganze Reihe von rechtlichen Bestimmungen zu beachten. Wir kennen diese, setzen sie um und sorgen so für Rechtssicherheit. So können Verkäufer Zeit, Ärger und bares Geld sparen.

Viele Immobilien finden den Käufer im Umkreis weniger Kilometer. Deshalb bewerben wir Immobilienangebote in unseren Filialen und auf unserer Internetseite. Unser Angebot genießt auch in unabhängigen Immobilienportalen besonderes Vertrauen. Verkäufer profitieren davon.

Für jede Immobilie der richtige Marketing-Mix.

Die richtigen Käufer finden: qualifizieren, besichtigen, verhandeln ...

Gespräche mit Interessenten führen. Wir achten hier auf Qualität. Unsere Immobilienprofis prüfen die Ernsthaftigkeit von Kaufinteressenten sowie auf Wunsch auch deren Bonität. So ersparen sich Verkäufer unliebsame Überraschungen.

Besichtigungen und Termine organisieren. Verkäufer sparen Zeit und Mühe. Für Besichtigungen stimmen wir die Termine mit den Interessenten ab und sind bei der Besichtigung selbst mit dabei. Auftretende Fragen lassen sich so schnell klären. Wir führen auch alle Verhandlungen bis zum Kaufvertrag.

Notarielle Beurkundung vorbereiten. So erhalten Verkäufer die nötige Sicherheit. Sind alle Details geklärt, veranlassen wir, dass das Notariat den Entwurf des Kaufvertrags erstellt. Auf Wunsch begleiten wir Käufer und Verkäufer zum Notartermin. Uns ist wichtig, dass jeder Verkäufer ein gutes Gefühl hat – vom ersten Kontakt bis zum Vertragsabschluss.

Und dann?

Selbstverständlich sind wir auch nach dem Verkauf für unsere Kunden da.

Mehr über die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH erfahren

Credits:

verwendete Bilder / Quelle: DSV. Bilder Eposés, Infografiken, Videos : Sparkassen-Immobilien Bilder Geschäftsstellen : Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, Sparkasse Bayreuth, Sparkasse Nürnberg