Loading

Huygens ⬆️Hochwischen⬆️

Über das Goldene Zeitalter - die das komplette 17. Jahrhundert andauernde Blütezeit der Niederlande - kann man bei Wikipedia lesen:

"Die in den Niederlanden herrschende Religionsfreiheit zog die unterschiedlichsten, wegen ihres Glaubens in anderen Staaten verfolgten Menschen an. Sie flüchteten in die sie bereitwillig aufnehmende junge Republik, die ihnen Bewegungsfreiheit und genügend Arbeit bot. Schriftsteller und Gelehrte kamen, um frei publizieren und lehren zu können; mit der Gründung der Universität Leiden und der Entwicklung von Geistes- und Naturwissenschaften wurde das Land auch zu einem bedeutenden Zentrum des Wissens."

Ein Beispiel für das gebildete, wohlhabende Bürgertum des Goldenen Zeitalters ist die Familie Huygens. Der fünffache Vater Constantijn Huygens war bei drei aufeinanderfolgenden Herrschern des Hauses Oranje als Berater des Hofes und als Diplomat tätig und der in dieser Zeit wichtigste Schriftsteller des Landes.

Huygens' erstgeborener Sohn Constantijn jr. war wie der Vater Diplomat und Berater des Hofes. Er beherrschte zudem die Kunst optische Linsen zu schleifen und konstruierte mit seinem jüngeren Bruder Christiaan die besten Teleskope dieser Zeit.

Christiaan Huygens war der berühmteste Sproß des Hauses: es war ein bedeutender Mathematiker, Physiker und Astronom und begründetet die Wellentheorie über die Ausbreitung des Lichts, entdeckte einen Saturnmond und baute die erste Pendeluhr.

Adriane Hannemann - Constantijn Huygens und seine fünf Kinder

Constantijn sen. (1596- 1687)

Constantijn Huygens wurde 1596 als Sohn eines Sekretärs des niederländischen Staatsoberhaupts und einer belgischen Künstlertochter geboren

Constantijn diente drei aufeinanderfolgenden Herrschern des Hauses Oranje als Organisator und Diplomat,

Zudem war er der bedeutendste Schriftsteller und Dichter seiner Zeit und ein begabter Musiker und Komponist, der fast 900 Stücke komponierte,

Eines der bekanntesten Gedichte von Huygens heißt 'Von der Zeestraat', es handelt von der "Scheveningse Zeestraat", einer gepflasterten Verbindung zwischen Scheveningen und Den Haag, für dessen Planung Constantijn Huygens zuständig war.

P. L. F C. von Eichstorff schreibt über das Gedicht: "Seine Verherrlichung des durch seine Bemühungen angelegten Spazierganges zwischen dieser Stadt und dem Seedorfe Scheveningen, gehören zu den besten beschreibenden Gedichten, welche die Nation besitzt."

Scheveningse Zeestraat (Cornelis Elandt, um 1670)

Bei dem eher anspruchslosen Streckenverlauf, waren mathematischen Fähigkeiten wie die seines Sohnes Christiaan wohl nicht gefordert. Gleichwohl wird Constantijn sen. an der Zeestraat, die heute "Scheveningseweg" heisst, mit einem Denkmal geehrt.

Denkmal von Constantijn Huygens am Scheveningseweg in Den Haag

Constantijn jr. (1628 - 1697)

Constantijn jr. war wie sein Vater und sein Großvater Berater des Königshauses und Chronist der Niederlande.

Aber auch die Technik war Constantijn jr. nicht fremd. Er behrrschte die Kunst, optische Linsen zu schleifen und konstruiert zusammen mit seinem jüngeren Bruder Christiaan tubusfreie Lichtteleskope.

Christiaan (1629 - 1695)

Christiaan Huygens zeigte schon im jungen Alter Talent für Mathematik und Technik. Stolz wurde er von seinem Vater "Mein Archimedes " genannt. Er studiert gemeinsam mit seinem Bruder Constantijn jr. in Leiden und war 15 Jahre Direktor der Akademie der Wissenschaften in Paris

Christiaan Huygens begnügte sich nicht damit, Theorien aufzustellen, er legte auch viel Wert darauf, diese Theorien in der Praxis anzuwenden und deren Gültigkeit zu belegen.

