Das 2 Minuten Ding Spontan sein - Spontan bleiben

Draußen zeigt das Thermometer schon wieder etwas mit einer 3 vorne weg und das zieht mich wieder runter. Sir. Uhthoff ist auch schon wieder zu Besuch und raubt dir den letzten Funken Kraft.

Da klingelt es an der Tür und die Freunde laden zum Spaziergang ein

Normal würde ich jetzt dankend ablehnen und mich wieder in meine abgedunkelte Wohnung verziehen, die der Ventilator auf angenehme 24 Grad hält. Aber seit ich weiß wie ich mir helfen kann und es erst gar nicht so weit kommt, dass ich keine Kraft für Unternehmung habe, bin ich immer mit am Start 😉

Das 2 Minuten Toturial

Was man dafür benötigt:

  • Kühlkleidung
  • Wasser
  • Handtuch
  • 2 Minuten Zeit

Fangen wir also an...

In diesem Beispiel benutze ich ein Kühlshirt von E.cooline

250 bis 1000 ml Wasser

Bei mir natürlich aus meiner Umkehrosmoseanlage 😉

Einfach in die Dusche, Wanne oder das Waschbecken legen...

Die Menge an Wasser, die ich meine zu brauchen um gegen die Wärme vorzugehen, einfach über das Shirt verteilen...

Anschließend leicht ausdrücken...

Auch ein trockenes Handtuch legen...

Einschlagen und oder zudecken...

Leicht abdrücken, um äußerliche Feuchtigkeit aufzunehmen....

Fertig!

Das war es schon. Das ganze hat gerade mal 2 Minuten gedauert und schon ist das Shirt aktiviert und kühlt mich 😎

Somit stand dem Spaziergang mit meinen Freunden nichts mehr im Weg!
Created By
Andreas Purcz
Appreciate
Andigraphie, Andreas Purcz

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.