Loading

VWO 5 K 1 L 6

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Dienstbeginn • Kursen • Wochenende • Arbeit • Garantie • Schicht • Ausbildung • Pfefferspray • Situation • Ausbilder

Wenn Retter zu Opfern werden

Immer öfter geraten Notfallhelfer bei ihrer 1. _____ selbst in Gefahr: Sie werden beleidigt, bedroht und geschlagen. Tobias Filler ist noch in der 2. _____ und hat schon eine lebensgefährliche 3. _____ erlebt. Trotzdem macht er weiter – zusammen mit seinem 4. _____ Marcus Müller. In speziellen 5. _____ lernen die Helfer, wie sie in schwierigen Situationen ruhig reagieren können. Eine 6. _____ für ihre Sicherheit ist das aber nicht.

SPRECHERIN: 18:30 Uhr: 7. _____ auf der Rettungswache. Tobias Filler ist angehender Notfallsanitäter. Vor ihm und seinem Ausbildungsleiter Marcus Müller liegt eine 12-stündige 8. _____ . Mit dabei: ein 9. _____ – offiziell zur Tierabwehr. Heute ist Samstag – keine beliebte Schicht.

TOBIAS FILLER (Notfallsanitäter in Ausbildung): Also, am 10. _____ fährt man nachts meistens mehr, weil die ... weil die Leute am Wochenende gerne feiern gehen.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Rettungswache

2. … EKG

3. … Pegel

4. … Erwartungshaltung

5. … Einsatz

6. … Notfallsanitäter

7. … Routine

8. … Seminar

9. … Pfefferspray

10. … Rettungswagen

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Dass auch ein Routineeinsatz schnell eskalieren (können) _____ , hat Tobias Filler selbst erlebt.

2. Der Patient (können) ____ nicht aufhören, die Einsatzkräfte zu bespucken..

3. Tobias Filler (sein) _____ noch in der Ausbildung und hat schon eine lebensgefährliche Situation erlebt.

4. Deswegen ist es oft mal so, dass die Kollegen sich relativ viel gefallen lassen, bis die Polizei hinzugeholt (werden) _____ .

5. Und da (sein) _____ wir ein bisschen ... haben wir ein bisschen mehr Ruhe.

6. Privat (sein) _____ Marcus Müller Kampfsportler.

7. Sieben Uhr morgens: Schichtende. Sie (sein) _____ angespuckt, bepöbelt und bedroht – doch die 112 glänzt.

8. Keiner (wollen) _____ dir irgendwas tun.

9. Er (sollen) _____ mit Handfesseln gefesselt werden.

10. Ihr Begleiter (haben) _____ offensichtlich Drogen genommen.

AUFGABE 4

Ergänze:

Hause • Leistung • Abitur • Herzblut • Problem • Zukunft • Übungen • Körper • Voraus • Sport

Sport den Freunden vorziehen?

Hi,

seit etwa zehn Jahren betreibe ich mit 1. _____ den Turnsport. Ich bin 16 Jahre alt, trainiere täglich durchschnittlich vier Stunden und trete in verschiedenen Disziplinen an. Der Stufenbarren ist mein Lieblingsgerät. Auch mache ich gern 2. _____ auf dem Schwebebalken. Der Sport erfordert Disziplin, Geduld und harte Arbeit und verlangt viel von meinem 3. _____. Ich muss ganz vorsichtig sein, was ich esse. Eine gute Ernährung trägt ja zu einer besseren 4. _____ bei. Neben der Schule habe ich kaum Zeit, um Freunde zu treffen. Für mich ist das kein 5. _____ . Aber plötzlich haben meine Freunde kein Verständnis mehr für die Art und Weise, wie ich die Tage verbringe und sie werfen mir vor, nur für meinen 6. _____ zu leben. Sie beschuldigen mich, dass ich sie einfach sitzen lasse und alles vernachlässigen würde. Das ist mit Sicherheit nicht wahr. Außerdem ist die Schule absolut wichtig für mich. Ich lerne lieber zu 7. _____ anstatt irgendwo rumzuhängen und zu reden über unsinnige Sachen. Ich bin der zweitbeste in der Klasse, ich bekomme immer gute Zensuren und durch meinen Sport bin ich sehr zielstrebig und ehrgeizig. Ich will 8. _____ machen und dann studieren und einen Beruf ausüben, in dem ich mich engagieren kann. Ich habe zum Glück viele Freunde im Verein und weiß, dass es in der Schule um meine 9. _____ geht. Ich weiß, was ich erreichen will. Was soll ich tun, um meine Freunde nicht zu verlieren? Was meint ihr? Ich bitte um hilfreiche Tipps. Danke im 10. _____ .

AUFGABE 5

Ergänze:

gibt • weißt • hat • möchte • ist • spielt • kann • kennt • geht • macht

Hallo Lennart,

vielen Dank für deinen Brief, den Max gestern bekommen 1. _____ . Er hat sich darüber gefreut, 2. _____ dir aber nicht zurückschreiben, denn er hat ein Trainingscamp. Ihm 3. _____ es gut. Wie du 4. _____ , 5. _____ Max Volleyball in einer Jugendmannschaft. Das 6. _____ ihm riesig Spaß. Training hat er vier Mal in der Woche und jeden Samstag 7. _____ es ein Spiel. Er 8. _____ sich noch verbessern beim Angriff und beim Block. Er 9. _____ auch sehr ehrgeizig, im Sport sowie in der Schule. Er 10. _____ das Problem.

AUFGABE 6

Ergänze im Präsens:

Lieber Max,

wie (1. gehen) _____ es dir? Ich habe lange nichts von dir gehört. Du (2. wissen) _____ , dass ich seit fünf Jahren Radsport treibe. Das macht mir viel Spaß. Der Sport (3. erfordern) _____ Leidenschaft, Disziplin und Ehrgeiz. Ich trainiere jeden Tag etwa drei Stunden. Der Sport (4. kosten) _____ mich also viel Zeit. Für meine Freunde ist das ein Problem. Sie meinen, dass ich mich nicht mehr um sie (5. kümmern) _____ . Das ist nicht wahr, aber nur herumhängen und über Mädels reden finde ich sowas von absolute Zeitverschwendung. Es (6. stimmen) _____ , dass ich die meiste Zeit mit anderen Sportlern verbringe. Den Vorwurf meiner Freunde, dass ich sie vernachlässige und einfach sitzen (7. lassen) _____ , (8. weisen) _____ ich jedoch mit allem Nachdruck zurück. Nicht nur der Sport, sondern auch die Schule ist sehr wichtig für mich. Ich bin jetzt in der 12. Klasse und mache nächstes Jahr Abitur. Das heißt, was von der Zeit übrig bleibt, (9. widmen) _____ ich mich den Hausaufgaben. Wie (10. schaffen) _____ du es, Schule und Sport zu kombinieren?

Schreibe mir bald.

Tschüs

AUFGABE 7

Übersetze D-N:

1. Irgendwann in der Zukunft = _____ wird er das schon schaffen.

2. Seine Freunde reden = _____ gern über Außenpolitik.

3. Mir ist da gerade so ein Gedanke = _____ gekommen.

4. Eine gute Zensur = _____ in Deutsch ist ihm sicher.

5. Der Arbeitgeber hat per Anzeige = _____ nach Leuten gesucht.

6. Sie freuen = _____ sich schon auf ihr nächstes Treffen.

7. Das Ergebnis = _____ seiner Bemühungen war gleich Null.

8. Gemälde malen ist Friedas neueste Leidenschaft = _____ .

9. Wir werden den Rest des Tages im Park verbringen = _____ .

10. Das ist mein Fehler. Vielen Dank für Ihr Verständnis = _____ .

AUFGABE 8

Übersetze N-D:

1. Waar houd jij je in je vrije tijd mee bezig, behalve = _____ met lezen en de computer?

2. Ze verwijten me, dat ik alleen maar met mijn vriendin wil zijn = _____ .

3. Excuses = _____ . Het spijt me, dat ik jou niets kan adviseren.

4. Het lukt = _____ me niet te studeren en tegelijkertijd mijn hobby’s uit te oefenen.

5. Ik doe = _____ volgend jaar eindexamen en wil daarna met een studie aan de universiteit beginnen.

6. Door mijn training heb ik doorzettingsvermogen en ben ik ambitieus = _____ .

7. Hij gaat = _____ alleen nog maar met andere sporters om.

8. Ik kan er niets aan doen = _____ , als ze zich aan mij ergeren.

9. Ze kan nog niet kiezen = _____ welk beroep ze wil gaan uitoefenen.

10. Hij wil over twee jaar graag een goede opleiding = _____ volgen.

AUFGABE 9

Mehrzahl:

1. die Überzeugung – die _____

2. das Bild – die _____

3. die Anzeige – die _____

4. der Gedanke – die _____

5. die Sprache – die _____

6. der Plan – die _____

7. die Zensur – die _____

8. das Ergebnis – die _____

9. die Leidenschaft – die _____

10. der Bereich – die _____

AUFGABE 10

Personalpronomen:

1. Wir danken (u) … für das Geschenk.

2. Bringst du (haar) … einen Kaffee?

3. Dieses Auto gefällt (ons) … nicht.

4. Er hat es (jou) ... doch ganz deutlich gesagt.

5. Sein Onkel hat (mij) ... ein Buch gegeben.

6. Sie schenkt (hem) … eine CD.

7. Kennst du das Buch? - Ja, (het) … ist total spannend.

8. Dieser Apfel? - Ich finde (hem) … zu sauer!

9. Ich sehe (jou) … nicht, aber ich sehe deinen Freund sehr gut.

10. Wieviel kostet (het) … mit dem Zug nach Utrecht zu fahren?

AUFGABE 11

Adjektivendung:

1. Wegen eines schwer_1_ Unfalls (m) müssen wir umfahren.

2. Dieses tolle Geschenk habe ich meiner nett_2_ Tante (v) zu danken.

3. Bei diesen toll_3_ Freunden (mv) ist es immer gemütlich.

4. Karl bedient sich drei_4_ Fremdsprachen (mv).

5. Es gibt in dem Laden immer nur frisch_5_ Obst (o).

6. Statt eines lecker_6_ Hamburgers (m) bestelle ich mal ein Schnitzel.

7. Mit einem kaputt_7_ Rad (o) kommt man nicht weit.

8. Magst du denn keine klassisch_8_ Musik (v)?

9. Er ist der best_9_ Schüler (m) dieser kleinen Schule.

10. Das ist die Freundin meiner älter_10_ Schwester (v).

.

AUFGABE 12

Ergänze:

Mensch erzeugt Temperaturanstieg

D_1_ globale Temperatur (v) steigt nach d_2_ letzten Forscherangaben (mv) derzeit schneller an als jemals zuvor in d_3_ Millionen (mv) von Jahren d_4_ Erdgeschichte (v), d_5_ Klimaforscher rekonstruieren können. Seit 50 Jahren werde es im Schnitt global über Land und Ozeanen pro Jahrzehnt um rund 0,2 Grad wärmer, erläuterte d_6_ Potsdam-Institut (o) für Klimafolgenforschung.

Ein_7_ solche über viele Jahre andauernde Steigerung (v) sei unerreicht zumindest in d_8_ vergangenen 3 Mio. Jahren (mv), für d_9_ es viele quantitative Temperatur-Rekonstruktionen gebe, und möglicherweise sogar in d_10_ vergangenen 60 Mio. Jahren (mv).

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.