Loading

Herbstkonzert Kolpingkapelle Mering 2016

Wenn Sie diese Seite über ein Smartphone oder Tablet anschauen, bitte Quer ANSCHAUEN.

Bilder der Anspielprobe.
Kolpingkapelle Mering

Ein Konzert der Superlative erlebten die gut 400 Besucher, die der Einladung der Kolpingkapelle zum traditionellen Herbstkonzert gefolgt waren. Schon die nicht enden wollende Schlange der einmarschierenden Musiker ließ das Publikum in der ausverkauften Ambérieuhalle staunen. Die gigantische Zahl von 74 Mitgliedern umfasst das Orchester unter der Leitung von Philipp Kufner mittlerweile und so war es auch kein Wunder, dass am Vortag eine extra große Bühne mit rund 110 Quadratmetern Fläche aufgebaut werden musste. Von dort oben begeisterten die Musiker ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm und vielen Solisten.

Quelle Friedberger Allgemeine.

DCIM\100GOPRO

Wenn Philipp Kufner beim Dirigieren zu tanzen anfängt, und mit seiner typischen Handbewegung die imaginäre Langhaarmähne, die er längst nicht mehr trägt, nach hinten wirft.

Philipp Kufner in Action

Besonders überzeugten die sieben Musiker am Schlagwerk, die an über 30 verschiedenen Instrumenten aktiv waren.

Created By
Ralf Hermle
Appreciate

Credits:

©PHOTOKunst Hermle Text Friedberger Allgemeine Wibke  John

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.