Loading

All in! Sola Pradella 2020

Zum 20. Mal fand das Sola Pradella statt. So speziell war die Vorbereitung allerdings noch nie. Und für nächstes Jahr gibt es einen neuen Hauptleiter.

Ein Bericht von Jacoba Denker, jacoba.denker@gmail.com

2001 organisierte die FEG Schweiz mit der Action Biblique zum ersten Mal ein gesamtschweizerisches Teenagerlager in Pradella (Scuol GR). Meistens trifft sich das Team zu drei Vorbereitungssitzungen im Raum Aarau/Olten. Die aktuelle Corona-Situation zwang das Team erstmals zu Sitzungen über Zoom. So kam es, dass sich einzelne Leiter in Pradella zum ersten Mal live sahen.

Bis Anfang Juni war die Durchführung unsicher. Doch trotz der Befürchtungen, ob das Lager unter den aktuellen Umständen würde stattfinden können, reisten am 13. Juli 69 Teenager nach Pradella.

Das diesjährige Lager stand unter dem Motto «All in», was so viel bedeutet wie «Alles geben». Der englische Begriff kommt aus dem Pokerspiel und wird verwendet, wenn man das Risiko eingeht, als Wetteinsatz alles, was man hat, zu setzen. In den folgenden Tagen warfen wir einen Blick in die Bibel und betrachteten einige Menschen, die all ihren Besitz und all ihr Vertrauen auf Gott setzten. Wir machten uns Gedanken darüber, was es für uns bedeutet, «All in» zu gehen und alles auf die Karte «Jesus» zu setzen.

Neben dem geistlichen Tiefgang standen zwei freiwillige Wanderungen, einige Sportturniere und Geländespiele auf dem Programm. Gott sei Dank blieben wir von grösseren Unfällen verschont und keiner musste in diesem Jahr mit Krücken nach Hause gehen. Auch ist uns kein Corona-Fall bekannt geworden, wofür wir sehr dankbar sind.

Am Abschlussabend wurde Benjamin Maron (Pastor FEG Altstätten) gebührend verabschiedet. In mehreren Spielen musste er gegen die Teilnehmenden antreten. Sein Wetteinsatz, falls er verlieren würde: Im berüchtigten Sola-Brunnen einen Werbespot fürs Sola Pradella 2021 zu drehen. Das Spiel wurde zu einem packenden Thriller. Am Ende entschied eine Schätzfrage über Sieg und Niederlage. Beni ging all in – wortwörtlich!

Nach 17 Lagern, 11 davon gemeinsam mit Matthias Kradolfer (Pastor FEG Aarau) als Hauptleiter, übergibt Benjamin Maron nun die Hauptleitung an Josua Lederer (Student STH Basel und Mitarbeiter FEG Basel, s. Foto auf dem Heft-Cover). Wir danken Beni für seinen grossartigen Einsatz. Und wir danken Gott, der durch Beni im Leben vieler Teenager gewirkt hat!

Das nächste Sola für Teens und Preteens ab 11 Jahren findet vom 19. - 30. Juli 2021 in Pradella statt.