Loading

HAVO 3 K 5 L 2

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ergänze an – bei – nach – zu – in und die richtigen Endungen.

1. Wohin fährst du am Wochenende? – Ich fahre _____ meinem Vater.

2. Wohin fährt die Klasse 9b? – Sie fährt morgen _____ Bayern.

3. Wo isst Nihal? – Sie isst heute Abend _____ ihrer Oma.

4. Wohin fliegt Frau Meier? – Sie fliegt morgen _____ die Türkei (v).

5. Wo ist er? – Er ist _____ seinen Freunden.

6. Wohin geht Arthur? – Er geht _____ Hause.

7. Wohin geht ihr sonntags? – Wir gehen _____ Kirche.

8. Wo wartet ihr? – Wir warten _____ Supermarkt (m) auf dich.

9. Wohin fährt Ilja? – Er fährt _____ Meer (o).

10. Wohin fährt sie? – Sie fährt _____ Schule.

Aufgabe 2

Der, die oder das:

1. _____ Bett

2. _____ Bann

3. _____ Höhle

4. _____ Huhn

5. _____ Hund

6. _____ Hölle

7. _____ Schiff

8. _____ Staat

9. _____ Stadt

10. _____ Beet

Aufgabe 3

Ergänze:

Natur • Drama • Universität • Weimar • Schriftsteller • Denkmal • Teufel • Dichter • Museum • Gedichte

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Der wohl berühmteste Frankfurter heißt Johann Wolfgang von Goethe. Der 1. _____ und Wissenschaftler wurde am 28. August 1749 in Frankfurt geboren. Für ihn wurde ein 2. _____ errichtet und sein Geburtshaus ist heute ein 3. _____ : das Goethe-Haus. Auch eine 4. _____ ist nach ihm benannt: die Goethe-Universität. Johann Wolfgang von Goethe schrieb nicht nur 5. _____ und Romane, sondern auch Theaterstücke. Außerdem interessierte er sich für die 6. _____ und schrieb darüber. Friedrich Schiller und er gelten als die wichtigsten 7. _____ , die in deutscher Sprache geschrieben haben. Beide haben sie viele Jahre in 8. _____ gelebt. Goethe studierte zuerst Jura aber fing früh an zu schreiben. Sein bekanntestes Buch ist vielleicht das Theaterstück Faust. In diesem Stück geht es um einen Mann, der sich mit dem 9. _____ einlässt. Viele deutsche Schüler lesen dieses 10. _____ noch heute in der Schule.

Aufgabe 4

Ergänze:

ist • haben • hatte • habe • bist • sind • steht • wollte (2x) • startet

„Beim Deutsch-Pop fühle ich mich wohl“

Wincent Weiss (1993) 1. _____ mit 17 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in der Hand. Jetzt 2. ______ er auf den großen Bühnen Deutschlands und 3. _____ gerade richtig durch! Wir 4. _____ mit dem sympathischen Musiker über sein Leben und seine erfolgreiche Karriere gesprochen.

Warum / Wieso 5. _____ du schon mit 16 von zu Hause ausgezogen?

Ich 6. _____ relativ früh selbstständig werden und herausfinden, wie es 7. _____ , alleine zu wohnen. Als meine Eltern aufs Land gezogen 8. _____ , 9. _____ ich in der Nähe meiner Schule bleiben und 10. _____ mir eine eigene Wohnung gesucht. Das hat mich auf jeden Fall erwachsener gemacht.

Aufgabe 5

Ergänze im Präsens:

Was (1. sagen) _____ deine Freunde zu deiner Karriere?

Am Anfang war es für meine Freunde und mich ein großes Problem, dass ich jetzt nur noch sehr wenig Zeit (2. haben) _____ . Zum Beispiel (3. gehen) _____ alle am Wochenende auf eine Party, nur ich (4. können) _____ nicht, weil da häufig die Konzerte und Festivals (5. sein) _____ . Meine Freunde sind zwar mittlerweile verständnisvoller, mein Freundeskreis (6. sein) _____ aber trotzdem kleiner geworden.

Wie (7. entstehen) _____ deine Songs?

Das ist ganz unterschiedlich. Bei manchen Songs (8. fallen) _____ mir das Schreiben leicht, bei anderen schwerer. Ich (9. schreiben) _____ viel über meine Familie und Freunde oder über Sachen, die mir im Alltag passiert (10. sein) _____ .

Aufgabe 6

Ergänze:

Was sagen dein_1_ Freunde (mv) zu dein_2_ Karriere (v)?

