Loading

VWO 3 K 5 L 2

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ergänze:

1. Wer ist d__ erfolgreichste deutsche Sängerin (v) im Moment?

2. Sie schenkt ihr__ besten Freundin eine Konzertkarte.

3. Der Regieassistent muss d__ ungeduldigen Regisseur helfen.

4. Ich gucke mir lieber ein__ spannenden Science-Fiction-Film an.

5. Ich liebe dies__ alten Filme: Kostümfilme finde ich echt toll.

6. Willst du mal ein__ bekannter Autor (m) sein?

7. Das ausverkaufte Konzert (o) von Andreas Bourani war ein__ voller Erfolg.

8. Welch__ amerikanische Sänger gefällt dir?

9. Die Handlung dieses Thrillers hat mein__ älteren Bruder nicht gefallen.

10. Mein__ Freundin sieht sich am liebsten eine romantische Komödie an.

Aufgabe 2

Der, die oder das:

1. _____ Stadt

2. _____ Schiff

3. _____ Hund

4. _____ Höhle

5. _____ Bett

6. _____ Beet

7. _____ Staat

8. _____ Hölle

9. _____ Huhn

10. _____ Bann

Aufgabe 3

Ergänze im Präsens:

1. ... wo der Killer von Manhattan Zyankalisuppe (kochen) _____ ,

2. Ich möchte schlafen, doch die Mimi (wollen) _____ lesen.

3. Keinen Goethe, keinen Schiller (holen) _____ sie aus dem Schrank heraus.

4. ... und es (brennen) _____ die ganze Nacht das Licht.

5. Ohne Krimi (gehen) _____ die Mimi nie ins Bett,

6. Ich muss alles miterleben, denn das Beste (lesen) _____ sie laut.

7. Ich möchte schlafen, doch die Mimi (sein) _____ erst auf Seite 104,

8. Nein, einen superharten Thriller (suchen) _____ sich Mimi aus.

9. Jeden Abend (gehen) _____ die Mimi in die Heia um halb zehn, aber niemals ohne vorher an den Bücherschrank zu gehen.

10. Ohne Krimi (tun) _____ es die Mimi leider nicht,

Aufgabe 4

Ergänze:

hat • schwört • versucht • steht • war • entwickelt • müssen • verliert • muss • schleicht

Lieblingsfilme

Der Nanny

Der erfolgreiche Bauunternehmer Clemens Klina 1. _____ kurz vor dem Abschluss eines gigantischen Projektes in Berlin. Dazu 2. _____ nur noch ein paar Mieter aus ihren Wohnungen vor die Tür gesetzt werden. Als auch der Mieter Rolf seine Wohnung 3. _____ , 4. _____ er Rache. Dazu 5. _____ er sich als männliches Kindermädchen bei Clemens ein. Der alleinerziehende Familienvater und Karrieremensch Clemens 6. _____ nämlich keine Zeit für seine beiden Kinder Winnie und Theo. Dass seine Entscheidung ein Fehler 7. _____ , 8. _____ Rolf bald schon feststellen, denn die Kinder machen sich einen Sport daraus, jedes Kindermädchen so schnell wie möglich wieder zu vertreiben. Nanny sein ist kein einfacher Job. Während Rolf 9. _____ , seine Wohnung zu retten, entsteht mehr und mehr eine neue Familie. Aus seinem anfänglichen Racheplan 10. _____ sich mit der Zeit ein unerwartetes Familiengefühl.

Aufgabe 5

Ergänze im Präsens:

Friendship!

Berlin, 1989: Nachdem die Mauer gefallen (1. sein) _____ , beschließen Veit und sein Freund Tom nach San Francisco zu fliegen. Veit (2. geben) _____ erst vor, wegen der Golden Gate Bridge – „dem westlichsten Punkt der Welt“ – nach San Francisco reisen zu wollen. Auch Tom (3. sein) _____ von der Idee fasziniert und (4. anschließen) _____ sich daher seinem Freund an. Da das gesparte Geld nicht (5. reichen) _____ , (6. buchen) _____ die beiden einen Flug nach New York City. Dort angekommen, (7. erzählen) _____ Veit den wahren Grund, warum er nach San Francisco reisen (8. wollen) _____ : Veit (9. haben) _____ vor allem das Ziel, seinen Vater wiederzusehen, der vor 12 Jahren aus der DDR floh und dessen einziges Lebenszeichen eine jährliche Postkarte zum Geburtstag ist. Pünktlich zu seinem Geburtstag (10. wollen) _____ Veit vor dem Postamt in San Francisco warten, um dort seinen Vater zu treffen, wenn dieser die alljährliche Geburtstagskarte für Veit aufgibt. Wird Veit seinen Vater wiedersehen?

Aufgabe 6

Der, die oder das:

1. _____ Bein

2. _____ Blei

3. _____ Arm

4. _____ Ende

5. _____ Schlamm

6. _____ Lied

7. _____ Schlick

8. _____ Tamburin

9. _____ Tomate

10. _____ Fliegen

Aufgabe 7

Ergänze:

1. Die Leser gratulieren d__ Autor (m) zu seinem Erfolg.

2. Es gibt ein__ Spionagefilm (m) und eine Tierdokumentation im Kino.

3. Keine Sorge, das wird dein__ Cousine (v) schon gelingen! Sie kann das!

4. Die Assistentin muss d__ Regisseur (m) und der Schauspielerin helfen.

5. Ich möchte mein__ Bruder (m) bitten, mir Karten fürs Kraftklub-Konzert zu bestellen.

6. Wir danken dies__ tollen Publikum (o) für den Applaus.

7. Die DVD-Sammlung hat sein__ Onkel (m) ein Vermögen gekostet.

8. Ich glaube dies__ Leuten (mv) nicht alles, was sie sagen.

9. Dokumentationen interessieren mein__ Schwester (v)nicht besonders.

10. Der Film Der geilste Tag gefällt unser__ Freunden (mv) besonders gut.

Aufgabe 8

Wähle die richtige Alternative:

1. Vor / Für zwei Monaten ist ihre Schwester nach Kanada emigriert.

2. Er stellt sein Fahrrad vor / für mein Fahrrad.

3. Das Geschenk ist für / vor meine Schwester.

4. Familie Lohner fliegt morgen nach / in die Schweiz.

5. Wir wollen morgen an / in den Strand fahren.

6. Ich gehe ins / zum Kino und warte draußen auf meinen Freund.

7. Ich bin zu / in Hause.

8. Er bleibt bei / zu mir.

9. Hier müssen wir nach / zu links.

10. Kommst du heute Abend auch zu / bei meiner Tante?

Aufgabe 9

Ergänze:

1. Aber es ist trotzdem kein__ schlechte Komödie (v)!

2. Ich habe d__ ersten Teil (m) sehr genossen.

3. Das ist ein__ toller Film (m), der zum Nachdenken anregt.

4. Mein Freund und ich hatten ein__ entspannten Filmabend (m).

5. Dieser lustige Film behandelt ein__ wichtiges Thema (o).

6. Ein__ typischen Western-Fan (m) gefällt dieser Film, aber so ein Film ist nichts für mich.

7. Wir finden, dass die Hauptperson ein__ langweilige Rolle (v)spielte.

8. Ich kann dies__ negativen Rezensionen (mv) nicht verstehen.

9. Kennst du dies__ neue amerikanische Serie (v)?

10. Das ist ein aufregender Actionfilm mit ein__ spektakulären Ende (o).

Aufgabe 10

Übersetze N-D:

1. Dresden wurde im 2. Weltkrieg fast volledig = _____ zerbombt.

2. Leider kann niemand in die Zukunft kijken, zien = _____ .

3. Kommst du eens = _____ bitte zu mir? Ich will dich was fragen.

4. Tegenwoordig = _____ haben viele junge Leute ein Smartphone.

5. Die Buchhändlerin kann die Kundin gut raad geven = _____ .

6. Meine Eltern lesen täglich die krant = _____ .

7. Goethe und Schiller sind berühmte schrijver = _____ aus dem 18. Jahrhundert.

8. Die Brüder Grimm haben viele sprookjes = _____ gesammelt.

9. Viele Leute lesen Romane aus dem letzten eeuw = _____ .

10. Ahmed liest vaak = _____ im Bett einen Krimi.

Aufgabe 11

Übersetze D-N:

1. Während = _____ er einen spannenden Thriller liest, sieht sie sich einen Horrorfilm an.

2. Die Karte kommt pünktlich = _____ zu deinem Geburtstag an.

3. Warum sagst du mir nicht den Grund = _____ , warum du weinst?

4. Du hast einen Fehler = _____ gemacht. Dieses Wort schreibt man klein.

5. Wir beschließen = _____ , nach San Francisco zu fliegen.

6. Wer zuerst am Ziel = _____ ist, hat das Spiel gewonnen.

7. Sein Sohn wurde ermordet. Nun will er Rache = _____ .

8. Er wird niemals = _____ aufgeben. Er kämpft bis zum Schluss. niemals nooit

9. Da = _____ er keinen Fernseher hat, sieht er sich oft Filme im Kino an.

10. Ich habe eine Entscheidung = _____ getroffen: ich will Medizin studieren.

Aufgabe 12

Ergänze:

Bus: Scheuer will neue Gurtpflicht

Nach d_1_ tödlichen Busunfall (m) in Thüringen stehen d_2_ Regelungen (mv) zur Anschnallpflicht in Schulbussen auf d_3_ Prüfstand (m). Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer werde d_4_ Bundesländern (mv) vorschlagen, d_5_ seit 2005 geltenden Empfehlungen (mv) für d_6_ Schülerbeförderung (v) zu aktualisieren, sagte ein_7_ Sprecher (m) des Verkehrsministeriums: "Uns ist allen daran gelegen, dass unser_8_ Kinder (mv) sicher zur Schule kommen."

Bislang ist ein_9_ Gurtpflicht (v) in Schulbussen von verschiedenen Faktoren abhängig, etwa von Größe und Beschaffenheit d_10_ Fahrzeugs (o).

willembunnik@gmail.com

© 2020 - W. Bunnik