Loading

HAVO 3 K 1 L 5

Das Germatikspiel

Oefening 1

Der, die of das:

1. _____ Schulgeld

2. _____ Privatschule

3. _____ Lehrer

4. _____ Gymnasium

5. _____ Länge

6. _____ Teil

7. _____ Stift

8. _____ Barockzeit

9. _____ Besuch

10. _____ Jahrhundert

Oefening 2

Vul de goede vorm (tegenwoordige tijd) in:

1. Das Stift in seiner heutigen Form (sein) _____ das größte Kloster Österreichs aus der Barockzeit.

2. Das Gymnasium (bestehen) _____ seit siebzehnhundertsieben.

3. Da die Schule eine Privatschule ist, (bezahlen) _____ die Schüler Schulgeld.

4. Im Kloster (geben) _____ es auch das Stiftsgymnasium.

5. Die Länge des Klosters (sein) _____ insgesamt dreihundertzwanzig Meter.

6. Pro Schüler (sein) _____ das ungefähr neunzig Euro monatlich.

7. Und es (arbeiten) _____ sechsundachtzig Lehrer an der Schule.

8. Für einen Besuch (sollen) _____ man mindestens vier Stunden einplanen.

9. Neunhundertsechzehn Schüler (besuchen) _____ in achtunddreißig Klassen das Gymnasium.

10. Das Stift Melk (sein) _____ ein Kloster aus dem elften Jahrhundert.

Oefening 3

Vertaal de dikgedrukte woorden:

1. Sind an deiner Schule Smartphones in der Klasse erlaubt = _____ ?

2. Ich muss gehen. Ich habe einen Termin = _____ beim Zahnarzt.

3. Dieses Jahr möchte ich jeden Tag rechtzeitig = _____ in der Schule sein.

4. Wir benutzen = _____ das Smartphone täglich.

5. Mein Bruder hat keinen Ehrgeiz = _____ : Seine Noten sind ihm egal.

6. Schade - _____ , dass du heute nicht kommen kannst!

7. Er legt alle Kopien ordentlich = _____ in eine Mappe.

8. Im Unterricht dürfen wir nur leise = _____ sprechen.

9. Bitte alle zuhören = _____ ! Seid jetzt bitte alle mal still!

10. Sie möchte gern in meiner Nähe = _____ sein.

Oefening 4

Vul in:

Arbeit • Mischung • Dinge • Kopf • Übersicht • Zeit • Freizeit • Lernen • Balance • Plan

6-9 Punkte: Wird erledigt!

Es scheint so, als würdest du alle 1. _____ am liebsten gleich machen, ganz nach dem Motto: „Was ich heute kann besorgen, das verschiebe ich nicht auf morgen”. Das ist auch gut so, aber versuche trotzdem, dir 2. _____ für dich zu nehmen. Es ist wichtig, die richtige 3. _____ zwischen Lernen und 4. _____ zu finden!

10-14 Punkte: Ausgewogen!

Du scheinst die richtige 5. _____ gefunden zu haben. Super! In stressigen Situationen bleibst du ruhig und versuchst einen klaren 6. _____ zu behalten. Du weißt, dass es wichtig ist, die Übersicht zu behalten und rechtzeitig mit dem 7. _____ zu beginnen.

15-18 Punkte: Rückzug!

Wenn die Zeiten zu stressig werden, dann machst du nichts mehr. Dann bleibt die 8. _____ liegen. Versuche, die Balance zwischen Lernen und Freizeit zu finden. Mach dir einen 9. _____ . So gewinnst du 10. _____ !

Oefening 5

Worthilfe (Lektion 1, 2, 3, 4 en 5), vertaal:

1. das wird sich schon noch ausgehen - dat zal nog wel _____

2. die Quäler – de _____

3. das Navi – het _____

4. Wird erledigt! - Wordt _____ !

5. die Wand – de _____

6. Ausgewogen! - In _____ !

7. die Preisnachlässe – de _____

8. gebeutelt - _____

9. sofern - _____ zover

10. Rückzug! - Je _____ je terug!

Oefening 6

Im, am of um:

1. Mein Geburtstag ist _____ Juli.

2. Ich bin _____ 24. Juli geboren.

3. Ich treffe Petra _____ 8 Uhr.

4. Wir fahren _____ Sommer in den Urlaub.

5. Weihnachten wird in Deutschland _____ 24. Dezember gefeiert.

6. Ich bin _____ 8 Uhr geboren.

7. Ich bin _____ Donnerstag geboren.

8. Ich habe _____ September Geburtstag.

9. Wir planen _____ Sonntag die Eltern zu besuchen.

10. Ich bin _____ Morgen geboren.

Oefening 7

Voltooid deelwoord:

1. verlieren – verlor - _____

2. kochen – kochte - _____

3. kaufen – kaufte - _____

4. überraschen – überraschte - _____

5. studieren – studierte - _____

6. stellen – stellte - _____

7. stehen – stand - _____

8. beantworten – beantwortete - _____

9. empfehlen - empfahl - _____

10. gelingen – gelang - _____

Oefening 8

Vertaal N-D:

