Loading

PMTR Volley-TRAINING Mit Claus Uwe Schumann

Trainingtipps für den perfekten Treffpunkt beim Volley?

WIR zeigen dir, wie du in wenigen Schritten Die Volley-technik zielführend erlernen kannst

dein trainer

CLAUS UWE SCHUMANN, GRÜNDER PMTR-TENNISAKADEMIE

Trainingsplanung

Leistungstraining

Laufbahnberatung

DER TENNIS-VOLLEY

DER VOLLEY IST AUS UNSERER SICHT EIN WICHTIGER BESTANDTEIL DEINES TENNISSPIELS. WIR MÖCHTEN DICH DABEI UNTERSTÜTZEN, EINEN TECHNISCH SAUBEREN VOLLEY ZU BEHERRSCHEN. DIE ENTSCHEIDENDEN ELEMENTE BEIM VOLLEY SIND:

1) TREFFPUNKT VOR DEM KÖRPER

2) BEINARBEIT ("VOLLEY WIRD AUS DEN BEINEN GESPIELT“)

ZU BEIDEN THEMEN HABEN WIR BESTIMMTE ÜBUNGSREIHEN ERSTELLT. ZIEL DIESER ÜBUNGSREIHE IST DIE RICHTIGE SCHRITTFOLGE (BEINARBEIT) UND DER INTENSIVE EINSATZ DES KÖRPERS BEIM VOLLEY.

SOLLTEST DU FRAGEN HABEN, SETZE BITTE DIE ÜBUNG AUS UND KONTAKTIERE UNS!

DIE ÜBUNGSREIHE

ÜBUNGSZEIT
  • 30 SEK. / 30 SEK. PAUSE PRO DURCHGANG / 5 DURCHGÄNGE INSGESAMT
  • 5 MIN. PRO TEILÜBUNG
  • GESAMTZEIT: 50- 60 MIN.
ÜBUNGSMATERIALIEN
  • ÜBUNG 1 & 2 OHNE SCHLÄGER
  • ÜBUNG 3 BIS 6 MIT SCHLÄGER
TRAININGSHILFEN
  • 1 PARTNER / 1 WAND
  • 6 MARKIERUNGSSTREIFEN
  • VERSCHIEDENE BÄLLE (STAGE 1, 2, 3 UND EIN NORMALER BALL)
AUSGANGSPOSITION
  • OFFENE POSITION: BEIDE BEINE EINE SCHLÄGERBREITE AUSEINANDER (WIE NACH EINEM SPLIT STEP)
  • ARME VOR DEM KÖRPER
  • TIPP: DEN NICHT-SCHLAGARM VOR DEM KÖRPER HINTER OBERARM DER SCHLAGHAND HALTEN ODER MIT HILFE DES T-VOLLEYS
BEWEGUNGSAUSFÜHRUNG
  • KURZ
  • NACH VORNE / UNTEN
  • ABSTOPPEN DES SCHLÄGERS NACH DEM TREFFPUNKT
ZIELE DER VIDEOS
  • AKTIVE VORWÄRTSBEWEGUNG DES GESAMTEN KÖRPERS
  • KURZ NACH DEM TREFFPUNKT ABSTOPPEN DER BEWEGUNG
  • SCHRITTFOLGE: STEP - HIT - STEP
  • BEACHTE: ALLE VIDEOS WURDEN FÜR RECHTSHÄNDER KONZIPIERT
Einführung

DIE AUFGABEN DES ARMES BEIM VOLLEY

  • KONTROLLE (STEUERUNG) DES BALLES
  • KEINE (!) BESCHLEUNIGUNG DES BALLES
  • PRÄZISION

ÜBUNG 1

bEWEGUNGSAUSFÜHRUNG

SCHRITTFOLGE BEIM VOLLEY (OHNE SCHLÄGER)

ABSTAND 2M VON DER WAND / VOM PARTNER

BREITE, TIEFE AUSGANGSPOSITION

1) SCHRITTFOLGE VORHANDVOLLEY

AUS DER AUSGANGSSTELLUNG RECHTES BEIN ZUR SEITE AUFSTELLEN, FUSSSPITZE ZEIGT NACH AUSSEN. GEWICHT AUF DAS RECHTE BEIN VERLAGERN & VOM RECHTEN FUSS NACH VORNE ABDRÜCKEN

STRECKE DEN SCHLAGARM (UNTERARM) / AUF DEM LINKEN FUSS LANDEN (STOPPSCHRITT)

2) SCHRITTFOLGE RÜCKHAND VOLLEY

AUS DER AUSGANGSSTELLUNG LINKES BEIN ZUR SEITE AUFSTELLEN, FUSSSPITZE ZEIGT NACH AUSSEN. GEWICHT AUF DAS LINKE BEIN VERLAGERN & VOM LINKEN FUSS NACH VORNE ABDRÜCKEN

