Steve, Alex, Kolja, Dirk (v.l.n.r.)
Bandgeschichte

2007 hatten drei Sportfreunde eine Idee. Getrieben von Ergeiz und guter Laune wurde eine Alternative gesucht, um dem Sportalltag zu entfliehen. Die Rollen waren klar: Jakob Hausknecht wurde ans Drumset gesetzt, David Luhmann am Gesang, er hatte als einziger eine Ausbildung im Chor, und Kolja spielte Gitarre. Er sollte für die Band eine treibende Kraft werden und der Band ewigen Input geben... Jetzt fehlte nur noch der Mann am Bass. Der Stiefbruder von Kolja wurde zwangsverpflichtet und so stand die erste Besetzung von "Deutlich" fest.

Jetzt begann eine abenteuerliche Phase der Selbstfindung. Es wurde bund gecovert und nach und nach kamen erste eigene Songs dazu. Einer der ersten Songs sollte einen weiten Weg gehen und wird bis heute von der Band gespielt. Die Rede ist vom Franka-Song.

Es folgte schnell der Wechsel der Schlagzeuger. In Zukunft spielte Jesus an den Drums. Er sollte fortan eine dauernde on-off Beziehung mit der Band eingehen. Nachdem sich auch der Sänger aufgrund von Zeitmangel von der Band verabschiedete, übernahm Kolja das Micro. Nachdem die Bassisten kamen und gingen, fand die Band mit Steve, einen Schulfreund von Kolja, einen zuverlässigen, dauerhaften Drummer.

Mit Jesus, Kolja und Steve hatte sich eine Band gefunden, mit der sich jeder der drei identifizieren konnte. Schnell entstand ein lustig-buntes Programm womit sich die Jungs schnell eine feste kleine Fanbase erspielten. Zu dieser Zeit spielte die Band bereits in kleinen Jugendclubs, auf keinen Festivals und trat bei diversen Bandwettbewerben auf.

In der Zeit, in der Jesus nicht für die Band spielte, übernahm Alex die Aufgabe des Schlagzeugers. In dieser Zeit experimentierten die Jungs auch mit dem Einsatz eines zweiten Gitarristen. Diser hat die Band allerdings bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen, da ihm die Zeit fehlte. Eine Sängerin, welche die Band für circa ein Jahr unterstützte, musste diese aufgrund privater Differenzen wieder verlassen.

Nachdem Jesus die Band entgültig verlassen hatte und auch Alex sich vermerhrt seinem Studium widmen wollte, blieb "Deutlich" einige Zeit ohne Schlagzeuger. Für zwei Auftritt im Jahr 2015 konnten Steve und Kolja noch ein letztes Mal auf Alex zählen. Danach wurde es ruhig um die Band... 

Die beiden anderen haben sich auf andere Projekte konzentriert, während sie auf der Suche nach einem neuen Schlagzeuger für "Deutlich" waren. Nachem sich immer wieder Personen vorgestellt haben, die den beiden Jungs nicht zusagten, fanden sie duch eine (eher aus Frust geschaltete) Anzeige im Internet endlich einen neuen Drummer, der super in die Band passte.

Kaum war Dirk eingespielt, kamen die nächsten Konzertanfragen. "Deutlich" sollte auf einer Release show spielen. Mit neuem Rückenwind und voll motiviert begannen die Jungs wieder regelmäßig zu proben. Dirk, der sich in der Band bald wie zuhause fühlte, schlug vor einen weiteren, einen zweiten Gitarristen in die Band zu holen. Erst etwas skeptisch gaben Dirk, Kolja und Steve dem Gitarristen Alex die Chance sich vorzustellen. "Deutlich" war wiedergeboren...

Alex sollte von nun an neuen, frischen Wind und einen neuen Sound in die Band bringen. Mit dem neu gewonnene Ergeiz und dem neuen Input der Bandmitglieder hat die Band eine neue Show vorbereitet. Das Debut der neuen Besetzung übertraf alle Erwartungen. Im Hier und Jetzt angekommen, schaut die Band nun zu viert voller Ehrgeiz, Spannung und Zuversicht in ihre Zukunft.

Bandmitglieder
Alex(Gitarre, Vocals)

Es war das Jahr 1993, angetan vom Punkrock der späten 80er Jahre sowie den damals noch frischen Sound of Seattle ergriff Alex zum ersten Mal die Gitarre, um kurz darauf das erste musikalische Projekt ins Leben zu rufen. Nachdem einige Mitglieder ausgewechselt und das Können größer wurde, wechselte auch das Genre in dem sich die Band bewegte von Punkrock Hardcore eher in den Trash Metal Bereich und später in den Death Metal. Diese Entwicklung lief durch Bandprojekte wie Rush Hour, side effect und the bleeding. Nach einer musikalischen Pause im Jahr 1999 kam dann der Wiedereinstieg in das musikalsche Geschehen mit der Band "Gaff", die aus dem Bereich Powermetal kam. Im Jahr 2001 wurde dann die Band "MAC", bestehend aus Mitgliedern von "the bleeding" und der befreundeten Band "attitue" ins Leben gerufen. Die Band"MAC" zeichnete sich in dieser Zeit durch einen modernen und innovativen Sound der frühreren NEW Metal Bands aus.

Nach einen Mitgliederwechseln wurde aus dem Projekt die New Metal Band "miles on duty", die sich in den Jahren 2002 bis 2004 im Großraum Berlin einen Namen erspielt jaben. Als sich diese Band 2004 nach internen Streitigkeiten auflöste, stieg Alex dann als Shouter bei der Hardcoreband "never put aside" ein, um dann drei Jahre später den gleichen Job bei der Berliner Hardcoreband "tonedown" auszufüllen und mit den Jungs dreo Osteuropa-Touren, sowie mehrere Wochenendtouren durch Deutschland, Österreich und der Schweiz zu spielen. Im Jahre 2012 sollte ihn sein Weg jedoch wieder an die Gitarre bringen, um bei der Berliner hardcore punk band "got nuthin" zu spielen. Als diese leider durch interne Streitigkeiten auseianderzubrechen drohte, legte Alex für eine halbes Jahr eine musikalische Pause ein.

Ihm Jahre 2016 übernahm er dann den Job als zweiten Gitarristen bei der Berliner Punkrock/Deutschrock Band "Deutlich".

Kolja (Gitarre, Vocals)

Als Ventil und zum Ausbruch aus seinem eigenen Trott griff Kolja im Winter 207 das erste Mal zur Gitarre. Unterrichtet wurde er damals von seinem Vater, der auf eine wilde Karriere als Bassist in den 70er Jahren zurückblicken konnte. Geprägt vom Einfluss seines Vater, beschäftige er sich schnell mit Musik und Harmonien der 60er und 70er. Beatles, Stones, Animals und co. gehörten dabei zu seinem Lehrplan.

Parallel übte er sich zudem im Schlagzeugspielen und griff auch gern mal zum Bass. Diese Fähigkeiten öffneten ihm später in diversen Bands Tür und Tore. 

Mit der Gründung der Band "Deutlich" schaffte re sich einen ständigen Sitz als Gotarristen, Sänger und Kopf der Band. Das Auf und Ab eines musikalischen Individuums prägt bis heute die Musik und die Texte der Band.

Zwischenzeitlich arbeitet er als Bassist in einer Raggea Band und spielte Bass in einer Beatles-Coverband, welche er später als Drumer verließ. Als Schlagzeuger spielte Kolja über mehrer Jahre in der Melodic-Rock Band "Railway to Rock. Mit dieser feierter er Erfolge in der Kanutenscene und spielte mit ihr ein Album ein, das aufgrund von Streitigkeiten nie veröffentlicht werden sollte. Diese feste Konstellation wurde dann wegen diverser Auseinandersetzungen aufgelöst.

Es folgen diverse Einsätze in verschiedenen Situationen als Gitarrist, Basist und Drumer. seit Angang 2016 ist er als Schlagzeuger in der Classic-Hardrock Band Dr. Crippen unterwegs, doch "Deutlich" wird auf ewig sein Baby bleiben...

Steve (Bass, vocals)

Steve, geboren im Jahr 1992, macht seit ca. 11 Jahren Musik. Begonnen hat alles mit dem Keyboard in einer Schuldband, in der hauptsächlich aktuelle Popsongs und alte Hits gecovert wurden. Nachdem er die alte Akustikgitarre seines Vaters entdeckt hatte, besorge er sich eine E-Gitarre und einen Bass., mit denen er fleißig übte. Drei Jahre nach der Grundschule lief er Kolja über den Weg und es kam eines zum Anderen. Kolja lud ihn ein als Bassist in seiner Band "Deutlich" zu spielen. Gemeinsam erarbeiteten sie sich schnell einige eigene Songs. Im Laufe der Zeit begann Steve auch einige Vocals zu übernehmen.

Dirk (Drums)

Dirk wurde im Jahr 1973 geboren und ist in einem kleinen Städtchen in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Als er 14 Jahre alt war, lernte er auf einer Dorfparty einen Gitarristen kennen. Dieser hatte den Wunsch eine Band zu gründen. Alles, was ihm dazu fehlte, war ein Schlagzeuger. Er fragte Dirk, ob dieser nicht Lust hätte in seiner Band als Schlagzeuger zu fungieren. Dirk nahm das Angebot lächelnd an. Er kaufte sich ein Schlagzeug und nahm Unterricht. So gründete sich die Band "Creature". In dieser Band spielte Dirk circa drei Jahre. Danach gründete er mit ein paar anderen Bekannten eine Band, deren Namen bereits in Vergessenheit geraten ist. 2001 zug er nach Berlin. Hier gründete er 2003 die Band "never put aside". Nach zwölf langen Jahren, in denen die Band eine Mini LP und zwei LP´s rausgebracht hatte, mehrere Konzerte gab und insgesamt drei Videos veröffentlichte, gönnte er sich eine Auszeit. Diese Pause wurde mit dem Einstieg bei der Band "Deutlich" im Jahr 2016 beendet.

Kontakt

deutlichberlin@gmail.com

Kolja Stroinski

0174/9167688

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.