Loading

HAVO 3 K 1 L 4

Das Germatikspiel

Oefening 1

Vul het voltooid deelwoord in:

1. Am Nachmittag habe ich meinen Rucksack (packen) _____ .

2. Plötzlich hat der Handywecker von meiner Freundin (klingeln) _____ .

3. Um sieben Uhr hat uns das Zugpersonal unser Frühstück (bringen) _____ .

4. Ich habe eine Semmel (essen) _____ und einen Tee getrunken.

5. Zuerst haben wir Karten (spielen) _____ .

6. Danach haben wir alle (lesen) _____ .

7. Um halb eins sind wir in Salzburg (ankommen) _____ .

8. Wir waren alle ziemlich böse auf sie, weil wir alle wach (werden) _____ sind.

9. Gegen zwanzig Uhr haben wir uns am Bahnhof (treffen) _____ .

10. Seit Wochen habe ich mich auf meine Sprachreise mit drei Freunden nach Salzburg (freuen) _____ .

Oefening 2

Vertaal:

1. Er hat keine Freiheit. Seine Eltern bestimmen = _____ alles für ihn.

2. Franziska geht joggen, obwohl = _____ es stark regnet.

3. Mein Ziel = _____ ist, an der Jugendolympiade für Chemie teilzunehmen.

4. Eine neue Schule wählen – das ist ein wichtiger Schritt = _____ in seinem Leben.

5. Meine Eltern kümmern = _____ sich viel um meine Oma.

6. Ich weiß es noch nicht. Ich muss es mir noch mal überlegen = _____ .

7. Meine Schwester ist sehr unordentlich. Sie lässt überall ihre Sachen = _____ liegen.

8. Ich muss mich entscheiden = _____ , ob ich später mal studieren will.

9. Österreich hat eine traumhaft = _____ schöne Landschaft, oder?

10. Wir wollen morgen gemeinsam = _____ für die Klassenarbeit in Deutsch lernen.

Oefening 3

Vul in (tegenwoordige tijd):

1. Meine Freunde (finden) _____ mich witzig.

2. Ich spiele Cello und (zeichnen) _____ gern.

3. Ich (kümmern) _____ mich viel um meinen Bruder Felix.

4. Kochen und im Haushalt helfen, das (machen) _____ ich zu Hause nie und das gefällt mir auch nicht.

5. Ich (sein) ______ sehr sportlich.

6. Ich (versorgen) _____ meine Haustiere.

7. Ich (kochen) _____ gern und auch oft.

8. Ich (bewegen) _____ mich sehr gern, bin sehr sportlich.

9. Und ich (spielen) _____ gern Gitarre.

10. Meine Gitarre (nehmen) _____ ich überallhin mit.

Oefening 4

Vul in (tegenwoordige tijd):

1. Er (wollen) _____ beweisen, dass er selbständig sein kann.

2. Er (spielen) _____ seit fünf Jahren Handball.

3. Er (verstehen) _____ sich gut mit seinem Bruder.

4. Er (kochen) _____ gern Schnitzel mit Pommes.

5. Er (machen) _____ seit zwei Jahren Breakdance.

6. Er (sein) _____ unordentlich.

7. Er (können) _____ gut mit Leuten umgehen.

8. Er (haben) _____ eine feste Freundin.

9. Er (interessieren) _____ sich sehr für Kunst.

10. Er (kommen) _____ aus Hamburg.

Oefening 5

Worthilfe (Lektion 1, 2, 3 en 4), vertaal:

1. die Ergänzung – de _____

2. die Quäler – de _____

3. sich lohnt - _____

4. sofern - _____

5. die Preisnachlässe – de _____

6. die Vergünstigungen – de _____

7. meistern - _____

8. das Navi – het _____

9. die Wand – de _____

10. gebeutelt - _____

Oefening 6

Getallen:

1. 283 = zweihundertdreiund_____

2. 29 = neunund_____

3. 32 = zweiund_____

4. 400 = vier_____

5. 45 = _____vierzig

6. 51 = _____fünfzig

7. 60 = _____zig

8. 77 = siebenund_____

9. 88 = achtund _____

10. 94 = vierund_____

Oefening 7

Vertaal N-D:

