Loading

Daheim Sein Bert Meyer

Daheim in Dabhi
Leica-M8 und Elmar-M 1:3.8/24mm ASPH

LFI 1/2018

Daheim Sein

Meine Reise führte mich nach Indien in die Gegend von Indore. In einem kleinen Dorf mit dem Namen Dabhi habe ich Christen besucht und mein Wunsch war es, einen ganzen Tag und eine Nacht mit ihnen zu verbringen. Später am Abend wurde ich schließlich in eine kleine Zweizimmerwohnung zum Abendessen geführt. Nicht nur die Hühner schliefen bereits, auch eine junge Mutter mit ihrem Kind hatte sich darunter zum Schlafen gelegt. Während wir auf beengtem Raum aßen, hatte ich Zeit zu fragen, ob ich das Foto machen dürfte und bereitete die Kamera dafür vor. Das Bild war beim Hinausgehen schnell gemacht. Beeindruckt war ich davon, wie liebevoll die Menschen mit ihren Tieren umgehen. Ich erinnere mich noch gut an die Gespräche mit den Jugendlichen über Filme und Stars aus Bollywood, an den jungen Wasserbüffel mit der wärmenden Decke unter dem Vordach neben meinem Bett und den heißen Tee der Großmutter am frühen Morgen. Die Begegnungen im Dorf gaben mir das Gefühl von Heimat oder daheim zu sein. Eine schöne Erfahrung, an die ich gerne zurück denke.

Daheim in Malawi

Portfolio

Über Mich

Diese Webseite ist Fotografie-Fokussiert und zeigt Bilder aus verschiedenen Gegenden sowie Menschen, denen ich in Indien und Afrika begegnet bin. Meine Bilder feiern das Leben, Würde und Aufrichtigkeit. Für mich ist Fotografie ein Ausdruck von Kreativität, der ich gerne nachgehe. Ich fotografiere mit der LEICA M-D und einem Weitwinkelobjektiv, das LEICA ELMAR-M 1:3,8/24mm ASPH, dass für die Reportage und Reisefotografie bestens geeignet ist. Für Porträt Aufnahmen nutze ich ein Teleobjektiv, das MACRO-ELMAR-M 1:4/90mm, dass besonders scharfe Bilder liefert. Aktuell lebe ich in Malawi und bin dort auf den Straßen und Pisten unterwegs.

Daheim in Kaphatika
Leica-M8 und Elmar-M 1:3.8/24mm ASPH

Portfolio

Im Norden von Kamerun

Es zeichnete sich schon früh am Morgen ab, dass die Reise in den Norden von Kamerun spannend werden würde. Auf dem Militärflughafen in Yaoundé wartete unsere Maschine. Die lokale Presse schien heute auch nur ein Thema zu haben: den Vorstoß der Boko-Haram auf Kameruner Territorium. Bereits Monate zuvor wurden die Sicherheitsmaßnahmen an der Grenze zu Nigeria erhöht. Ich begleitete die katholischen Bischöfe aus dem Süden des Landes in einer Militärmaschine in die Region Extrême-Nord. Etwa 30 Bischöfe sollten dort am nächsten Tag an einer Bischofsweihe im Stadion von Maroua teilnehmen...

Daheim in Kamerun
Leica-MD und Elmar-M 1:3.8/24mm ASPH

Portfolio

Kabumba

Ich hatte einen Vormittag Zeit die Kinder in der Kabumba Grundschule in Kaphatika zu fotografieren. Den Kindern musste ich vor dem Fotoshooting erklären, mich nicht zu beachten, wenn ich sie fotografiere. Sie sollten so tun, als wäre ich nicht da. Das hat dann auch wunderbar geklappt. Die Jungs sprangen über ein Seil, auf dem sandigen Sportplatz wurde Basketball gespielt und die Mädchen hatten großen Spaß nach Art der Bantus zu tanzen. Es schien, als wenn sie nichts lieber täten. Die Stimmung in den Schulklassen war danach eher nüchtern und emotionslos. Die Kinder verbrinen den Unterricht sitztzend auf dem Boden. Es gibt kaum Schulbänke. Es gibt keine Schulbücher und kaum Schreibmaterialien mit denen die Kinder lernen können. Die Lehrer und Lehrerinnen tun dennoch viel für die Kinder und geben ihr Bestes, um ihnen lesen, schreiben und rechnen beizubringen.

Daheim in Lusaka
Leica-MD und Elmar-M 1:3.8/24mm ASPH
Created By
Bert Meyer
Appreciate

Credits:

Leica Fotografie International - Picture published in LFI Magazine 01/2018

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.