Loading

VWO 6 K 5 L 3

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Technik • Stadt • Besucher • Höhe • Eröffnung • Beruf • Einblick • Bauwerks • Blick • Wahrzeichen

Der Berliner Fernsehturm feiert Geburtstag

Der Berliner Fernsehturm feiert im Jahr 2019 seinen 50. Geburtstag. Der Objektmanager des Fernsehturms gibt einen 1. _____ in seine Arbeit und die Geschichte des bekannten 2. _____ . Besucher des Fernsehturms sind begeistert von dem 3. _____ , den man von der Aussichtsplattform und vom drehbaren Restaurant aus über die ganze 4. _____ hat.

TORSTEN BRINKMANN (Objektmanager): Das Schöne an dem 5. _____ , den ich habe, ist, dass man hier ein einmaliges Bauwerk hat und dass man hier ’ne tolle Übersicht hat. Also hier in dieser 6. _____ ist man nicht sehr oft. Die 7. _____ ist hier anders, alles einmalig, und das ist schon sehr spannend.

SPRECHER: 368 Meter hoch, mehr als 30.000 Tonnen schwer und von fast überall in der Stadt zu sehen: Das ist der Berliner Fernsehturm. Ein 8. _____ und ein Publikumsmagnet – 60 Millionen 9. _____ hatte der Berliner Fernsehturm seit seiner 10. _____ am 3. Oktober 1969.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Prestigeobjekt

2. … Objektmanager

3. … Schacht

4. … Bauwerk

5. … Wahrzeichen

6. … Fernsehturm

7. … Aussichtsetage

8. … Übersicht

9. … Publikumsmagnet

10. … DDR-Führung

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Also hier in dieser Höhe (sein) _____ man nicht sehr oft.

2. Das Schöne an dem Beruf, den ich habe, ist, dass man hier eine tolle Übersicht (haben) _____ .

3. Besucher des Fernsehturms (sein) _____ begeistert von dem Blick.

4. Wir haben Orte gesucht, die wir besuchen (können) _____ , und den Fernsehturm haben wir als Erstes gesehen.

5. Wir (sein) _____ als Touristen in Berlin.

6. Wer (mögen) _____ , kann jetzt mal hoch in den Schacht schauen.

7. Bis heute (sind) _____ der Turm eine wichtige Funkanlage für Fernsehen und Radio.

8. Maximal 350 Personen gleichzeitig (dürfen) ______ aus Sicherheitsgründen hier oben sein.

9. Wir (haben) _____ Besucher aus der ganzen Welt.

10. Da (müssen) _____ man einfach auf den Fernsehturm gehen.

AUFGABE 4

Ergänze:

Antennenplattform • bemerkenswert • Tafelwerk • architektonisch • Rechenschieber • verblüfft • Wow-Effekt • hinkommen • Funkanlage • unheimlich

1. so gut oder auffällig, dass es besonders beachtet wird = _____

2. ein Buch mit Formeln und Tabellen aus Mathematik, Physik, Chemie usw. = _____

3. Gerät zum Rechnen mit verschiebbaren Kugeln = _____

4. das Design und die Baukunst betreffend = _____

5. der Teil eines Mediengebäudes, an dem Sendemasten und Antennen für Radio und Fernsehen zu finden sind = _____

6. große Fläche, auf der Antennen und Funkmasten für Radio und Fernsehen stehen = _____

7. hier: zu etwas hingehen = _____

8. eine verblüffende, überraschende Wirkung = _____

9. überrascht; erstaunt = _____

10. so, dass etwas jemandem Angst macht; gruselig = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Selbstgefühl • Drang • Phänomen • Schlüssel • Berufen • Zustand • Krankenpfleger • Helfersyndrom • Defizite • Bestätigung

„Helfen kann süchtig machen“

Warum besonders viele Menschen in helfenden 1. _____ vom Burnout betroffen sind

Warum will einer 2. _____ oder Entwicklungshelfer werden? Weil er seinen Lebensunterhalt mit einem sinnvollen Beruf verdienen will. Mancher aber auch, weil er seelische 3. _____ wie mangelndes Selbstwertgefühl kompensieren möchte. Der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer hat dieses 4. _____ „Helfersyndrom“ genannt.

Süddeutsche Zeitung: Was genau bezeichnet das 5. _____ ?

Wolfgang Schmidbauer: Menschen, die darunter leiden, leugnen unbewusst die eigene Bedürftigkeit. Sie binden ihr 6. _____ daran, anderen etwas zu geben.

Wo liegt das Problem?

Das Helfersyndrom führt zu einem 7. _____ einer narzisstischen Unersättlichkeit: Die 8. _____ , die man durch die berufliche Rolle erfährt, hat süchtig gemacht. Man kann den 9. _____ danach nicht ablegen – selbst dann nicht, wenn die Kräfte am Ende sind. Hier liegt der 10. _____ dafür, warum besonders viele Menschen aus helfenden Berufen an Burnout-Symptomen leiden.

AUFGABE 6

Ergänze:

entstehen • können • stammt • wollen • hat (2x) • spielt • ist • sind (2x)

Ihre erste Untersuchung zu diesem Thema 1. _____ aus dem Jahr 1977. Was 2. _____ sich seitdem verändert?

