Loading

Mein Jahr 2017 Ein Rückblick von AlexGE Photography

2017 neigt sich dem Ende zu und jeder kommt jetzt mit seinem Jahresrückblick um die Ecke. Warum ich also nicht auch? :) Alles in allem war 2017 ein gutes Jahr und ich habe viel neues gelernt und wieder viele wertvolle Menschen kennengelernt. Vorab aber schon mal 1.000 DANK an alle die meine Bilder geliked, kommentiert oder geteilt habt. Ich freue mich wirklich über jede einzelne Interaktion von euch und sie motivieren mich weiter zu machen. Da ihr alle aber ja zum Bilder schauen hier seid, geht es jetzt los. (Achtung, das wird ein sehr langer & persönlicher Post)

Januar - frostige Ostsee und ein Museum

Ein gefrorener Strand kann auch schön sein.

Der Januar fing direkt arbeitsreich an. Für das Kurhaus Restaurant Zingst habe ich ein paar Behind the Scenes Bilder vom großen Buffet und später vom Feuerwerk der Seebrücke gemacht. Es war direkt meine Generalprobe für den Lichtertanz der Elemente im März. Ganz Ok für mein erstes Feuerwerk.

Mein erstes Feuerwerk.

Weiter ging es dann mit Sturm Axel der die Ostsee sehr stark getroffen hat und bei uns am Strand ordentlich Düne abgetragen hat. Kurz vorher war ich zum Sonnenaufgang noch an der Seebrücke und habe eines meiner Lieblingsbilder aus 2017 aufgenommen.

Links zieht Sturmtief Axel ins Bild.

Als nächstes bekam ich dann vom Museum Zingst den Auftrag ein paar neue Bilder für den Flyer zu machen. Es war schon ein tolles Erlebnis das ganze Museum für sich alleine zu haben und sich darin fotografisch austoben zu können.

Das Museum in Zingst - Fotografisch eine Goldgrube.

Den Rest des Monats war ich noch mit dem Ranger des Nationalparkamtes Vorpommersche Boddenlandschaft auf Wasservogelzählung, habe Ben Buddel für seinen Zingster Katalog porträtiert und habe mir fast die Finger am Weststrand bei Minus 5° C ab gefroren. Von der Rückfahrt mit dem Fahrrad fange ich gar nicht erst an :D... Aber wie sage ich immer:

Ein gutes Foto muss weh tun!
Sonnenuntergang am Weststrand bei minus 5 °C
Fotos Januar gesamt: 1.875
Ein bunter Januar.

Februar - Noch mehr Weststrand und eine Band

Der Leuchtturm auf dem Darss - mein "bestes" Bild auf Instagram

Anfang Februar hat es mich noch einmal zum Weststrand auf dem Darss verschlangen. Diesmal wollte ich aber den Leuchtturm ablichten. Es stellte sich heraus, dass dieser Nachmittag einer der produktivsten des Jahres werden sollte, da ich mit dem Turm gleich 6 richtig gute Motive einfangen konnte.

Ein Nachmittag am Weststrand

Da das erste Shooting im Museum so gut geklappt hatte, sollte ich auch gleich die Vernissage der Franz Pflugradt Ausstellung dokumentieren. Auch das war wieder mein erstes Event. Bis dato hatte ich es ja noch nicht so ganz mit Menschen und Veranstaltungen. Bei der Gelegenheit haben wir dann auch noch gleich das neue Cover für den Flyer produziert und ich wurde an eine Band für neue Fotos weiter empfohlen.

Nachts im Museum brennt auch Licht.
Natürlich kann ich Konzerte fotografieren....

Ein paar Tage später rief mich dann das Duo LIAISONG an und fragte mich ob ich in Bad Sülze ein paar neue Fotos machen könnte. Es mussten mal wieder ein neuer Flyer, neue Poster und neue Aufsteller her. "Natürlich" mache ich auch Konzert-Fotografie, sagte ich und packte meine Tasche. Die ganze Woche vorher habe ich dann alles was es zur Konzert-Fotografie gibt eingesaugt und bin dann halbwegs selbstbewusst nach Bad Sülze gefahren. Im Gepäck meine super langsame Sony A7R und das Tamron 70-300 das ich nur mit manuellem Fokus bedienen kann. Klasse Voraussetzungen :). Heraus kam ein wundervolles Shooting mit tollen Bildern und noch viel mehr Erkenntnissen. Ein unbezahlbarer Abend.

