Helfen statt wegschauen Wie treffen junge Menschen Ihre Entscheidungen?

"Hilf denen, die sich selbst nicht helfen können !"

Wir sind zwei Schülerinnen und besuchen die 12. Klasse der FOS und wollen mithilfe diesem Blogs zeigen, wie junge Menschen ihre Entscheidung treffen und sich damit auseinandersetzen.

>Intrinsische Situation<
»Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber.« Matthias Claudius

Was bedeutet intrinsisch? Intrinsisch bedeutet, von innen her kommend. Man handelt aus dem Instinkt und denkt nicht groß nach.

Wir beide waren zusammen in der Stadt, als wir aus der Stadtgalerie kamen sahen wir eine ältere Frau, die von ihrem Fahrrad gestürzt ist. Die wenigen Leute die vor Ort waren, haben einfach weggeschaut und ihr nicht geholfen. Wir haben sehr schnell aus dem Affekt gehandelt, da die Frau an einer viel befahrenen Straße lag und sich nur sehr schwer wieder aufrichten konnte. Wir halfen der Frau hoch, setzten sie auf eine Bank, da sagte sie uns, dass ihre Hüfte sehr stark wehtut. Also entschieden wir uns einen Krankenwagen zu rufen, um schlimmeres zu verhindern. Während wir gemeinsam auf den Krankenwagen warteten , beruhigten wir die Frau. Als der Krankenwagen kam, erzählten wir den Sanitätern was passiert ist und wünschten der Frau alles Gute.

Wir haben entschieden zu helfen- und das gemeinsam! Alleine hätten wir es jeweils nicht geschafft, der Frau hoch zu helfen, deswegen haben wir als TEAM gehandelt.

Albert Schweitzer
  • geboren: 14.01.1875 in Kaysersberg
  • gestorben: 04.09.1965
  • 1893: Studierte er Theologie und Philosophie in Strassburg
  • 1953: Bekam er den Friedensnobelpreis
»MAN MUSS ETWAS, UND SEI ES NOCH SO WENIG, FÜR DIEJENIGEN TUN, DIE HILFE BRAUCHEN, ETWAS, WAS KEINEN LOHN BRINGT, SONDERN FREUDE, ES TUN ZU DÜRFEN.« ALBERT SCHWEITZER

Wir haben dieses Zitat ausgewählt, weil wir der Meinung sind, dass man immer helfen sollte auch wenn man denkt das man nichts großes bewegen kann. Denn für denjenigen der Mithilfe bekommt, wird es etwas bewegen. Es ist wichtig für Mitmenschen da zu sein die Unterstützung brauchen und nicht wegzuschauen sondern zu handeln, auch wenn man diese Menschen nicht kennt.

Bibeltext

Neues Testament,Vers 017

Denn wer da weiß Gutes zu tun, und tut's nicht, dem ist's Sünde.

Wir haben uns diesen Vers herausgesucht weil wir finden, dass jeder Mensch der etwas gutes tun möchte, es aber nicht tut, die größte Schuld trägt. Wer sündigt, tut etwas, was in Gottes Augen falsch ist - beziehungsweise tut etwas nicht, was in Gottes Augen richtig ist.

»Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.« Antoine de Saint

WIE TREFFEN JUNGE MENSCHEN IHRE ENTSCHEIDUNGEN?

Oft denken besonders ältere Menschen, dass Jugendlichen alles egal wäre. Sie würden einfach drauf "scheißen", was in ihrer Umwelt und mit den Menschen um sie herum geschieht. Sie wären rücksichtslos, würden nur auf sich selbst achten und älteren Menschen zu helfen wäre "uncool". Aber das stimmt so nicht, es gibt viele Jugendliche die helfen WOLLEN und auch helfen können. Besonders als Team! Jugendliche entscheiden oft schnell etwas, ohne nachzudenken, vielleicht haben wir der Frau deswegen sofort geholfen.

Unsere Heldin Malala YousAfzai!

Malala ist unserer Meinung nach eine Heldin, weil Sie bereits schon mit elf Jahren begonnen hat sich für Kinder- und Frauenrechte einzusetzten. Wir finden das Malala Yousafzai ein gutes Beispiel dafür ist, dass Jugendliche auch wenn sie noch jung sind, helfen und etwas großes bewegen können.

Nicht fragen "Ob...", sondern "Wie?" und "Was?"

Viele Menschen, die vor einer Herausforderung stehen, fragen sich:

  • Ob ich das wohl schaffen kann?
  • Ob das überhaupt zu schaffen ist?
  • Ob ich nicht was falsch machen kann, wenn ich es versuche?

Je größer eine Aufgabe und je bedrohlicher ein Problem ist, desto stärker werden auch unsere Zweifel. Wir sind uns nicht sicher, ausreichende Fähigkeiten oder Stärken zu haben.

People help the people
Fazit:

Es ist besser eine Entscheidung früher zu treffen, als zu warten oder es heraus zu schieben. Viele Menschen reden nur, anstelle Entscheidungen treffen zu wollen.

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.