Es 3. _____ salonfähiger geworden, über Konflikte zu sprechen. Helfer heute 4. _____ offener zugeben, dass sie stolz auf ihre professionelle Arbeit 5. _____ und gut für diese bezahlt werden 6. ______ . Das alte Ideal uneigennütziger Aufopferung 7. _____ sich – übrigens auch in den kirchlichen Einrichtungen – abgeschwächt. Zugleich 8. _____ aber auch die Probleme deutlicher geworden, die dadurch 9. _____ , dass Geld in diesen Arbeitsfeldern eine größere Rolle 10. _____ .

AUFGABE 7

Ergänze (9 x ott, 1 x ovt):

In Deutschland (1. geben) _____ es in vielen helfenden Berufen einen Mangel an guten Leuten. Was (2. müssen) _____ passieren, um diese Jobs attraktiver zu machen?

Die Arbeitsbelastung reduzieren und die Gehälter verbessern. Das (3. sein) _____ banal, aber sinnvoll. Doch Geld als Anreiz (4. sein) _____ kein Allheilmittel. Die Arbeitsorganisation (5. müssen) _____ transparenter werden. Frauen und Männer aus diesem Bereich, die in der Lage (6. sein) _____ , Helferteams zu leiten, (7. müssen) _____ gefördert werden.

Was (8. sein) _____ der beste Schutz gegen das Helfersyndrom?

Sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu qualifizieren. In vielen helfenden Berufen (9. sein) _____ das heute möglich. Da (10. ovt: geben) _____ es früher deutlich mehr Sackgassen.

AUFGABE 8

Übersetze N-D:

1. Es ist eine feit = _____ , dass er Alkohol trinkt.

2. Das ist längst nicht mehr allgemein gebruikelijk = _____ .

3. Auf der dritten bladzijde = _____ des Buches entführt der Mörder sein Opfer.

4. Welche stelling = _____ vertritt er in dem Vortrag?

5. An dieser enquête = ______ haben 600 Menschen teilgenommen.

6. Dieser Satz bildet zu dem vorhergehenden Satz eine versterking = _____ .

7. In diesem Punkt können wir leider keine overeenstemming = ______ erzielen.

8. Sie wollte diese Schuhe absoluut = _____ kaufen. Alle haben sie.

9. Die Ergebnisse der onderzoek = _____ werden in einer Fachzeitschrift veröffentlicht.

10. Was bedeutet diese kop, tussenkopje, titel = ______ genau?

AUFGABE 9

Übersetze D-N:

1. Die meisten befragten Leute sagten, dass sie die Berge dem Meer vorziehen = _____

2. Damit schaffen wir die Voraussetzung = _____ für eine gesunde Ernährung.

3. Die Leute demonstrieren gegen die Verharmlosung = _____ des Rechtsextremismus.

4. Wie verhält = _____ sich der 2. Absatz zum 1. Absatz?

5. Diese Leute veranstalten = _____ am Sonntag ein riesiges Fest.

6. Die Weiterführung = _____ der Diskussion führt zu keinem Ergebnis.

7. Sie stimmte unter dem Vorbehalt = _____ zu, dass man sich die Arbeit teilen werde.

8. Die Kinder versprechen = _____ , rechtzeitig wieder zu Hause zu sein.

9. Ihr Verhältnis = _____ zueinander war von großem Vertrauen geprägt.

10. Die Meinung des Verfassers / der Verfasserin = _____ geht daraus klar hervor.

AUFGABE 10

Übersetze:

1. Was hat er (dan) _____ zu dir gesagt?

2. Das schmeckt (anders) _____ als früher.

3. Was hältst du davon, (als) _____ ich dir helfe?

4. Erst (toen) _____ kam er.

5. Sage mir, (of) _____ du kommst.

6. Ich hoffe, (dat) _____ der Film mir gefällt.

7. (Wanneer) _____ ist das Baby geboren worden?

8. Geh jetzt, (anders) _____ ist der Laden zu.

9. Gehen wir in die Stadt (of) _____ ins Kino?

10. Das Bild ist nicht schön, (maar) _____ hässlich.

AUFGABE 11

Übersetze N-D:

1. tot - _____

2. voor - _____

3. zonder - _____

4. na, naar - _____

5. uit - _____

6. tegen - _____

7. met - _____

8. door - _____

9. sinds - _____

10. bij - _____

AUFGABE 12

Ergänze:

"Respektrente" Wort des Jahres

Das "Wort d_1_ Jahres (o) 2019" lautet "Respektrente". Aus sprachlicher Sicht handele es sich um d_2_ Neubildung (v) ein_3_ "Hochwertwortes" (o) in d_4_ politischen Debatte (v), teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden mit.

Auf Platz zwei wählte die Jury "Rollerchaos". D_5_ Zulassung (v) von mietbaren E- Rollern habe sich in vielen Städten zu ein_6_ Problem (o) entwickelt. Der Anglizismus "Fridays for Future" auf Platz drei stehe wie kein_7_ anderer Ausdruck (m) für ein_8_ junge Generation (v), die bereit sei, für ihr_9_ Zukunft (v) auf d_10_Straße (v) zu gehen.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik