Loading

Lebendigkeit mit Musik Die Liedermacherin Gerda Bächli (1921-2013)

Gerda Bächli ist eine über die Grenzen hinaus bekannte Schweizer Pionierin der Musiktherapie und der Elementaren Musikpädagogik. Nach ihrem Tod, 2013, wurden Dokumente aus ihrem Nachlass der ZHdK übergeben. Eine Studentin der Musiktherapie arbeitete diese im Rahmen ihrer Masterthesis auf und stieß bei ihren Recherchen auf Filmmaterial, das der österreichische Filmemacher und Musikpädagoge Coloman Kallós mit Gerda Bächli gedreht hatte. Diese beeindruckenden, historisch interessanten Bilder sollen nun in einem Filmportrait einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich werden – ergänzt durch aktuelle Statements von Menschen, die Gerda Bächli gekannt und mit ihr zusammengearbeitet haben.

Ein Projekt gewidmet der Liedermacherin, Musikpädagogin und Musiktherapeutin Gerda Bächli, durchgeführt im Rahmen der Musiktherapie-Studiengänge an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, Zürich (zhdk.ch/musiktherapie)

Gerda Bächli, Liedermacherin, Musikpädagogin und -Therapeutin (1921–2013)
Kameraführung und Regie: Coloman Kallós – Filmemacher und Musikpädagoge, Autor des Filmes "Lebendigkeit mit Musik" - Projektleitung und Gesamtkonzept: Dr. Sandra Lutz Hochreutener – Musik- und Psychotherapeutin, Leitung Studiengänge Musiktherapie an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK
Created By
Coloman Kallós
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.