Hamburgs kleine Schätze Hafenpolizeiwache 2

Wasserschutzpolizei-Reviers 22

Eine kleine Hamburger Perle ist die ehemalige Hafenpolizeiwache 2 auf der Kehrwiederspitze in der Speicherstadt, die heute Sitz des Wasserschutzpolizei-Reviers 22 ist.

Wasserschutzpolizei - Revier 22

Um die Kehrwiederspitze am westlichsten Zipfel der Speicherstadt ranken sich zwar allerlei Geschichten von Seefahrt, Abschied und Heimkehr, doch hat sie ihren Namen einem viel alltäglicheren Umstand zu verdanken.

Die Straße Kehrwieder war ursprünglich eine Sackgasse, weil es an ihrem westlichen Ende keine Möglichkeit gab, den Binnenhafen zu überqueren. Die Niederbaumbrücke wurde erst später gebaut.

Wilhelminen-Brücke an der Kehrwiederspitze

Wer auf dem Kehrwieder in Richtung Kehrwiederspitze ging, musste also zurückkehren – wiederkehren.

Als Kehrwiederspitze wird tatsächlich nur die kleine Halbinsel an der Einfahrt in das Kehrwiederfleet bezeichnet, auf der die alte Hafenpolizeiwache 2 steht.

Kehrwiederspitze

Bekannt ist die Hafenpolzeiwache 2 durch die ZDF Fernsehserie Notruf Hafenkante geworden.

Die Polizeiserie spielt in Hamburg und erzählt vom Alltag der Polizeibeamten des PK 21.

Vorbild der Serie ist die berühmte Hamburger Davidwache, die in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Hafenkrankenhaus in Hamburg stand. Die Außendrehorte für die Hauptsets liegen auf oder in Sichtweite der Spitze der Kehrwieder-Insel. Das „PK 21“ ist in Wirklichkeit das Wasserschutzpolizei-Revier WSPF 22 (zuständig für Hafensicherheit und gefährliche Güter).

Credits:

Copyright by JöJu

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.