Loading

Humans of Konstanz Emin Hasirci aka „Rusl“

Konstanz, den 19.12.2108

Text: Eva Eß, Fotos: Manuel Fleig, Layout: Nico Talenta

Emin Hasirci (36 Jahre alt)
  • Beruf: Grafik- und Kommunikationsdesigner
  • Hobby: Urban Art Künstler
  • Künstlername: „Rusl“
  • An Konstanz schätzt Hasirci die Lage am See und die Nähe zu den Bergen, er kann sich aber auch vorstellen, irgendwann wieder woanders zu leben
  • Seine künstlerische Ader wurde früh entdeckt und gefördert

Aufgewachsen ist Emin Hasirci in Neckarsulm. Dort beginnt er Anfang der neunziger Jahre zu sprayen und schließt eine Ausbildung als LKW-Mechaniker ab. Über eine Berufsaufbauschule holt er seine Mittlere Reife nach, um sich anschließend weitere drei Jahre als Illustrator und Grafik-Designer ausbilden zu lassen. Nach Konstanz zog Hasirci vor etwa zehn Jahren, um Kommunikationsdesign zu studieren. Derzeit wohnt er mit seiner Frau und seinem Sohn auf der Reichenau und arbeitet an dem langfristigen Ziel, sein Designstudio Eminent zu expandieren.

Schwenk aus dem Leben:

Hasirci hat in Konstanz schon einige Wände mit seinen Werken geschmückt. Seine Kunstwerke finden sich beispielsweise in der Unterführung am Bärengraben, an der Marktstätte oder unter der Rheinbrücke.

„Wenn du draußen auf der Wand malst, kannst du deinen ganzen Körper einfließen lassen. Du hast eine riesige Fläche um dich herum und kannst in einen Schwung deine ganzen Gefühle einbringen.“

Bei 21 Ländern, die Hasirci wegen künstlerischen Arbeiten besucht hat, hat er aufgehört zu zählen. Eines seiner Lieblingswerke befindet sich in der Hafenstadt Paphos auf Zypern. Anlässlich der Verleihung des Titels „Kulturhauptstadt Europas“ entwarf er dort 2017 mit dem Künstlerduo „Bane&Pest“ ein soziopolitisches Wandbild, um auf die lokale Problematik der griechischen und türkischen Inselteile hinzuweisen.

„Das Vertrauen in die Arbeitsweise und wie du an der Wand agierst, kommt über die Jahre. Du entwickelst ein Gefühl für Distanz, Form, Wirkung, Komposition, Spannung und das lernst du erst mit der Zeit.“

Hasirci möchte jedoch nicht nur in die Schublade des Urban Art Künstlers gesteckt werden. Wenn er einem Kunden zusätzlich mit der Anfertigung eines Projekts im Graffiti-Stil dienen kann, ist das ein Vorteil, aber es stellt nicht die volle Ausschöpfung seiner Qualitäten dar. Den Fokus seiner Arbeit will Emin Hasirci zukünftig mehr auf die Projekte im Bereich Corporate Identity, sowie Branding Prozesse lenken.

Created By
Campuls Hochschulzeitung
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.