Loading

Weitere Tools aus der Evangelistenbox Fortsetzung von Beat Abry

Heute möchte ich Ihnen einige Tipps für das evangelistische Gespräch geben.

Reden Sie, wenn immer möglich nur mit einer Person.

Jemand hat gesagt: «Eine Seele schliesst sich wie eine Auster, wenn ein Dritter dazukommt.» Für viele in der Schweiz ist es peinlich, über den Glauben zu reden, wenn andere dabei sind.

Vorsicht vor Gesprächen mit dem anderen Geschlecht.

Gerade bei evangelistischen Gesprächen können Gefühle geweckt werden, die der Sache nicht guttun. Unser Gegenüber spürt, dass es uns wichtig ist. Das kann zu Missverständnissen führen. Auch bei uns können zu starke Gefühle dem anderen gegenüber entstehen. Darum bin ich sehr zurückhaltend und vorsichtig, wenn ich mit einer Frau über Jesus rede.

Seien Sie nicht streitsüchtig.

Wir kämpfen um einen Menschen und nicht gegen ihn. Die Erfahrung zeigt: Wir können eine Diskussion über den Glauben gewinnen. Meistens verlieren wir dann aber den Menschen für Jesus. Ich versuche so zu diskutieren, dass ich das Gespräch später jederzeit wieder aufnehmen kann.

Ich wünsche Ihnen viel Weisheit in Ihren evangelistischen Gesprächen.

Ihr Beat Abry

Beat Abry, Evangelist, beat.abry@bluewin.ch

Credits:

Erstellt mit einem Bild von Kelli McClintock - "White box minimal"