Wellentheorie

Die von ihm begründetet Wellentheorie des Lichts erlaubte es Huygens, die Reflexion von Licht beim Durchgang duch Glas zu erklären und ermöglichte es ihm, Linsen und Teleskope von bisher nicht gekannter Qualität zu konstrueiren.

Luftteleskop

Zusammen mit Constantijn konstruierte und baute Christiaan Huygens ein Luftteleskop - ein Fernrohr, bei dem das Objektiv und das Okular nicht durch eine Rohr verbunden sind. Statt dessen ist die Linse an einem Mast befestigt und über eine straff gespannte Saite mit dem Okular verbunden. Dazwischen befindet sich .... Luft.

Saturn

Die Qualität seiner Teleskope ermöglichte Huygens 1655 die Entdeckung des Saturnmondes Titan. 345 Jahre später setzte das Landemodul ‚Huygens’ der Weltraumsonde ‚Cassini-Huygens‘ auf diesem Saturnmond auf.

1609 entdeckte Galileo Galilei Ausbeulungen am Saturn, die er "Ohren" nannte. Knapp fünfzig Jahre später kam Christiaan Huygens durch seine Beobachtungen zu der zutreffenden Vermutung, daß es sich um Ringe handelt, die durch um den Saturn kreisendes Material gebildet werden.

Pendeluhr

Für seine astronomischen Beobachtungen benötigte Christiaan Huygens eine genaue Uhr. Seine wohl bedeutenste Erfindung ist die Pendeluhr, die wesentlich genauer arbeitete als alle anderen mechanischen Uhren um diese Zeit. Zwar stammen die ersten Entwürfe einer Pendeluhr von Gallileo Galilei, aber Huygens blieb es vorbehalten, die erste Pendeluhr wirklich zu bauen und ein Patent dafür zu erhalten.

Allein dem kleinen Gebiet zwischen Den Haag, Leiden und Delft hielten sich in dieser Zeit eine Vielzahl bedeutender Persönlichkeiten auf, wie allein die Beziehungen der Familie Huygens zeigen.

Constantijn Huygens sen. lernte den jungen Rembrandt kennen und hielt als erster, das Talent des in Leiden geborenen Malers. schriftlich fest.

Constantijn jr. und Christiaan, studierten in Leiden und hatte Kontakte zu dem Delfter Linsenschleifer Antoni van Leeuwenhoek, der wiederum mit dem Maler Jan Vermeer befreundet war und dessen Nachlass verwaltete. van Leeuwenhoek saß vermutlich Vermeer bei dessen Bildern "Der Astronom" und "Der Geograph" Model.

Zu den Freunden von Huygens zählen auch der Maler Peter Paul Rubens und der Philosoph und Mathematiker René Descartes ('cogito ergo sum'). Der Franzose Descartes, der ebenfalls in Leiden lebte, vertrat das heliozentrische Weltbild, traute sich aber nicht seine Schrift 'Le Monde' zu veröffentlichen, nachdem er vom Kirchenbann gegen Gallilei gehört hatte. Statt dessen schicke er Teile des Schrift an Constanijn Huygens

Auch Gallleis Schriften wurden trotz Kirchenbann gedruckt. Der italienische Originaltext seines wichtigsten physikalischen Werkes erschien bei Elsevier in Leiden.

Hofwijck

In Voorburg bei Den Haag steht Hofwijk, das Anwesen der Huygens. Es gilt als beispielhaft, für Domizile wohlhabender Bürger des goldenen Zeitalters.

Die Anlage und der schöne Garten wurden von Constantijn Huygens konzipiert. Christiaan Huygens hat dort seine wichtigsten Werke verfasst und dort sind auch seine astronomischen Geräte zu besichtigen.

Eine schlichte Grabplatte mit den Namen von Constantijn sen. und Christiaan Huygens befindet sich in der Grote Kerk von Den Haag.

Grote Kerk Den Haag

Alle hier verwendeten Bilder sind in der Public Domain.

Created By
Jochen Flöthe
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.