Loading

Wein & Likör Perlen Weingut Bierle

Bierle geht Wein-Wege

Heute wie damals arbeitet die ganze Familie zusammen, um jedes Jahr neue Weine mit einem unverwechselbaren Charakter abzufüllen. Von den wichtigsten Rebsorten der deutschen Weinstraße wachsen die meisten auch bei uns. Das bedeutet unser Sortiment umfasst 13 verschiedene Sorten Weiß- oder Rotwein, sowie verschieden Spezialitäten.

Als Familienbetrieb haben wir 2018 einen neuen Weg eingeschlagen und arbeiten heute mit kreativen Köpfen zusammen, um eine ‘Basis’ für Piraten zu schaffen. Mit neuen Wegen kommen neue Produkte und somit sind wir stolz Ihnen unsere Wein- & Likör Perlen zu präsentieren.

Lassen Sie sich also von der Vielfalt unserer Produkte verzaubern & wir freuen uns bald von Ihnen zu hören.

Wir stellen Ihnen heute exklusiv vor...

Weisswein Perlen | Gewürztraminer Spätlese
Weisswein Perlen | Chardonnay
Rotwein Perlen | Tisch 13 Cuveè
Rotwein Perlen | Dornfelder
Rosé Perlen | Portugieser Rosè
Gold Perlen | „Der Gelbe“ - Kräuterlikör

Alle Produkte werden aus unseren hauseigenen Weinen hergestellt. Unsere Weine und somit auch unsere Weinperlen sind ohne Zusatz von tierischen Stoffen produziert und bieten sich so für gesellige Abend unter Freunden an.

Nur mit Freunden? ... Nein es lässt sich noch einiges MEHR aus den Perlen machen und darauf wollen wir jetzt etwas näher eingehen.

Wein zum Essen

Den Einsatzmöglichkeiten der Weinperlen sind "nur" geschmackliche Grenzen gesetzt und um eine Idee zu geben, ein paar Rezepte der Familie Bierle

Wie Sie sehen haben wir herausgefunden, dass die Weißwein & Rosé Perlen zu Fisch und Salat besonders gut passen. Die Rotwein Perlen hingegen passen gut zu Fleisch- und Käsegerichten. Die Gold Perlen, also unsere Schnaps Perlen, passen hervorragend zu Dessert und Eiscreme jeder Art.

Alle Perlen sind bis 160 Grad kochbar und können auch gelöffelt werden.

Ein kleiner Rezeptvorschlag

Carnitas

Zutaten:

  • 1 kg Rinderbraten
  • 5 rote Paprikaschoten kleingeschnitten
  • 2-3 Chillischoten
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 1 TL Oregano
  • 1 Prise Cumin
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 12 Maistortillas, Durchmesser je nach Wunsch
  • 200g Dornfelder Rotwein Perlen

Zubereitung:

Das Fleisch auf eine dicke Alufolie legen. Peperoni, Paprika, Oregano, Cumin und Knoblauch gut durchmischen und auf dem Fleisch verteilen. Anschließend die Folie luftdicht verschließen.

Den Ofen auf 160 °C vorheizen und das Fleisch so lange garen, bis es sich mit einer Gabel zerteilen lässt (etwa 3 Stunden).

Kann mit Tortillas, Salsa, Guacamole oder Sauerrahm serviert und mit Dornfelder Perlen dekoriert werden.

Guacamole (Avocado-Dip)

Zutaten:

  • 2 reife Avocados (geben auf Daumendruck nach)
  • 6-7 EL Zitronensaft
  • 1 Zwiebel, geschält
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1-2 frische Chilischoten
  • 2 mittelgroße reife Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Korianderpulver
  • 1 Bund Petersilie
  • 200g Chardonnay - Weißwein Perlen

Zubereitung:

Die Avocados entkernen. Dazu die Frucht längs rundum einschneiden, bis das Messer auf den Stein stößt. Die Hälften gegeneinander drehen. Das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels aus der Schale lösen und anschließend mit einer Gabel oder einem Pürierstab zerkleinern. Anschließend sofort den Zitronensaft untermischen. Chilischoten waschen, entkernen und fein hacken. Auch die Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken. Tomaten 1 Minute in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, die Haut ablösen und danach in Würfel schneiden. Alles unter das Avocadopüree mischen, Öl unterheben, mit Salz, Pfeffer und Korianderpulver abschmecken.

Zum Schluss die Petersilie waschen, fein hacken und untermischen. Das Gericht abschmecken und mit Chardonnay Perlen dekorieren.

Chiles en Nogada (Chiles in Walnuss-Sauce)

Zutaten:

  • 12 große Chiles poblanos
  • 1 Granatapfel
  • glatte Petersilie

für die Füllung:

  • 600 - 750 g Schweinegehacktes (kann auch Halb und Halb sein)
  • 1 Zwiebel
  • 2 - 3 Knoblauchzehen (in kleine Würfel gehackt)
  • Flüssige Butter oder Öl
  • 3 geschälte und gehäutete Tomaten (ersatzweise 1 Dose gehäuteter Tomaten)
  • 50-60 g Rosinen
  • 50-100 g gehäutete und gehackte Mandeln
  • 2 Pfirsiche (gehäutet und fein gehackt)
  • 1-2 Äpfel (geschält und fein gehackt)
  • 1 Birne (geschält und fein gehackt)
  • 1 Kochbanane (fein gehackt)
  • Salz und Pfeffer
  • 200g Tisch 13 - Rotwein Perlen

Optional (Menge oder Variation nach Geschmack):

  • 2 fein gehackte Oliven
  • 30 g gehackte Pinienkerne
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom

Zubereitung:

In Mexiko werden die Chilischoten kurz über dem Feuer (Gasherd) angebrannt, anschließend in eine Plastiktüte gewickelt und nach einer halben Stunde wieder raus genommen und die Haut abgeschält.

In einer Pfanne das Fett erhitzen, die Zwiebel kurz andünsten und die gehackten Knoblauchzehen dazugeben (nicht zusammen mit der Zwiebel, sonst werden sie schwarz!). Das Hackfleisch hinzufügen und anbraten lassen (von nun an immer wieder rühren). Die geschälten und gehäuteten Tomaten fein hacken und dazugeben. Alles 2-3 Minuten kochen lassen und dann alle anderen Zutaten in diese Mischung geben und dann kochen lassen bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Die abgekühlten und gehäuteten Chilischoten mit der Hackfleischmischung füllen und in Mehl wenden. Wenn sie gleichmäßig mit einer feinen Mehlschicht überzogen sind durch eine Ei-Mischung ziehen. Für diese Ei-Mischung schlägt man zuerst das Eiweiß steif und hebt anschließend das mit Salz verquirlte Eigelb darunter. In einer hohen Pfanne die Chiles in ausreichend Fett paarweise braun frittieren. Zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen.

Nogada (Walnuss -Sauce) zu den Chilies:

  • 500 g gehackte Walnüsse (optional auch fein gehackte Mandeln)
  • 125 - 150 g milder Feta
  • 250 ml Creme-Fraiche
  • 250 ml Milch
  • etwas Zucker und Salz
  • Optional: 2-3 EL Sherry

Alle Zutaten im Mixer zu einer dickflüssigen Sauce vermischen.

Die Chilis mit dieser Sauce übergießen, mit Granatapfelsamen bestreuen, mit glatter Petersilie und Tisch 13 Perlen dekorieren.

Conchitas de Robalo (Fischgratin)

Zutaten (8 Portionen):

  • 750 g Filets von Fisch mit festem, weißem Fleisch (Wolfsbarsch, Red Snapper)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Salz
  • ½ Limette (Saft)

Sauce:

  • 1 gr. Zwiebel, gehackt
  • 4 EL Öl
  • 3 Jalapenos, gehackt
  • 3 gr. Tomaten, entkernt und gehackt
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zum Anrichten:

Zubereitung:

Den Fisch mit den Zwiebeln, den Gewürzen, dem Limettensaft und dem Wasser in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen, 10 Minuten köchelnd garen, dann den Topf vom Herd nehmen und die Flüssigkeit abgießen. Den Fisch wenn er etwas abgekühlt ist, zerpflücken.

Für die Sauce die Zwiebeln in dem Öl glasig werden lassen, die Chilischoten einige Sekunden mitdünsten, dann die Tomaten und die Petersilie hinzufügen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und köchelnd eindicken lassen. Den Fisch hinzufügen und alles noch einige Minuen köcheln lassen.

Acht Jakobsmuschelschalen oder ofenfeste Teller mit Butter bestreichen. Die Fischmischung darauf verteilen, mit Semmelbröseln bestreuen und Butterflöckchen darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C 10 Minuten gratinieren und dann mit Gewürztraminer Perlen servieren.

Rosca de Reyes (Dreikönigskranz)

Zutaten (6 Portionen):

Zubereitung:

Die Hefe mit 250 g Mehl mit den Händen verkneten oder mit einer Gabel verrühren. Eine 1/2 Tasse lauwarme Milch dazugeben. Wenn alles gut vermischt ist, lässt man es in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen, bis die Masse sich verdoppelt hat.

1 kg Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und eine Mulde hineindrücken. Eier, Salz, restliche Milch, 200 g Zucker, die Butter dazugeben und vom Rand aus langsam alles zusammenkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Danach die Hefe-Mehl-Masse dazugeben und ebenfalls sehr gut untermischen, bis der Teig anfängt sich von den Händen zu lösen.

Den Teig in eine gefettete Schüssel geben, zudecken und 2 Stunden gehen lassen. Während der gesamten Vorbereitungszeit muss der Teig dreimal gehen, bevor er in den Ofen kommt.

Nach dem Gehen formt man den Teig zu einer Rolle. In den Teig kann man jetzt (wenn man möchte) die gestückelten kandierten Früchte einarbeiten.

Die Rolle wird nun zu einem Ring geformt, indem man beide Enden zusammenfügt. Das Ganze kommt auf ein gefettetes und bemehltes Backblech und wird noch mal zu einem schönen Ring nachgeformt. Man muss darauf achten, dass genug Platz bleibt: sowohl zum Rand des Backbleches, als auch innerhalb der Ringmitte, da der Teig nochmal gehen muss.

In dieser Zeit heizt man den Ofen auf eine etwa 170°C vor.

Wenn der Teig zum dritten Mal seine Größe verdoppelt hat, wird der Ring mit verquirltem Ei bestrichen und dem restlichen Zucker großzügig bestäubt. Man kann ihn auch vorher mit einigen kandierten Früchten und Gold Perlen dekorieren.

Alles wird im Ofen etwa 20-25 Minuten gebacken. Danach auskühlen lassen.

Abschluss - Infos

Der Endverbraucherpreis für die WeinPerlen ist 9.60€

Der Endverbraucherpreis für die Gold Perlen ("der Gelbe") ist 14.90€

Die Perlen halten sich geöffnet für 3 Wochen im Kühlschrank und 3 Jahre in der Lagerung, da Sie Vakuum verschlossen wurden.

Alle Wiederverkäufer & Gastronomen erhalten einen Rabatt von 20% bis 250 Dosen. Ab einer Menge von 250 Dosen erhält der Wiederverkäufer einen Rabatt von 30%. Alle Dosen sind in einer Größe von 200g und 800g verfügbar.

Ganz frisch auf dem Markt und schon in den Medien

Das war ein kleiner Beitrag von unseren Freunden und mit Produzenten aus Weinstadt

2017 hat sich viel auf dem Weingut verändert .... Die Piraten sind eingefallen und wir freuen uns über jeden, der sich seinen Weg nach Altdorf bahnt. Es geht in erster Linie nicht darum ein Wohlfahrtsprogramm zu leiten, sondern eine produktive Community aufzubauen, in der jeder willkommen ist und seine ganz individuellen Erfahrungen einbringen kann.

Die Größe und Geschichtsträchtigkeit des Weingutes bietet hierfür eine Basis mit Potenzial. Das Weingut verfügt über alte Bedienstetenräume, Lagerräume und Grünflächen, die weitaus sinnvoller genutzt werden könnten. Somit kam uns die Idee, diesen Flächen, mit Einflüssen aus der ganzen Welt, eine neue Funktion zu verleihen und somit Platz für Kreativität jeglicher Art zu schaffen.

Die Idee ist simpel: Für die Mithilfe auf dem Weingut bieten wir jedem Piraten Kost und Logie sowie jegliche Hilfe bei der Realisierung ihrer Projekte – so gut wir halt können!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? ... Dann schauen Sie einfach auf unserem Blog vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild.

"Energie, Sonnenschein und beste Grüße aus der Pfalz, wünscht Familie Bierle und das Piraten Kollektiv."
Created By
MadH3AD alias Niko Grabow
Appreciate

Credits:

Created with images by alohamalakhov - "tuscany grape field nature green outdoors landscape"

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.