Feuer (löschen) Ein Chemie-Projekt im Schülerlabor der Ruhr-Uni Bochum

Im Rahmen einer Doktorarbeit an der Ruhr Uni Bochum konnte die Klasse 6c in Begleitung von Frau Geilhausen und Frau Borchardt im Schülerlabor an drei Stationen ihr Wissen zu Feuer und Flammen erweitern und vertiefen!

Der Tagesablauf, vorgestellt im Seminarraum!

Nach einer kurzen Sicherheitsbelehrung starteten wir endlich an unseren 3 Stationen !

An dieser Station untersuchten die Schüler ab welchem Alkoholgehalt eine Lösung brennt. Die Lösung brannte ab einem 40% Gehalt schwach und bei 50% Alkohol sehr gut !

Die Alkoholdämpfe des siedenden Glühweins sind brennbar. 🔥🔥

Perfekt gerüstet im Labor !

Chemie macht Spaß!

Welche Kerze brennt schneller ab?

Für jeden Versuch wurde ein Protokoll erstellt!

Wissenschaftliche Mitarbeiter unterstützten unsere Schüler und wiesen sie in die Versuche ein!

Ein verständliches Arbeitsblatt erklärte die Durchführung!

Mit Hilfe von Magneten und Leitfähigkeitsprüfern wurden die Eigenschaften von Wachs untersucht!

In einem weiteren Schülerlabor untersuchten die Schüler ein unbekanntes schwarzes Pulver auf Brennbarkeit, Magnetismus, Leitfähigkeit.

Arbeitsblatt

Konzentration

Im Rahmen der Doktorarbeit werden die Gedanken der Schüler zu den Versuchen aufgenommen und ausgewertet.

Aufmerksamkeit

Der Höhepunkt: elektrisch wird der schwarze, unbekannte Stoff gezündet!

Bereit!

Und Zündung!

Zum Schluss wurden die Versuche im Seminarraum besprochen und die Bedingungen eines Brandes erläutert.

Und wie löscht man einen Brand richtig??

Toll!!

Wieviel wir wussten!

Aufbau eines Feuerlöschers

Die Realschule Mülheim Broich bedankt sich bei den Mitarbeitern des Schülerlabors Bochum und wünscht Frau Toschka viel Erfolg bei ihrer Promotionsarbeit.🌺🌺

Created By
Andrea Borchardt
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.