STRECKE DEN SCHLAGARM (UNTERARM) / AUF DEM RECHTEN FUSS LANDEN (STOPPSCHRITT)

3) SCHRITTFOLGE VOLLEY AUF DEN KÖRPER

AUS DER AUSGANGSSTELLUNG LINKES BEIN NACH HINTEN AUFSTELLEN, FUSSSPITZE ZEIGT NACH AUSSEN. GEWICHT AUF DAS LINKE BEIN VERLAGERN & VOM LINKEN FUSS NACH VORNE ABDRÜCKEN

STRECKE DEN SCHLAGARM (UNTERARM) / AUF DEM RECHTEN FUSS LANDEN (STOPPSCHRITT)

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 1

ÜBUNG 2

SCHRITTFOLGE BEIM VOLLEY (OHNE SCHLÄGER, MIT ANWERFEN)

SIEHE ÜBUNG 1 MIT ANWERFEN BZW. GEGEN DIE WAND WERFEN

BEACHTE: VOM RECHTEN FUSS NACH VORNE ABDRÜCKEN, BALL FANGEN, AUF DEM LINKEN FUSS LANDEN (STOPPSCHRITT)

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 2

ÜBUNG 3

SCHRITTFOLGE BEIM VOLLEY (MIT SCHLÄGER UND ANWERFEN)

SIEHE ÜBUNG 1 MIT SCHLÄGER UND ANWERFEN DURCH PARTNER ODER GEGEN DIE WAND

BEACHTE: VOM RECHTEN FUSS NACH VORNE ABDRÜCKEN, STRECKE DEN SCHLAGARM (UNTERARM), SPIELE DEN BALL MIT DEM SCHLÄGER GEGEN DIE WAND, LANDE AUF DEM LINKEN FUSS (STOPPSCHRITT)

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 3

ÜBUNG 4

SCHRITTFOLGE BEIM VOLLEY (MIT SCHLÄGER UND ANWERFEN UND SPLIT STEP)

DER SPLIT STEP ERFOLGT BEIM ANWERFEN DES BALLES

SIEHE ÜBUNG 3 MIT SCHLÄGER UND ANWERFEN DURCH PARTNER ODER GEGEN DIE WAND

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 4

ÜBUNG 5

Tiefer Volley

ABSTAND 2 M VON DER WAND & EINE BREITE, TIEFE AUSGANGSPOSITION

1) SCHRITTFOLGE VORHAND VOLLEY

AUS DER AUSGANGSSTELLUNG, GEWICHT AUF DAS VORDERE (LINKE) BEIN VERLAGERN

TIEFE (BEIN-)POSTION EINNEHMEN, BEINE DER HÖHE DES ANKOMMENDEN BALLES ANGEPASST

OBERKÖRPER BLEIBT AUFRECHT & VOM VORDEREN BEIN (IN DER TIEFEN POSTION) DEN GESAMTEN KÖRPER NACH VORNE ABDRÜCKEN

2) SCHRITTFOLGE RÜCKHAND VOLLEY

AUS DER AUSGANGSSTELLUNG, GEWICHT AUF DAS VORDERE (RECHTE) BEIN VERLAGERN

TIEFE (BEIN-)POSTION EINNEHMEN, BEINE DER HÖHE DES ANKOMMENDEN BALLES ANGEPASST

OBERKÖRPER BLEIBT AUFRECHT & VOM VORDEREN BEIN (IN DER TIEFEN POSTION) DEN GESAMTEN KÖRPER NACH VORNE ABDRÜCKEN

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 5

ÜBUNG 6

KLASSISCHE SPIELSITUATION: TIEFER VOLLEY / NORMALER VOLLEY

ABSTAND 3 M VON DER WAND & EINE BREITE, TIEFE AUSGANGSPOSITION

BALL MIT DER NICHT - SCHLAGHAND ANWERFEN & EINEN TIEFEN VOLLEY SPIELEN

ZURÜCK ZUR AUSGANGSPOSTION & EINEN NOMRALEN VOLLEY SPIELEN

Variationen

A) NUR VORHAND

B) NUR RÜCKHAND

C) TIEFER VH VOLLEY - NORMALER RH VOLLEY

D) TIEFER RH VOLLEY - NORMALER VH VOLLEY

BEISPIELVIDEO ÜBUNG 6

Noch schneller zum trainingserfolg?

Dafür haben wir den „T-Volley“ entwickelt. Uwe erklärt dir, was sich dahinter verbirgt.

Interessiert?

Dieses Trainingsgerät ist nur bei uns erhältlich. Für weitere Informationen bitten wir dich uns per:

Mail (cuschumann@pmtr.de) oder unter www.pmtr.de/kontakt

Telefonisch (0208 9697700)

oder auch persönlich anzusprechen.

Created By
Claus Uwe Schumann
Appreciate