Heute ist Montag. Linus hat erst um zehn 1. over = _____ neun Unterricht. Um 2. half = _____ acht kommt die Mutter und weckt ihn. „Linus, du musst zur Schule!“ Aber Linus sagt: „Ich muss erst zur zweiten Stunde in der Schule sein.“ Er schläft weiter. Um 3. kwart = _____ nach acht wacht er plötzlich auf. Er zieht sich schnell an, isst etwas und putzt sich die Zähne. Um Viertel 4. voor = _____ neun steigt er auf sein Fahrrad. Er kommt um 5. vijf = _____ nach neun in der Schule an. Um zehn nach 6. negen = _____ sitzt er in der Klasse. Um fünf nach 7. twaalf = _____ hat er Mittagspause. Er isst mit seinen Freunden in der Schulkantine. Die Schule dauert bis Viertel vor drei . Dann fährt er nach Hause und chillt. Um halb 8. zes = _____ hat er Fußballtraining. Um 9. twintig = _____ nach 10. zeven = _____ ist er wieder zu Hause.

Oefening 9

Vul de goede vorm (tegenwoordige tijd) in:

Ein normaler Wochentag: Manuel (1. gehen) _____ zur Schule, dann Mittagessen und Hausaufgaben. Doch dann geht es erst richtig los: Zwei Stunden Training im Nachwuchszentrum, wo er als junges Fußballtalent trainiert (2. werden) _____ . Manuel macht etwas, wovon viele träumen: Er (3. spielen) _____ beim Hamburger Sportverein (HSV).

Sich da noch auf Matheaufgaben zu konzentrieren (4. sein) _____ schwierig. Auch auf eine gesunde Ernährung (5. müssen) _____ er konsequent achten: „Die ganze Zeit Pizza und Burger essen und dann gewinnen? Das (6. gehen) _____ nicht!“ Am Wochenende geht Manuel zwar schon mal mit Freunden weg, wenn gerade kein Spiel ist. „Wenn es aber nicht geht, ist das auch kein Problem. Ich gehe dann früh ins Bett und (7. freuen) _____ mich auf ein tolles Spiel am nächsten Tag.“ So viel Reife muss sein — und Ehrgeiz erst recht!

Da Manuel aus der Nähe von Hamburg (8. kommen) _____ , (9. wohnen) _____ er nicht im Sportinternat. Dort leben momentan 18 Jungs aus ganz Deutschland und Europa. Sie trainieren viel und gehen im Ort zur Schule. Das Internat ist kostenfrei und gedacht für Talente, die von weit her kommen. Alkohol, Zigaretten oder auch Mädchen (10. geben) _____ es hier nicht.

Oefening 10

Vertaal D-N:

1. Wohnst du in der Nähe = _____ der Schule?

2. Ich habe eine Fünf in Mathe – das ist aber schade = _____ !

3. Ohne Ehrgeiz = _____ kann man kein Profisportler werden.

4. Morgen habe ich einen Termin = _____ beim Schularzt.

5. Wir dürfen das Smartphone im Unterricht benutzen = _____ .

6. Er räumt sein Zimmer auf, er ist ordentlich = _____ .

7. Dieses Jahr will ich den Lehrern immer zuhören = _____ (naar).

8. Schnell, ich will rechtzeitig = _____ in der Schule sein!

9. Sprich etwas lauter, du sprichst zu leise = _____ !

10. Es ist nicht erlaubt = _____ , im Unterricht zu essen.

Oefening 11

Vul een vorm van haben of sein in (ovt):

1. Die Studenten _____ im Sommer Ferien.

2. Er _____ gestern Besuch.

3. Die Kinder _____ zu Hause.

4. Unsere Familie _____ eine Katze und einen Hund.

5. Herr Schmidt, Sie _____ einige Fehler in Ihrer Arbeit.

6. Die Schüler spielten im Hof, sie _____ eine Pause.

7. Wir waren gestern Abend im Theater und wo _____ ihr?

8. Mein Vater _____ immer sehr wenig Zeit.

9. Am Wochenende waren wir auf dem Lande, das Wetter _____ wunderschön.

10. Wie viel Deutschstunden _____ du in dieser Woche?

.

Oefening 12

Vertaal N-D:

1. Eine neue Schule wählen – das ist ein wichtiger stap/pas = _____ in seinem Leben.

2. Ich muss mich beslissen = _____ , ob ich später mal studieren will.

3. Er hat keine Freiheit. Seine Eltern bepalen = _____ alles für ihn.

4. Wir wollen morgen samen = _____ für die Klassenarbeit in Deutsch lernen.

5. Mein doel = _____ ist, an der Jugendolympiade für Chemie teilzunehmen.

6. Österreich hat eine fantastisch = _____ schöne Landschaft, oder?

7. Meine Eltern zorgen voor = _____ sich viel um meine Oma.

8. Meine Schwester ist sehr unordentlich. Sie lässt überall ihre spullen = _____ liegen.

9. Franziska geht joggen, hoewel = _____ es stark regnet.

10. Ich weiß es noch nicht. Ich muss es mir noch mal nadenken = _____ .

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik