// Newsletter 04 Das sind wir! - Team Monocoque

Team Monocoque

v.l.: Patrick Sandler, Frank Zeller, Lena Gutermuth
v.l.: Michael Scherdel, Simon Häbich; ohne Bild: Lennart Ostertag, Mario Rück

Was ist das eigentlich? Das Monocoque ersetzt in unserem Fall den bisher verwendeten Gitterrohrrahmen durch eine selbsttragende Karosserie aus einem Kohlefaser-Sandwich-Verbund. Das Team ist für die Berechnung, den sich daraus ergebenen strukturellen Aufbau und die Fertigung des Monocoques zuständig. Neben der Tatsache, dass sich durch diese Bauart eine Menge Gewicht sparen lässt, bietet sie außerdem eine vielfach höhere Steifigkeit als eine konventionelle Gitterrohrkonstruktion. Dies sorgt nicht nur für eine gesteigerte Gesamtperformance des Rennwagens, sondern schützt den Fahrer weitaus effektiver.

Der enorme Fertigungsaufwand lässt sich nur mit Hilfe kompetentester Sponsoren und sehr engagierter Teammitgliedern stemmen. Auch die Konstruktion des Sitzes und vieler weiterer kleiner Kohlefaserbauteile fallen in ihr Aufgabengebiet, daher ist die Unterbaugruppe mit sieben Personen auch eine der Größten.

Nächster Newsletter am Mittwoch den 30.11

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.