Loading

VWO 4 K 4 L 1

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Anfänger • Schweiz • Festival • Gesangs • Alpen • Teilnehmer • Tag • Hochschule • Alter • Trend

Jodeln: Aus Tradition wird Trend

Die Schweiz und Österreich sind unter anderem für eine ganz besondere Form des 1. _____ bekannt: das Jodeln. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, wird immer beliebter. Ein Jodel-Studiengang entsteht an der 2. _____ Luzern und Lieder, in denen gejodelt wird, werden im Internet zum 3. _____ . Der Schweizer Markus Prieth hat ein 4. _____ fürs Jodeln ins Leben gerufen.

SPRECHER: Das Jodeln: eine Tradition aus den 5. _____ . Doch ist es deshalb altmodisch? Das sieht hier niemand so – beim “OU Jodelfest” in Gonten in der 6. _____ .

MANN: Des is a Lebensfreude – wenn so ... wenn so a 7. _____ dann auf einmal Lebensfreud‘ hat, dann kannst du‘s einmal raus da lassen.

SPRECHER: In Workshops kommen 8. _____ und Fortgeschrittene zusammen – darunter auch einige jüngere 9. _____ .

MANN: Weil es cool ist. Es ist zeitlos. Also wenn etwas richtig gut ist, dann ist es nicht ans 10. _____ gebunden, finde ich.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Gemeinschaftserlebnis

2. … Volksmusik

3. … Hit

4. … Jodeln

5. … Mix

6. … Reiz

7. … Studiengang

8. … App

9. … Instrument

10. … Lebensfreude

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Also wenn etwas richtig gut (sein) _____ , dann ist es nicht ans Alter gebunden, finde ich.

2. Aber jeder (haben) _____ seine eigene Geschichte, wie er dazu kommt.

3. Die Schweiz und Österreich (sein) _____ unter anderem für eine ganz besondere Form des Gesangs bekannt: das Jodeln.

4. Jodeln (können) _____ man heute auch mit einer App erlernen.

5. Ich (können) _____ natürlich reden und dann irgendwie …

6. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, (werden) _____ immer beliebter.

7. Das Jodeln (sollen) _____ als Kommunikationsform in den Bergen entstanden sein, durch Rufe von einer Alm zur anderen.

8. Heute (werden) _____ eher zum Spaß gejodelt – so wird die Tradition in die Gegenwart geholt.

9. Der Schweizer Markus Prieth (haben) _____ ¬¬¬ ein Festival fürs Jodeln ins Leben gerufen.

10. Man hört in Kursen immer so wieder: Ja, ich (wollen) _____ an meine Wurzeln.

AUFGABE 4

Ergänze:

musikalisch • Reiz • energetisiert • Klischee • viral • Wortbedeutung • zeitlos • Wurzel • altmodisch • Improvisation

1. so, dass etwas nie unmodern wird = _____

2. so, dass etwas/jemand mit Energie geladen ist; voller Kraft = _____

3. hier: der Ursprung; die Herkunft = _____

4. die Aussage eines Wortes = _____

5. das, was etwas interessant macht; die Attraktivität = _____

6. so, dass etwas nicht sehr modern ist = _____

7. hier: so, dass sich etwas im Internet verbreitet = _____

8. hier: das spontane Musizieren ohne Vorlage,; das Erfinden von Melodien = _____

9. hier: so, dass es die Musik betrifft = _____

10. eine Vorstellung, die nicht der Realität entspricht; das Vorurteil = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Umweltbilanz • Bundesländern • Kohlekraftwerke • Vergleich • Fortschritte • Bund • Westen• Wirtschaftsleistung • Verfall • Arbeitslosen

Bilanz kann sich sehen lassen

Deutschland hat in den letzten 25 Jahren große 1. _____ bei der Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West gemacht. Die 2. _____ hat sich in den Bundesländern im Osten Deutschlands mehr als verdoppelt, die Zahl der 3. _____ sank auf ein Rekordtief. Das belegt der Jahresbericht zur Deutschen Einheit 2015. Die Arbeitslosenquote hat sich in den alten und neuen 4. _____ einigermaßen angeglichen. Im Osten gab es 2014 nur noch knapp vier Prozent mehr Arbeitslose als im 5. _____ , bzw. 9,8 Prozent und 6,0 Prozent. Außerdem ist die Verkehrsinfrastruktur grundlegend erneuert, die Wohnsituation hat sich spürbar verbessert und der 6. _____ der Innenstädte ist gestoppt worden. Der Aufbau Ost ist nach der Wiedervereinigung gelungen. Die 7. _____ Ostdeutschlands ist sogar eine Erfolgsgeschichte. „Eine der sichtbarsten Veränderungen im 8. _____ zu 1989 ist die bessere Luftqualität“, sagt Rüdiger Rosenthal vom 9. _____ für Umwelt und Naturschutz. „Durch die Modernisierung der 10. _____ konnten die Schadstoffemissionen stark gesenkt werden.“

AUFGABE 6

Ergänze:

ist • verdient • zeigt • verdient • bestätigt • hat • würde • bleibt • befragte • wird

Mit Kollegen spricht man nicht übers Gehalt

Wie viel 1. _____ der Kollege, der Nachbar, der Chef? Wissen 2. _____ das jeder gern – doch meist 3. _____ es geheim, wie eine Studie 4. _____ . Hobbys, Urlaube, Familie – in deutschen Büros, beim gemeinsamen Mittagessen in der Kantine und auch beim gemütlichen Bier nach Feierabend 5. _____ über fast alles gesprochen. Nur nicht darüber, wer wie viel 6. _____ . Dies 7. _____ eine Studie der Internetplattform Glassdoor ergeben. Man 8. _____ etwa 1000 Arbeitnehmer zum Thema Gehalt. Die Studie 9. _____ zwar nicht repräsentativ, 10. _____ jedoch einen bekannten Trend.