Duo LIAISONG in Bad Sülze - Erste Versuche als Konzert Fotograf
Fotos Februar gesamt: 2.169
Zum Schluss noch ein Sonnenaufgang am Althagen Hafen mit zugefrorenem Bodden

März - Lichterzauber und neue Freunde

Welch ein Spektakel zum Zingster Lichterzauber 2017

Der März war fotografisch ganz in Ordnung. Leider hatte ich den kurzen aber kräftigen Wintereinbruch krankheitsbedingt verpasst und damit auch die riesigen Eiszapfen am alten Steg. Ich hatte meinen ersten Gicht-Anfall und die Diagnose hat mich ganz gut geerdet. Vor allem als der Doktor sagte, dass ich auf dem besten Weg zu einem Schlaganfall bin...mit 35! Von nun an hieß es erstmal kein Fleisch,kein Fisch und mehr Bewegung für mich :/. Was gibt es da also besseres als mit dem Nationlpark Ranger eine Tour über den Strand zu machen.

Kopf frei bekommen und neue Kraft sammeln.
Doktor: "Wenn Sie so weiter machen, haben sie mit 55 den ersten Schlaganfall!"

Da ich jetzt nicht der Typ bin, der lange den Kopf in den Sand steckt, machte ich mich auf die Suche nach neuen Projekten. Gut das LIAISONG also wieder Bilder vom nächsten Konzert haben wollten. Diesmal im Stralsunder Museum zum Nachthexen - Programm mit Scarlett o' & Jürgen Ehle. Diesmal war ich aber besser vorbereitet und hatte das Zeiss Batis 85mm f1.8 mit. Ein Traum von einer Linse.

LIAISONG in Stralsund

Auch das Kurhaus Restaurant in Zingst brauchte wieder neue Bilder. Diesmal stand eine große Familien-Feier an. Außerdem sollte ich auch noch eine Silberne Hochzeit mit 11 Personen fotografieren. So langsam wurde ich zum Event-Fotografen.

Plötzlich bist du ein Event-Fotograf

Zum Zingster Lichterzauber habe ich mich dann ein weiteres Mal an ein Feuerwerk gewagt. Diesmal mit Lasershow. Das Wetter sah wirklich mau aus aber pünktlich zu den Raketen fing auch der Himmel an zu brennen. Welch ein Spektakel. Später riefen mich noch Dunja & Jörg von LIAISONG an ob ich nicht Lust hätte mit Ihnen und ein paar Freunden um die Häuser zu ziehen. Der Beginn von mehr als nur einer Freundschaft.

Lichterzauber und gute Freunde
Fotos März gesamt: 2.481
Neben den ganzen Events auch mal ein wenig Natur

April - Hunde Shooting & LIAISONG am Strand

Keine Angst vor großen Hunden

Den Anfang machte ein zauberhaftes Strandshooting mit LIAISONG. Ich hatte mich vorher eine wenig mit dem Blitzen beschäftigt und wollte unbedingt mal mit einer riesigen Softbox am Strand fotografieren. Sieht halt einfach professionell aus :D

"Trust me, I`m a professional!"

Die Ergebnisse gefallen mir aber richtig gut und zieren auch diverse Plakate und Flyer im ganzen Ort.

Mit LIAISONG am Strand von Zingst

Als nächstes wurde ich gefragt ob ich für den Zingster Hunde-Flyer ein paar Hunde-Portraits machen könnte. Nach meinen ganzen Portrait-versuchen in diesem Jahr hatte ich da keinen Zweifel, dass ich auch das hin bekommen würde. Nur der langsame Autofokus meiner Sony A7R machte mir weiterhin Sorgen. Glücklicherweise waren die Hunde aber sehr ruhig und hielten still...Naja, zumindest der Goldie und der Pinscher. Boxer Lucky war ein richtiger Wirbelwind aber das Shooting hat riesig Spaß gemacht und die Bilder gefallen mir richtig gut.

Hundeporträts gehören also auch zu meinem Portfolio jetzt.
Fotos April gesamt: 1.563
Ab und zu mache ich auch mal was ohne Farbe.

Mai - Ein Instawalk, Horizonte Zingst & eine Ferienwohnung

Pinguine sind auch nur Stadtmenschen

Anfang Mai riefen die Nordlotsen zu einem Instawalk in Stralsund auf. Da ich die Insel seit geraumer Zeit nicht mehr verlassen hatte und in Köln selber mit Kölnergram einige Instawalks organisiert hatte, freute ich mich auf ein paar neue Gesichter. Und die Nordlotsen eintäuschten nicht. Neben dem Ozeaneum ging es noch ins Stadtmuseum und zum Ausklang hat jeder einen Burger spendiert bekommen. 1.000 dank dafür Nordlotsen! Alle Bilder auf Instagram findet ihr unter folgendem Link:

Grandioser Instawalk mit den Nordlotsen in Stralsund.
Copacabana Palace von Peter Bauza hat meine Sicht auf die Fotografie verändert.

