Loading

Ferienwoche für Senioren "Gottes genialer Plan"

Die Ferienwoche für Senioren stand dieses Jahr unter dem Motto «Gottes genialer Plan». Mit über 60 Senioren verbrachten wir vom 6.–13. Oktober 2019 eine wunderschöne und gesegnete Zeit im Allgäu.
Ein Bericht von Reto Salzmann, Leiter 60+, reto.salzmann@bluewin.ch

Die Stimmung war genial und familiär. Die täglichen Andachten von Klaus Aeschlimann waren herausfordernd, packend und verständlich. Sie führten wie ein roter Faden durch die Bibel. Angefangen beim Alten Testament mit der Schöpfung und den ersten Menschen, erhielten wir anschliessend einen Überblick über Gottes Handeln mit der gesamten Menschheit. Wir durften miterleben, wie das Volk Gottes entstand und welchen Herausforderungen das Volk Israel während rund 400 Jahren in Ägypten standhalten musste.

Der Auszug aus Ägypten, die Wüstenwanderung, die Einnahme von Kanaan, die Zeit der Richter, der Beginn der Königszeit, die Teilung Israels in das Nord- und Südreich, die Gefangenschaft in Babel, die Rückkehr nach Israel und der Wiederaufbau von Tempel und Stadt haben uns nur zum Staunen gebracht. Wie wunderbar hat Gott alles geplant. Einfach genial! Mit der Geburt Jesu starteten wir in das Neue Testament. Die Lebensgeschichte von Jesus und der Sinn der ganzen Geschichte, hat uns einmal mehr zum Nachdenken gebracht. Unglaublich, was unser Herr alles auf sich nehmen musste, nur damit wir Menschen heute leben und die Vergebung in Anspruch nehmen dürfen. Weiter erfuhren wir, wie die ersten christlichen Gemeinden unter den Juden (Jerusalem und Antiochien) entstanden. Die starke Ausbreitung der christlichen Gemeinden, die Missionsreisen von Paulus und seinen Mitarbeitern, die Gefangenschaft von Paulus und seine Reise nach Rom und die Vision bzw. Sicht von Johannes in die Zukunft (Offenbarung des Johannes), waren weitere Highlights dieser Andachtsserie. Obwohl viele von uns schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten mit Jesus unterwegs sind, durften wir viele Ereignisse und Zusammenhänge kennen lernen, welche uns bislang unbekannt oder verborgen waren. Wie wunderbar ist doch Gottes Geschichte mit uns!

Auch unsere gemeinsamen Aktivitäten möchten wir an dieser Stelle nicht vergessen. So besuchten wir zum Beispiel ein Glasmacherdorf, eine Keramik-Fabrik, das Schloss Linderhof, die wunderschöne Stadt Füssen und die Burgenwelt Ehrenberg, wo die meisten von uns die zweitlängste Hängebrücke der Welt bestiegen. Ja, einmal mehr durften wir eine spannende, abwechslungsreiche, herausfordernde und gesegnete Ferienwoche für Senioren erleben. Wir alle freuen uns heute schon auf die bevorstehende Ferienwoche im Herbst 2020!