Am Anfang war es für mein_3_ Freunde (mv) und mich ein_4_ groß_5_ Problem (o), dass ich jetzt nur noch sehr wenig Zeit habe. Zum Beispiel gehen alle am Wochenende auf ein_6_ Party (v), nur ich kann nicht, weil da häufig d_7_ Konzerte (mv) und Festivals sind. Mein_8_ Freunde (mv) sind zwar mittlerweile verständnisvoller, mein_9_ Freundeskreis (m) ist aber trotzdem kleiner geworden.

Wie entstehen dein_10_ Songs (mv)?

Aufgabe 7

Der, die oder das:

1. _____ Klavier

2. _____ Schädel

3. _____ Ewigkeit

4. _____ Leben

5. _____ Songtext

6. _____ Geige

7. _____ Nötigste

8. _____ Trommelwirbel

9. _____ Heimat

10. _____ Salzwasser

Aufgabe 8

Übersetze N-D:

Hi Lore,

wie geht es dir? Ich wil graag = 1. _____ dich zu einem Picknick einladen. Lust = 2. _____ du Würstchen? Weet = 3. _____ du , wo man in Frankfurt ein Picknick machen mag = 4. _____ ? Kun = 5. _____ du heute Abend?

Gruß Ben

Hi Ben,

im Günthersburgpark mogen = 6. _____ wir ein Picknick machen. Dort können wir auch grillen, wenn du wilt = 7. _____ . Ich moet = 8. _____ jetzt zur Musikstunde. Ich mag = 9. _____ nicht zu spät kommen. Heute ab 20 Uhr kann ich . Soll ich Svenja auch fragen? Oder wil =10. _____ du nur mit mir allein sein?

Lore

Aufgabe 9

Übersetze D-N:

1. Ein Märchen ist eine fantasiereiche verhaal = _____ .

2. Pass auf! Mit diesem Buch musst du zorgvuldig = _____ umgehen.

3. Du suchst ein Buch? Die Buchhändlerin kann dich advies geven = _____ .

4. „Der klant = _____ ist König“, sagt man, oder?

5. In der Schule praten (over) = _____ sich die Schüler über Kinofilme.

6. Ich kann dir den Film Tschick empfehlen. Er ist Duitstalig = _____ .

7. Ein anderes Wort für ‚Autor‘ ist ‚auteur, schrijver‘ = _____ .

8. Der Autor möchte im Herbst seinen Roman publiceren = _____ .

9. Eine Serie im Fernsehen hat immer mehr als eine aflevering = _____ .

10. Dieser Film hat zelfs = _____ vier Filmpreise gewonnen.

Aufgabe 10

Übersetze N-D:

1. Die Eltern können stolz = _____ auf ihren Sohn sein: 15 Jahre und schon ein Musicalstar!

2. Diese Sängerin ist mittlerweile = _____ Millionärin.

3. Wenn ich Musik höre, habe ich immer Kopfhörer = _____ auf.

4. Was ist Heimat = _____ für dich? – Wo ich geboren bin.

5. Die Musiker stehen auf der Bühne = _____ und spielen live.

6. Unser Lehrer ist meistens verständnisvoll = _____ .

7. Ich habe nun = _____ eine Gitarre, aber noch immer keinen Gitarrelehrer.

8. Kennst du diesen Maler? Er ist ein bekannter Künstler = _____ .

9. Bist du jemals = _____ auf einem Rockkonzert gewesen? jemals ooit

10. Wenn man kein Kind mehr ist, dann ist man erwachsen = _____ .

Aufgabe 11

Übersetze:

Wie schön bist jij 1. _____ - Sarah Connor

Der Applaus ist längst vorbei und jouw = 2. _____ Herz schwer wie Blei

Jeder redet auf je = 3. _____ ein, trotzdem bist jij = 4. _____ so allein

Und jij = 5. _____ siehst so traurig aus, komm in meinen Arm, lass es raus

Glaub mir, ich war, wo jij = 6. _____ bist, und weiß, was es mit jou = 7. _____ macht

Doch wenn jij = 8. _____ lachst, kann ich es sehen.

Ich sehe jou = 9. _____

Mit all deinen Farben und jouw = 10. _____ Narben.

Aufgabe 12

Ergänze:

1. Welche Möbel stehen in dein__ Zimmer?

2. Wo ist dein__ Rucksack?

3. Wo ist dein__ Handy im Moment?

4. Wo kaufst du dein__ Kleidung?

5. Ich war bei mein__ Freund.

6. In welch__ Land möchtest du mal fahren?

7. Welch__ Sport möchtest du mal lernen?

8. Welch__ deutschen Volksfeste kennst du?

9. Welch__ Fest findest du am schönsten?

10. Ich fahre in d__ Türkei.

willembunnik@gmail.com

© 2020 - W. Bunnik