Und dann kam das Umweltfotofestival Horizonte Zingst. Da ich mit zum Organisations-Team gehörte war ich nur am hin und her wetzen, habe die Fotopodien technisch betreut und stand hinter diversen Info-Theken. Es hat sehr viel Spaß gemacht, war aber auch sehr anstrengend. Viel Zeit zum fotografieren blieb mir da leider nicht aber durch die Gespräche mit Radomir Jakubowski, Eib Eibelshäuser, Felix Rachor und besonders Peter Bauza habe ich immens viel gelernt und für mich mitgenommen. Seit dem fotografiere ich jetzt bewusster.

Horizonte Zingst - Motive überall aber auch viel zu tun.

Am Ende des Monats durfte ich dann noch eine Ferienwohnung fotografieren. Man glaubt nicht wie viel Arbeit in so einem Shooting steckt aber am Ende zählt nur das Ergebnis.

Ferienwohnungsshooting in Zingst
Fotos Mai gesamt: 1.698
Dunja & Jörg sowie ein Ausflug nach Hiddensee durfte natürlich im Mai nicht fehlen.

Juni - Sparkassen-Event und ein Besuch von Freunden

Frances & Matthias erkunden den Weststrand

Anfang Juni stand noch ein Shooting bei einem Sparkassen-Event im Bomigo an. Ich hatte mich bereiterklärt einen kleinen improvisierten Photobooth aufzubauen. Zum Glück hatte ich so langsam etwas Erfahrung im dirigieren von Menschen gesammelt und so sind schöne Portraits entstanden.

Ein mobiles Fotostudio hat Vorteile

Da ich im Mai nur 2 Tage frei hatte, war ich im Juni schon sehr platt und die Kamera lag fast nur im Schrank. Ich hatte zwar noch eine kleines Event der Kurt Klamann Ausstellung im Museum Zingst fotografiert aber sonst habe ich den Monat mal nichts weiter gemacht.

Thomas Klamann erzählte Anekdoten seines Vaters Kurt Klamann.
"Willst du mein Trauzeuge sein?"

Aus dem fotografischen Sommerloch rissen mich dann meine guten Freunde Frances & Matthias, die sich schon Monate im voraus bei mir angemeldet hatten. Gemeinsam haben wir dann den Weststrand (was auch sonst) und Zingst erkundet. Am Hafen stellte mir dann Matthias die Frage, die mich komplett überrumpelt hat: " Willst du mein Trauzeuge sein?" Ich bin ja selten auf den Mund gefallen aber ich muss gestehen für einen kurzen Augenblick war ich sprachlos. Na klar wollte ich das gerne!

Frances & Matthias im Juni auf dem Darss
Fotos Juni gesamt: 336

Juli - Ein Roadtrip mit Adrian & die Hochzeit

Die Sony alpha - Boys auf Roadtrip durch die Alpen

Auch im Juli war mein Akku noch ziemlich leer aber ich musste endlich mal wieder raus. Auch vermisste ich meinen Travel-Buddy Adrian so langsam. Unser letzter Trip nach Kroatien war nun auch schon wieder mehr als ein Jahr her. Einige Whatsapps & Telefonate später stand es dann fest. Wir machen einen Roadtrip im Camper. Die Route wird später entschieden aber Treffpunkt sollte München sein. In 7 Tagen hatten wir dann über 2.400 km und 3 Länder abgespult. Von München ging es nach Berchtesgaden, Hallstatt in Österreich, Venedig & Bergamo in Italien, zum Pragser Wildsee und zurück über die Zugspitze nach München.

"Endlich wieder Berge!"
Tolle Motive & eine schöne Woche mit Adrian im Camper

Ein Video sagt mehr als 1.000 Bilder

Eine Woche später war es dann soweit. Frances & Matthias gaben sich das JA Wort in Dierhagen am Strand und dann Standesamtlich bei mir im Kurhaus. Was ein Fest im kleinen Kreis. Frances hatte spontan ein weißes Pferd aufgetrieben auf dem Sie zum Strand geritten kam, die Trauzeugin sang ein Ständchen, dass alle im Raum zum Weinen brachte, Dunja & Jörg gaben ein spontanes unplugged Konzert und das Museum machte zwei wahnsinnig gute Torten. Zusätzlich lernte ich auch noch die Fotografin Birgit Döring kennengelernt die die Hochzeit fantastisch festgehalten hat.

