Shoppingcenter im Wandel zu Freizeitzentren

Ruhetag? Nicht im Internet

Einzelhandelsimmobilien – ob Neubauten oder Bestandsgebäude in der Umstrukturierung – sind vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt. Großer Konkurrenzdruck sowie ein ähnliches Erscheinungsbild vieler Gebäude verlangen Alleinstellungsmerkmale, auch um sich von digitalen Wettbewerbern abzugrenzen. Zudem gilt es, ausfallende Retail-Flächen neu zu besetzen.

Ihre Anlaufstelle? Ein One-Stop-Shop für Ihre Immobilie

Drees & Sommer bietet in Zusammenarbeit mit Maxmakers passende Lösungen an. Die Beratungsfirma aus der Schweiz hat sich auf die Geschäfts- und Projektplanung von Mischnutzungs- und Destinationsentwicklungen spezialisiert.

  • Systemische Bestandsaufnahme aus Kundenperspektive und wirtschaftliche Konzeption
  • Ganzheitliche Entwicklung und Begleitung von neuen Freizeit- und Einkaufskonzepten (Third Place)
  • Identifikation und Realisierung moderner Freizeitangebote
  • Shopping-Tainment-Workshop: Trends und spezifische Betrachtung für Ihr Projekt

Ein Warenkorb voller Erlebnisse

Schaffen Sie attraktive, auf die verschiedenen Zielgruppen ausgerichtete Freizeitangebote, die über das reine Shoppingerlebnis hinausgehen. So heben Sie sich vom Wettbewerb ab und stärken die Zentrumsfunktion Ihrer Einzelhandelsimmobilie. Zusätzlich bieten Sie mit der Emotionalisierung des Einkaufserlebnisses etwas an, das Online-Shops nicht leisten können.

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.