Loading

Gottes Wahrheit in unseren Herzen Sommerbibelschule 2020

Wenn ich mein Notizheft aus der Sommerbibelschule aufschlage, steht dort als erstes ein Zitat von Petrus, als er zu Jesus sagte: «Herr, wohin sollten wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» (Joh. 6,68)

Ein Bericht von Simone Lehmann (Jahrgang 1996). Sie leitet Lobpreis einer FEG. simone@livenet.ch

In dieser einwöchigen Bibelschule wurden verschiedene Inhalte eines theologischen Studiums behandelt. Von Evangelium und Hermeneutik, über Psalmen, Johannesbriefe und Ethik bis hin zu Kirchengeschichte. So unterschiedlich die Themen und Dozenten auch waren, es konzentrierte sich letztlich immer alles auf Jesus. Das Wort. Anfang und Ende, Ursprung und Ziel von allem.

Ewiges Leben. Ich wurde neu ergriffen von einer liebenden Ehrfurcht vor Gott, und einer Faszination dafür, was für eine Einheit die Bibel darstellt.

Die Sommerbibelschule lebt zwar gewissermassen von offenen Fragen und Diskussionen (stundenlang bis in die Nacht), aber genauso macht sie einem auch bewusst, dass letztlich alles auf dasselbe abzielt und Jesus in allem verherrlicht werden soll. «Seid stille und erkennt, dass ich Gott bin.» (Psalm 46,10).

Nicht nur Geist und Seele wurden reich genährt, auch der Leib kam auf seine Kosten. Im Seminar- und Freizeithaus Wydibühl im schönen Kanton Bern wurden wir nach der Corona-Gastro-Pause umso fürstlicher bewirtet. Gemeinschaftsräume, Spazierwege und Whirlpool wurden rege genutzt, und wen der warme Whirlpool bei diesen sommerlichen Spitzentemperaturen nicht reizte, konnte seine Füsse im Kinderbädli etwas abkühlen.

Was bleibt, ist Gottes Wahrheit in unseren Herzen, erfrischter Wissensdurst in unseren Köpfen, bereichernde neue Freundschaften. Was bereits vergangen ist, sind die Köstlichkeiten aus dem Kambly-Fabrikladen und die blauen Flecken vom abendlichen Fussball. Wir alle gingen reich beschenkt nach Hause. Mich persönlich hat die Lehre über die Psalmen seither beschäftigt. Diese Gebete, die mitten aus dem Leben grosser Gottesmänner stammen, haben auch Jesus in seinem menschlichen Leben begleitet. Sie zeugen vielerorts von ihm, und Jesus selbst hat mit ihnen gelebt – und ist mit ihnen auf den Lippen gestorben. Ich möchte Jesu Spuren in den Psalmen folgen, diese Gebete, die an erstaunlich vielen Stellen von ihm sprechen, zu meinen eigenen machen. Oder mit Petrus’ Worten: «Denn wir haben erkannt, du bist Christus.» (Joh. 6,69)

Die Sommerbibelschule 2021 findet voraussichtlich in der Kalenderwoche 31 statt.