1. Um zwanzig _voor_ = _____ acht hat er gefrühstückt.

2. Um zehn _over_ = _____ acht ist er zum Hauptbahnhof gefahren.

3. Um halb _een_ = _____ sind wir in Salzburg angekommen .

4. Um zwanzig nach _vijf_ = _____ hat er sich geduscht.

5. Um _twaalf_ = _____ Uhr ist er aufgestanden.

6. Um _kwart_ = _____ vor elf steigt ist er in den Zug nach Innsbruck eingestiegen.

7. Um _zeven_ = _____ Uhr hat uns das Zugpersonal unser Frühstück gebracht .

8. Um _half_ = _____ acht hat er seine Kleidung angezogen.

9. Um _zeventien_ = _____ nach vier ist er in Innsbruck angekommen.

10. Um acht Uhr _dertig_ = _____ wartet hat er auf die Straßenbahn gewartet.

Oefening 8

Vul in:

Gymnasium • Note • Grundschule • Bundesländer • Realschule • Fremdsprache • Abitur • Schulsystem • Hauptschule • Kindergarten

Deutschland hat 16 1. _____ . In jedem Bundesland gibt es ein anderes 2. _____ . In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den 3. _____ gehen. Die 4. _____ beginnt mit 6 Jahren. Von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder lesen und schreiben und ihre erste 5. _____ . Nach der Grundschule wechseln die Schüler die Schule und gehen zur 6. _____ , zur Realschule, zur Gesamtschule oder zum Gymnasium. In Deutschland werden die Klassen weitergezählt. Wenn man im ersten Schuljahr auf dem 7. _____ ist, dann geht man in die 5 . Klasse. Für die 8. _____ ist die 10 . Klasse die letzte Klasse. Dann sind die Schüler 16 Jahre alt. Auf dem Gymnasium machen die Schüler mit 18 oder 19 Jahren 9._____ . In Deutschland gibt es 6 Noten. Die Note 1 ist die beste, die 10. _____ 6 ist ein Ungenügend.

Oefening 9

Vertaal:

1. wie - _____

2. wieso - _____

3. was - _____

4. wie lange - _____

5. wohin - _____

6. wo - _____

7. warum - _____

8. wer - _____

9. wann - _____

10. woher - _____

Oefening 10

Der, die of dat:

1. _____ Ziel

2. _____ Sprachreise

3. _____ Bahnhof

4. _____ Freundin.

5. _____ Zimmer

6. _____ Klassenarbeit

7. _____ Landschaft

8. _____ Freiheit

9. _____ Schritt

10. _____ Leben

Oefening 11

Vul een vorm van haben of sein in (ott):

1. Hans _____ das Auto vor unserem Haus geparkt.

2. _____ du Brot mitgenommen?

3. Herr Müller, _____ Sie einen Euro für mich?

4. Wir _____ mit dem Bus nach Hause gefahren.

5. Ich _____ vierzehn Jahre alt.

6. Willy und Mehmet _____ einen Döner Kebab gekauft.

7. Wir _____ einen Hamburger gegessen.

8. Ich _____ eine Schwester.

9. Das _____ mein Freund.

10. Klaus, _____ du bei Tante Tanja gewesen?

.

Oefening 12

Vertaal:

1.Nach dem Besuch des Mozarthauses brauche ich eine Pause. Ich suche mir einen (1. plek) _____ am Ufer der Salzach. Dieser Fluss fließt durch Salzburg.

2. Wolfgang Amadeus Mozart war ein Wunderkind. (2. Toen) _____ er klein war, hat er bereits seine ersten Stücke komponiert.

3. Wir (3. proberen) _____ Karten für Die Zauberflöte zu bekommen. Weißt du, wann die nächsten Vorstellungen (4. plaatsvinden) _____ ?

4. Kennst du die Opern von Mozart? (5. Behalve) ____ der Oper Die Zauberflöte kenne ich noch Figaros Hochzeit.

5. Das (6. gebouw) _____ , wo Mozart gewohnt hat, kann man besuchen. (7. Beneden) _____ beim Eingang gibt es ein Café, (8. boven) _____ im Haus befinden sich die Wohnräume. Mozarts Geburtshaus und das Museum der Moderne (9. behoren tot) _____ zu den meistbesuchten Museen Österreichs.

6. Mozart ist 1756 in Salzburg geboren. (10. Daarom) _____ kommen viele Tausende Touristen jedes Jahr nach Salzburg.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik