Die Magie des Städtchens Orotava, La Mágica Villa de la Orotava Theater Stadttouren in la Orotava von Jaster y Luis Creaciones. RUTAS TEATRALIZADAS EN LA OROTAVA CON JASTER Y LUIS CREACIONES

Der Treffpunkt für die Tour ist die Touristikinformation in Orotava. Zu beginn die freundliche und herzliche Begrüßung.

Antonia Jaster und Manuel Luis

Worum geht es bei der Hintergrundgeschichte? Wir machen eine Zeitreise in das Jahr 1648. Im Jahr 1648 erhielt der Ort Orotava gegen den erklärten Willen der Stadt La Laguna von König Philipp IV. die Stadtrechte. Der Ort unterstand bis dahin der Verwaltung und Gerichtsbarkeit La Lagunas. Einige Mitglieder des Inselrates (cabildo) waren auch in La Orotava ansässig. Die Entscheidungen in der Stadt wurden von nun an von einer endogamen Oligarchie der „Zwölf Familien“ zu ihrem eigenen Vorteil getroffen.

La Laguna, als Hauptstadt der Insel Teneriffa, war mit dieser Abspaltung natürlich nicht einverstanden und versuchte mit allen Mitteln eine solche Eigenständigkeit zu unterbinden. So kam es zum Kampf Orotavas um von La Laguna unabhängig zu werden.

La Laguna, im blauen Rock kreuzt in unserer Geschichte die Klinge mit La Orotava

Die Besucher werden fasziniert vom Ambiente, den Erzählungen und Spielszenen dieser theatralisierten Stadtführung, begleitet durch professionelle Schauspieler und Musiker.

Musik und Tanz auf dem gesamten Rundweg.

Der Weg durch La Orotava führt in geheimnisvolle Gassen, Museen, vorbei an stattlichen Herrenhäusern, reizvollen Kirchen, verschwiegenen Patios, blühenden Gärten und Parkanlagen der historischen Altstadt.

Und immer wieder ein kurzer Stop für Geschichten.

Geschichten von der toten Alicia, dem gruseligen Haus des Deutschen, füllen das interessante Programm.

Das Publikum ist Hautnah am Geschehen.

Trotz königlichem Dekret und Urkunde - La Laguna will sich mit der Unabhängigkeit Orotavas nicht abfinden und droht weiter.

La Laguna, im blauen Rock, sorgt für Aufregung in der Stadt.

Noch hat die Presse keine neuen Nachrichten und kann sich auf den bisherigen Artikeln ausruhen.

Die Tageszeitung ruht ein wenig.

Doch plötzlich, neue beunruhigende Meldungen schrecken die Bürger von La Orotava auf.

Neue Nachrichten

Auch wenn es zunächst für Orotava beunruhigend klingt was die Zeitung schreibt es wird sich alles zum Guten wenden.

Die Zeitungsberichte werden eingehend besprochen.

Eine Rast gehört zum Rundgang und wo kann sie schöner sein als in einem solchen Ambiente. Im "Sabor Canario" genießen wir eine kleine traditionelle gastronomische Kostprobe (Tapa) und auch das Gläschen Wein.

Das in einem der ältesten Gebäude der historischen Altstadt von La Orotava untergebrachte Restaurant bietet eine familiäre Atmosphäre und sehr persönliche Bewirtung, sodass es der ideale Ort ist, um ein gutes Mittag- oder Abendessen zu genießen.

Unser Rundgang durch Orotava nähert sich dem Ende. Wir haben das Besucherzentrum Nationalpark El Teide erreicht. Dieses Besucherzentrum ist zweifellos der richtige Ort, um sich über die Insel Teneriffa und den Nationalpark El Teide zu informieren. Im Museum gibt es eine Nachbildung des Inneren eines Vulkantunnels, interaktive Elemente, Fototafeln mit Hintergrundbeleuchtung, einen Videosaal, eine Bücherei und einen Veranstaltungssaal mit Audio-Video-Projektor dort wird ein Video gezeigt, das die Entstehung der Caldera erklärt, aus der sich der Teide-Pico-Viejo-Komplex erhebt. Ein Besuch der sich wirklich lohnt!

Antonia Jaster in einem neuen Outfit.

Die Zeitreise in das Jahr 1648 nähert sich seinem Ende, es geht zurück in die heutige Zeit. Ob das bei dieser Zeitmaschine wohl gelingt? Sehe ich dort einige Skepsis?

Alles ist gut gegangen wir kamen wohlbehalten in unserer Zeit an.

Ein unvergesslicher Spaziergang, der uns Teilnehmer in längst vergangene Zeiten versetzt hat und so manche Tür öffnete, welche dem normalen Besucher der Stadt ansonsten verschlossen bleibt. Wir haben uns verzaubern lassen von der Magie Orotavas.

Die offizielle Verabschiedung am Ende der Theatertour.

Hier kommen noch einige Bilder von den Akteuren:

Ich danke allen die mir bis hierhin gefolgt sind. Ich hoffe die Bilder haben Euch gefallen. Ich freue mich sehr über Eure Meinungen und Kommentare.

Bis zum nächsten Beitrag aus Teneriffa Euer Wilhelm

Übrigens alle Bilder können als hochauflösende TIFF oder JPEG Dateien bei mir bezogen werden. feliz-photo@outlook.es

Created By
Wilhelm Menze
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.