Loading

Die Wüste lebt Verrückte Fans an der Rallye Dakar

Sie verfolgen das härteste Rennen der Welt hautnah mit: Diese Rallye-Fans haben die besten Plätze – mitten in der Wüste.

Tony Merlotti

Wenn es einen Motorsport-Anlass gibt, bei dem sich Abenteuer, technische Leistungsfähigkeit und landschaftlicher Reiz in geradezu idealer Weise vermischen, so ist dies die Rallye Dakar. Aus der ganzen Welt sind Fahrer, Teams und Betreuer ins chilenische Lima gereist, um an der Challenge teilzunehmen. Von hier aus geht es mehr als 9000 Kilometer durch Wüsten, Hochebenen und unwegsames Gelände, bis ins Hinterland Argentiniens. Auch für die Zuschauer ist das Rennen ein Fest - und eine Herausforderung. Hier sind die besten Plätze nicht in gedeckten Logen oder auf bestuhlten Tribünen zu finden. Wer die Rallye Dakar hautnah verfolgt, tut dies auf Schotterplätzen oder Wüstensand, setzt sich Sonne, Wind und Hitze aus. Auch für die eingefleischten Rennsport-Fans ist das Rennen ein uvergessliches Abenteuer, sie sind Teil der grossen Show.

Fotos: Getty, AP, AFP, Reuters, Imago
Created By
Tony Merlotti
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.