Traumhochzeit am Strand von Dierhagen und Zingst
Fotos Juli gesamt: 1.990

August - Strandkorbvermieter & Hallo Elli

Hallo Elli

Im August gab es dann ein weiteres sehr einschneidendes Ereignis für dieses Jahr. Ich habe Elli kennengelernt und bisher hält sie es immer noch ganz gut mit mir aus ;). Wie das am Anfang so ist, macht man viel zusammen, entdeckt alte Dinge neu und neue Dinge gemeinsam. Da wir beide viel gearbeitet hatten, haben wir also das Umland unsicher gemacht, waren bei Konzerten von LIAISONG und Elli wurden langsam an das Thema Fotografie gewöhnt.

Ein bunter August
Jetzt schreibt der auch noch...

Ende des Monats habe ich mich dann mal als "Redakteur" für unser Gemeinde Blatt den "Zingster Strandboten" versucht und einen Artikel über die Strandkorbvermieter geschrieben. Bisher stand ich mit dem Schreiben ja immer etwas auf Kriegsfuß (und was die Rechtschreibung angeht noch immer ;)) aber mit der Hilfe meiner fähigen Freunde aus Köln ist ein echt netter Artikel daraus geworden. Danke nochmal Miriam und Dany!

Die 3 vom Strand - die Strandkorbvermieter von Zingst
Fotos August gesamt: 1.066

September - alte Liebe neu entfacht & Hallo Familie

DIE Investition des Jahres - unsere Hängematte

Ich muss gestehen, dass ich im September für einige Sekunde mit dem Gedanken gespielt habe mit dem Fotografieren aufzuhören. Meine aktuellen Jobs hatten mich so vereinnahmt, dass ich kaum noch Zeit für mich selber hatte. Zusätzlich hatte ich das Thema Ernährung jetzt sehr ernst genommen und hatte seit 8 Wochen VEGAN gelebt. Es ging mir dadurch körperlich sehr viel besser aber die Zubereitung nahm doch mehr Zeit in Anspruch als vorher. Zum Glück hatte aber Elli einen so großen Drang vor die Tür zu gehen und mehr über das Fotografieren zu lernen, dass mir gar keine andere Wahl blieb als die Kamera und das Stativ zu satteln.

Ohne Elli hätte ich wohl das Fotografieren aufgegeben.

Ich entdeckte dann wieder die Details für mich und versuchte mich etwas an der Makro-Fotografie. Aber auch ein Ausflug an die Steilküste war dabei. Und da war es wieder. Das Feuer und die Leidenschaft! Ich war Klitschnass, durchgefroren aber glücklich. ENDLICH wieder Landschaftsfotografie.

Makro und Landschaft - Ich war wieder in meinem Element

Von der Euphoriewelle getragen, hatte ich jetzt wieder öfter meine Kamera dabei und zu meinem Erstaunen stellte ich fest, dass ich Geschichten erzählen will. Es formte sich die Idee eines Blogs. Aber zuerst hatten Elli und ich noch unsere Hängematte zu testen. Eine der besten Investitionen die ich dieses Jahr gemacht hatte.

Hängematte, Strand & Mückenschutz - was will man auf dem Darss mehr!
"Willst du unser Sohn sein?"

Da Elli Dunja & Jörg bisher nur kurz bei einem Konzert gesehen hatte, wollte ich meine 3 wichtigsten Menschen jetzt endlich auch mal zusammen bringen. Wir hatten einen wundervollen Nachmittag in Ihrem Garten (Dunja und Jörg haben eine SOMMERKÜCHE im Freien!), haben lecker Tajine gekocht, mit den Katzen gekuschelt und Zukunftspläne geschmiedet. An dem Tag fragte Dunja mich, da ich eh schon irgendwie zur Familie gehörte, ob ich nicht auch noch ihr Sohn sein wollte? Jetzt hatte ich also nach all den Jahren endlich wieder ein Familie und die wohl coolsten Adoptiv-Eltern die man sich nur wünschen kann :).

Auch ein Garten kann fotografisch etwas her geben.
Fotos September gesamt: 1.332

Oktober - Cowboys & Euböa

Euböa - Griechenlands 2. größte Insel die keiner kennt

Im Oktober war fotografisch wieder etwas mehr los. Elli organisierte über ihren Job ein Cowcamp für Westernreiter und fragte mich, ob ich das nicht fotografisch begleiten will. Kühe, Cowboys und Pferde? Was soll da schon schief gehen? Auch hier war ich wieder mit meinem altbewährtem Action-Setup, der Sony A7R und dem Tamron 70-300 mit manuellem Fokus, unterwegs. Eine Herausforderung! Aber es hat geklappt und es waren nur wenige Bilder nicht im Fokus. Die Kantenabhebung und der EVF sind da echt ein Lebensretter.

Auch ein Friese kann Gas geben.

Und dann war es endlich soweit. URLAUB! Endlich wieder auf Reisen, neue Dinge sehen, Zeit für sich selber haben und mit Elli am Strand entspannen. Hier haben wir dann auch den Entschluss gefasst gemeinsam einen Blog zu starten. Das Thema sollte Reise und Fotografie sein. Aber erstmal wollten wir Euböa genießen. Einsame Strände, keine Menschen, unerforschte Landschaften und feuerrote Sonnenuntergänge hatte wir uns erhofft und wurden nicht enttäuscht. Euböa können wir nur empfehlen (auch wenn es für Veganer in der Nebensaison gar nicht so einfach ist etwas zu essen zu bekommen)!

Eine Insel fast für uns alleine.

Wieder in Deutschland angekommen waren wir beide weiter im Foto-Fieber und da ich noch nie auf Rügen war, machten wir einen kurzen Ausflug nach Sellin und zum Baumwipfelpfad. Außerdem hatte sich mal wieder ein Sturm angekündigt und das Spektakel wollten wir uns am Weststrand und Ahrenshoop natürlich nicht entgehen lassen.

Der Baumwipfelpfad ist genau das Richtige für meine Höhenangst.
Fotos Oktober gesamt: 4.008

November - Ein Gestüt in Redefin & Plätzchen backen

KEKSE - mit LIAISONG

Da Elli und ich kräftig an unserem Blog arbeiten und der Grauvember wieder seinem Namen alle Ehre gemacht hatte waren wir sehr wenig draußen. Als Elli dann beruflich nach Redefin musste und ich vorher die Location fix gescoutet hatte, entschied ich mich mit zufahren. Das Gestüt und der Wetterbericht sah ganz vielversprechend aus. Am Ende sind wieder einige nette Story-Shots dabei raus gekommen und auch das Gestüt zur blauen Stunde brauch sich nicht verstecken.

Das Landgestüt in Redefin ist einen Besuch wert.
In der Weihnachtsbäckerei - Videos macht er jetzt auch noch...

Wie jedes Jahr backen Dunja& Jörg tausende Plätzchen für Ihre Konzerte im Dezember. Dieses mal habe ich das ganze mal filmisch begleitet.

Fotos November gesamt: 272

Dezember - Von Potsdam nach Sachsen

Ein kurzer beruflicher Abstecher nach Potsdam

Auch im Dezember haben wir fast nur am Blog gearbeitet. Über Nikolaus war ich dann kurz beruflich in Potsdam und habe die wenigen freien Minuten zum fotografieren genutzt. Potsdam hat mich mit seiner tollen Architektur schwer beeindruckt. Vorher war die Stadt gar nicht auf meinem Radar aber jetzt werde ich hoffentlich im Frühling mit Elli die Stadt gemeinsam erkunden.

Leider war in Potsdam nur zeit für St. Nikolai

Weiter ging es dann über Weihnachten zu Ellis Familie nach Sachsen. Am meisten freute ich mich dabei auf die Albrechtsburg in Meissen. Für mehr war dann aber auch schon keine Zeit mehr bei dem Familien-Trubel.

Die Albrechtsburg in Meissen.
Fotos Dezember gesamt: 326
Ein eher ruhiger Dezember

Fotos 2017 gesamt: 19.121

Pläne 2018 & DANKE

Wie geht es jetzt also 2018 für mich weiter? Ich werde definitiv wieder Fotos machen, auf Instagram aktiv sein und wieder neue Grenzen austesten. Elli und ich werden unseren Blog starten und ich würde mich freuen wenn ihr uns bei dieser spannenden Reise begleitet. Ihr findet uns bald auf:

Nochmal 1.000 Dank für euren Support! Ohne euch wäre es nie ein so tolles Jahr 2017 geworden. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch 2018 treu bleibt.

DANKE

Euer Alex
Created By
Alexander Gentzel
Appreciate

Credits:

AlexGE Photography 2017

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.