Loading

Schloss Lichtenberg Das erste Renaissance Schloss der Landgrafen von Hessen

Wie kommt das kleine Fischbachtal zu einem so großen Schloss?

Die Wahl Landgraf Georgs I. neben der Residenz in Darmstadt ein zweites Schloss zu bauen, fiel aus verschiedenen Gründen auf Lichtenberg:

Territorialer Mittelpunkt – Lichtenberg galt noch immer als Schwerpunkt der Obergrafschaft Katzenelnbogen, mittlerweile Landgrafschaft Hessen-Darmstadt. Die Burg war zu einer fürstlichen Landesfestung ausgebaut worden (Bollwerk u.a.).

Lichtenberg war ein Ort mit „gesunder Luft“. Gerade im 16.Jahrhundert mit seinen zahlreichen seuchenartigen Krankheiten wie z.B. der Pest war es für die fürstliche Familie mit ihrem Gefolge wichtig, einen gesunden Ort aufsuchen zu können.

Im Bereich der Kernburg befand sich bereits ein neuzeitliches, größeres spätgotisches Gebäude (Ostflügel, erbaut Anfang 16. JH, spätgotisch flaches Dach), welches durch Umbauten dem Stil der Renaissance angepasst und modernisiert werden konnte.

Lichtenberg anno 1849

Und evtl. der wichtigste Grund: Für seine geplante Hochzeit benötigte Georg I. noch einen standesgemäßen Witwensitz. Dafür war Lichtenberg ideal, denn es hatte neben seinen genannten Vorzügen auch monetäre Einkünfte aus dem Amt Lichtenberg und das Darmstädter Schloss befand sich zu dieser Zeit in einem sehr notdürftigen Zustand (bedingt durch Zerstörungen im Schmalkaldischen Krieg).

  • 1195 - Bau der Burg Lichtenberg durch Graf Dieter von Katzenelnbogen
  • 1312 - Verleihung der Stadtrechte (Diether VI. von Kaiser Heinrich VII.)
  • 1479 - Übergang an die Landgrafen von Hessen
  • 1503 - Bau des Bollwerks (Festung Lichtenberg)
  • 1570 - Beginn des Umbaus zum Renaissance Schloss
  • 1845 - Einsturz des Katzenelnbogener Baus
  • 1910 - Teilweise Nutzung des Schlosses als Hotel

In's Hotel??? Das wäre schon wieder eine schöne Geschichte - die der

Wir, das Fischbachtaler Geopark-vor-Ort-Team des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, möchtenSie für die Natur, Kultur und Geschichte unserer Region begeistern. Unser Schloss hat vieles zu berichten, Felsformationen erzählen von wechselvoller Erdgeschichte und eine facettenreiche Landschaft lockt zum Verweilen.

Schloss und Museum können bei unseren Führungen besichtigt werden! Einzelheiten zu den Schlossführungen finden sich hier.

Info und Anmeldung: Gemeinde Fischbachtal

Tel.: 06166 / 9300-11

www.geopark-fischbachtal.org

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.