Loading

Johanneskirche HEILIGE RÄUME 2018

Pfarrkirche St. Johannes der Evangelist

Die Kirche (Basilikaanlage, zwei quadratische Türme mit Spitzdach neben Chor und Querhaus) wurde 1872-1876 nach Plänen von Hermann Bergmann im Stil der Neorenaissance erbaut. Es handelt sich um die einzige Johannes-Evangelist-Kirche Wiens.

Blick zum Chor
Blick zur Orgelempore

Das Hochaltarbild (Vision des Apostels Johannes: die Madonna, den Mond zu ihren Füßen und einen Kranz von zwölf Sternen um das Haupt) schuf Carl Blaas. Die weitere künstlerische Innenausschmückung stammt von Hans Fischer (Judas-Thaddäus-Altar, 1924), Josef Urbania (Statuen der Schmerzensmutter und des heiligen Josef, der Rosenkranzkönigin sowie der Heiligen Dominikus, Franz von Assisi und Peregrinus, 1924) und Eduard Dauer (Statue des heiligen Clemens Maria Hofbauer). Nach Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche 1956-1960 gründlich renoviert. - Pfarrhaus (mit bemerkenswertem Tor), erbaut 1875.

JOHANNES-EVANGELIST-KIRCHE · Keplerplatz 6 · 1100 Wien

Credits:

Fotos by Gerd W. Götzenbrucker

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.