TV Altdorf Volleyball Mittelfränkische Meisterschaft

U14-Volleyballjungen des TV Altdorf Bezirksmeister

Mittelfränkische Meisterschaft ohne Satzverlust geholt – Titel verteidigt

ALTDORF – Selten gewann bei den Jungen ein Team so überlegen die Bezirksmeisterschaft im Volleyball in Mittelfranken wie in diesem Jahr der Nachwuchs des TV Altdorf. Ohne einen einzigen Satzverlust, sowohl in der Vorrunde der Bezirksliga, als auch im Endturnier in Schwaig, bestritten die Jungs von Trainer Frank Volkmann die Saison. Die Qualifikation für die Nordbayerische Meisterschaft wurde fast zur Routineangelegenheit. W.H.

Gruppenphase: TV Altdorf – FC Ezelsdorf 2:0(25:14, 25:15), TVA – SV Rednitzhembach 2:0(25:22, 25:16)

Im ersten Spiel gegen den Qualifikanten Ezelsdorf fing Altdorf sehr verhalten an. Als die Abläufe klappten, konnten auch die Ergänzungsspieler Jakob Greger und Felix Wich zu ihren Einsätzen kommen, ohne dass die Qualität nachließ. Gegen die quirligen Rednitzhembacher musste sich Altdorf schon mehr einfallen lassen, was man nicht nur am knappen ersten Satz ablesen kann. Aber die Stammspieler Marcel Volkmann, Moritz Fill, Eric Burmester und Klemens Kammerer machten nach und nach soviel Druck, dass der zweite Satz und das Match letztlich deutlich an Altdorf gingen. W.H.

Halbfinale: TVA – TSV Zirndorf 2:0(25:16, 25:18) – Zirndorf trat krankheitsbedingt nicht in Bestbesetzung an, dennoch konnten die Jungs vom TV Altdorf zunächst nicht überzeugen. In einigen Spielsituationen merkte man ihnen die Nervosität an, die dadurch begründet ist, dass dieses Spiel über die Qualifikation zur Nordbayerischen Meisterschaft entscheidet. Als die Altdorfer diese Phase überwunden hatten, wurde die Begegnung eine sichere Beute, das Minimalziel war hiermit bereits erreicht. W.H.

Finale: TVA – SV Rednitzhembach 2:0(25:20, 25:16) – Aber die Altdorfer Jungs wollten ihren Titel verteidigen. Sie taten es in aller Ruhe, die auch ihr Trainer ausstrahlte, und in einer Weise, die Rednitzhembach fast verzweifeln ließ. Die Gegner, die immerhin den SV Schwaig im Halbfinale ausgeschaltet hatten, waren nicht leicht zu knacken. Nur mit viel Disziplin, ideenreich und kämpferisch konnte dieses Spiel gewonnen werden. Lange Ballwechsel mussten überstanden werden. Mit der Zeit jedoch entfaltete sich die Altdorfer Überlegenheit, da die Jungs sich zu ihrem besten Spiel der Saison aufrafften. Unbezwinglich in der Annahme und mit sicheren Aufschlägen sorgten sie für eine beruhigende Sieggarantie. W.H.

Mit einer solchen Leistung kann man auch bei den Nordbayerischen Meisterschaften Ende März in Regenstauf gut bestehen. Trainer Volkmann: „Die Jungs haben taktisch alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“. Hiermit gelangen die Titelverteidigung und der Beweis, dass der letztjährige Gewinn der Bezirksmeisterschaft keine Eintagsfliege war.

Die Abschlusstabelle bei den Mittelfränkischen Meisterschaften der männlichen U14-Jugend im Volleyball: 1. TV Altdorf, 2. SV Rednitzhembach, 3. SV Schwaig, 4. TSV Zirndorf, 5. FC Ezelsdorf, 6. TV Bad Windsheim. WH

Created By
Ka Fi
Appreciate

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.