AUFGABE 7

Ergänze im Präsens:

Geld (1. verdienen) _____ man, aber man (2. reden) _____ nicht darüber. Dabei (3. sein) _____ die meisten durchaus neugierig: Was (4. stehen) _____ auf dem Gehaltszettel des Chefs? Warum (5. fahren) _____ der Nachbar plötzlich einen Dienstwagen? Wie hoch (6. sein) _____ der Bonus des Kollegen? Über solche Fragen (7. dürfen) _____ man zwar grübeln, aber nahezu alle Befragten zwischen 16 und 64 Jahren waren sich einig: Stellen darf man solche Fragen nicht, das gehört sich offensichtlich nicht

Vielen (8. fallen) _____ es schwer, im direkten Gespräch mit Freunden, Kollegen oder sogar dem Partner über das Gehalt zu sprechen. Nur wer im Verborgenen (9. bleiben) _____ , (10. werden) _____ ein wenig lockerer: Immerhin brechen dann 45 Prozent ihr Schweigen.

AUFGABE 8

Der, die oder das:

1. _____ Kollege

2. _____ Nachbarland

3. _____ Franzose

4. _____ Geld

5. _____ Klatsch

6. _____ Mitarbeiter

7. _____ Gehaltszettel

8. _____ Zahl

9. _____ Dokument

10. _____ Chef

AUFGABE 9

Positiv, Komperativ, Superlativ:

1. schnell - __1__ - __2__

2. warm - __3__ - __4__

3. süß - __5__ - __6__

4. gut - __7__ - __8__

5. sauer - __9__ - __10__

AUFGABE 10

Übersetze N-D:

1. Ich wurde trotz einer ontsteking = _____ am rechten Fuß operiert.

2. Du sollst jeden Tag zwei Tabletten slikken = ______ . Dann verschwinden die Schmerzen.

3. Mein enkel = _____ ist gebrochen und ich bekomme einen Gips für sechs Wochen.

4. Menschen, die reisekrank sind, overgeven = _____ sich oft im Auto.

5. Jeder spier = _____ ist ruhig und entspannt.

6. Das gewricht = _____ ist eine bewegliche Verbindung zwischen Knochen.

7. Können Sie mir sagen, wo die pijn = _____ am heftigsten sind?

8. Er wischte sich den Schweiß mit einem Taschentuch von der voorhoofd = _____ .

9. Hast du koorts = _____ ? Bleib dann im Bett und ruhe dich gut aus.

10. Meine Arme und Beine rillen = _____ , weil ich ganz müde bin.

AUFGABE 11

Übersetze D-N:

1. Tempolimits sind ein effektives Mittel, um die Umwelt = _____ zu schützen.

2. Es treten nicht viele neue Mitglieder in die Gewerkschaft = _____ Verdi ein.

3. Der Wohlstand von morgen hängt vom Fortschritt = _____ von heute ab.

4. Wir müssen erneuerbare = _____ Energien wie zum Beispiel Wasserkraft nutzen.

5. Es gibt Beispiele, die belegen = _____ dass die Maßnahmen wirkungsvoll sind.

6. Die neuen Investitionen bringen die Wirtschaft = _____ in Schwung.

7. Die Zahlen schwanken = _____ zwischen 50 und 100.

8. Mein Gehalt = _____ ist schon seit Jahren nicht gestiegen.

9. Die Forschung = _____ orientiert sich an gesellschaftlichen Bedürfnissen.

10. Die Umsätze im Einzelhandel = _____ sind im Juni stark gestiegen.

AUFGABE 12

Ergänze:

Naturkundemuseum scannt Insekten

Insekten 4.0: Auch vor kleinen Krabbelkäfern im Berliner Naturkundemuseum macht d_1_ Digitalisierung (v) nicht Halt. In ein_2_ (m) d_3_ weltweit ersten 3-D-Insektenscanner (mv) nimmt ein_4_ Spezialkamera (v) aus vielen Positionen tausende Fotos von ein_5_ eingespannten Insekten-Präparat (o) auf. Aus d_6_ Daten (mv) entsteht ein_7_3-D-Modell (o), das Nutzer herunterladen können.

Mit einigen Klicks sei jedes einzelne Haar ein_8_ Biene (v) zu erkennen, teilte das Museum mit. Forscher müssten nun nicht mehr um d_9_ halbe Erde (v) reisen, um eine Ameise zu studieren. Der Scanner wurde an d_10_ TU (v) Darmstadt gebaut.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik