Loading

Covid-19 stellt weiterhin die wirtschaftliche Erholung in Frage Update 14-10-2020

Steigende Infektionen, aber keine neuen Lockdowns

Covid-19 lässt sich vorläufig nicht zähmen. Die Zahl der Infektionen nimmt weltweit wieder zu.

Allgemeine Lockdowns stehen für politische Entscheidungsträger nicht mehr im Vordergrund. Ihre wirtschaftlichen Auswirkungen sind zu weitreichend. Man entscheidet sich jetzt für lokale Quarantäne und Social Distancing.

Die Wirtschaft kriecht langsam aus dem Tal

Nach dem starken Sprung zu Beginn der „Wiedereröffnung“ der Wirtschaft hat sich die wirtschaftliche Erholung etwas verlangsamt.

Die Unternehmen zeigen sich optimistisch, aber die Verbraucher fühlen sich immer noch in ihrer Mobilität behindert, und die Zweifel an der Arbeitsplatzsicherheit nehmen zu.

Die schnelle Erholung in China deutet darauf hin, dass die Krise mit Hilfe der notwendigen staatlichen Unterstützung überwunden werden kann.

Unsere Anlagestrategie bringt die Risiken besser ins Gleichgewicht

Der Trend an den Finanzmärkten ist positiv. So positiv sogar, dass es in bestimmten Segmenten nach Übertreibung aussieht und gewisse Risiken, wie der bevorstehende Brexit und die US-Präsidentschaftswahlen, aus den Augen verloren werden.

Deshalb bleiben wir bei einem ausgewogenes Anlageportfolio. Wir kombinieren eine Reihe eher defensiver Akzente mit eher wachstumsorientierten Trends, wie Medizintechnik und Digitalisierung.

Für den Anleihenbestand suchen wir nach Rendite von Unternehmensanleihen und von Staatsanleihen der südlichen Euro-Länder. Dennoch bauen wir auch mit langfristigen deutschen Staatsanleihen ein Stück Sicherheit ein.

Neben dieser langfristigen Perspektive sind auch der Schutz und die Trends in den Finanzmärkten wichtig. Die Zusammensetzung Ihrer Geldanlage, konsultierbar in KBC Mobile und Touch, ist von Ihrer persönlichen Komfortzone abhängig.

Tom Mermuys, Senior Investmentstratege KBC Asset Management
Wir nutzen die günstige Entwicklung an den Finanzmärkten, versuchen aber, eine Überbewertung zu vermeiden. Etwas vorsichtiger sind wir bei Aktien aus den beliebten Wachstumssektoren.

Die Redaktion endete am 14. Oktober 2020. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von KBC Asset Management NV (KBC AM). Die Informationen können unangekündigt geändert werden und bieten keine Garantie für die Zukunft. Dieses Dokument darf nicht - auch nicht teilweise - ohne die vorherige ausdrückliche und schriftliche Zustimmung von KBC AM reproduziert werden. Diese Informationen unterliegen dem belgischen Recht und der alleinigen Gerichtsbarkeit der belgischen Gerichte.