Grønland Kalaallit Nunaat - Land der Kalaallit

Hier nun endlich die ersten Impressionen einer fantastischen Reise!

Wir erlebten Grönland im Herbst bei sommerlichen Temperaturen und ohne den sonst oft üblichen Regen und Nebel. Von Island ging es zuerst nach Ostgrönland, anschliessend durch den Prinz-Christian-Sund die grönländische Westküste hinauf bis Uummannaq.

Reiseroute

Von dort über weitere Stationen an der Westküste um das Kap Farvel zurück nach Island.

Auf dem Weg nach Tasiilaq...

...sehen wir die Küste Ostgrönlands in der Abenddämmerung.
Tasiilaq/Ammassalik in Ostgrönland. Hundeschlitten und Stockfisch- ein typischer Anblick.
Prins-Christian-Sund
Eisberg im Prins-Christian-Sund

Durch den Prins-Christian-Sund mit seinen traumhaften Gletschern links und rechts ging es weiter in Richtung Westküste. Die nächsten Ziele sind Paamiut und Manitsoq. Hier findet man die für einige Orte Grönlands typischen bunten Plattenbauten, dänische Bausünden aus den 60er Jahren.

Die Tristesse dieser Gebäude wird aber durch die freundlichen Menschen und insbesondere durch die vielen gut gelaunten Kinder mehr als wettgemacht.

Paamiut und Manitsoq
Qeqertarsuaq

Die Fahrt geht weiter in Richtung Norden auf die Disko-Insel. Qeqertarsuaq heisst der wunderschöne Ort, wo wir vom Strand aus den Walen zuschauen konnten.

Qeqertarsuaq
Stockfisch und Robbenfleisch

Einer der Höhepunkte der Reise war mit Sicherheit Uummannaq, der nördlichste Punkt unserer Route.

Schon die Fahrt durch den Umanak-Fjord in den frühen Morgenstunden war ein Traum, die mächtigen Eisberge vor dem Ort mit seinem "robbenherzförmigen" Hausberg schimmerten rötlich-blau, während sich der Ort langsam näherte.

Uummannaq hat einen sehr hübschen Ortskern und liegt inmitten einer traumhaften Landschaft. Nicht umsonst hat deshalb auch der Weihnachtsmann hier seinen Sommersitz. Leider war sein Haus verschlossen, doch der Wanderweg dahin bietet fantastische Ausblicke auf Berge und Fjord.

Hundemüde...
Uummannaq
Wanderweg zum Sommerhaus des Weihnachtsmanns

Von Uummannaq ging es weiter zu dem touristischen Highlight Grönlands: Ilulissat mit seinem berühmten Eisfjord Kangia. Hier sammeln sich unzählige Eisberge, so dass der Fjord aussieht, als hätte er eine geschlossene Eisdecke. Auch hier bietet eine Wanderung am Fjord entlang immer wieder neue Ausblicke auf das Eis und die herbstlich eingefärbte Landschaft.

Ausblicke auf den Eisfjord.
Der Eisfjord Kangia.
Traumhafter Ausblick auf Felsen und Eis.

Eine Bootsfahrt durch die Eisberge ist ein Genuss, insbesondere während der Abenddämmerung.

Mit dem Boot durch den Fjord.

Über das für grönländische Verhältnisse recht urbane Sisimiut ging es dann durch den Søndre Strømfjord nach Kangerlussuaq, von wo aus sich ein Ausflug zur Inlandeiskappe anbietet. Mit geländegängigen LKW geht es an Gruppen von Moschusochsen vorbei in Richtung ewiges Eis.

Sisimiut
Søndre Strømfjord
Auf dem Weg zum ewigen Eis.
Die grönländische Inlandeiskappe bei Kangerlussuaq.

Die Hauptstadt und mit etwa 17000 Einwohnern mit Abstand größte Stadt Grönlands ist Nuuk. Die Stadt ist dennoch durch einen vormittäglichen Spaziergang ausreichend besichtigt. Sehr zu empfehlen ist eine Bootsfahrt über den Fjord zu den vorgelagerten Inseln, wo man einen schönen Blick auf die Stadt und die Chance auf Begegnungen mit Walen und Seehunden hat.

Nuuk-Hauptstadt Grönlands.

Die letzte Station auf Grönland war Nanortaliq, ein pittoresker Ort an der Südspitze Grönlands. Nach einer Nacht voller Nordlichter und morgendlichem Nebel empfing uns der Ort bei strahlendem Sonnenschein.

Nanortaliq

In der Kirche hat der ortsansässige Kirchenchor ein spontanes Konzert veranstaltet, und die Kinder des Ortes haben uns mit Sprüngen ins eiskalte Wasser eine spektakuläre Show geboten. Das hat uns den Abschied aus Grönland nicht gerade erleichtert.

Aber leider ist ja alles irgendwann vorbei, und so machen wir uns mit einem wehmütigen Blick zurück auf den Weg nach Island.

Schön war´s!
Baaj, Kalaallit Nunaat (Auf Wiedersehen, Grönland)
Created By
Fernweh Fotografie
Appreciate

Credits:

www.Fernweh-Fotografie.de

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.