Die Stadt Chiryu ~unsere kleine schöne stadt~

Chiryu liegt fast in der Mitte von Aichi und liegt neben drei Städten. Das ist einer der kleinsten Städten in Aichi, aber etwa 70 Tausend Personen wohnen jetzt.

hier→

Ein Chiryu Bahnhof, der ist ein Hauptbahnhof der Stadt Chiryu, wird jeden Tag von vielen Leuten benutzt. Davon kann man mit zwei Linien nach verschiedenen Orten fahren. Vom Nagoya Bahnhof dauert es nur ungefähr 20 Minuten.

die Ganzheit und der Zustand des Chiryu Bahnhofs

Wegen des Chiryu Schreins hat sich Chiryu entwickelt. Chiryu Schrein war früher so bekannt wie Atsuta Shinto-Schrein. Eine Familie Nagami hat Chiryu und dieser Schrein kontrolliert. Diese Familie hat Oman‐no‐kata, eine zweite Frau von Ieyasu Tokugawa, hervorgebracht.

In der Edo‐Zeit sind Wanderer von Nihonbashi nach Sanjyo-Ohashi gewandert und haben 53 Städten besucht. Diese Route wurde "der 53 Station von Tokaido" genannt. Chiryu hat zu "der 53 Station von Tokaido" gehört, und wurde berühmt als Shukubamachi, eine Stadt für Unterkünfte. Deshalb haben viele Wanderer damals Chiryu besucht.

eine Landkarte von "der 53 Station von Tokaido" :Chiryu war der 39. Stadt.
frühere Chiryu als Shukubamachi und jetzige Chiryu (gleicher Ort)

Chiryu hat verschiedene Spezialitäten, besonders Kakitsubata und Anmaki sind bekannt.

Kakitsubata ist eine Blume, die schon lange in Chiryu war. Chiryu hat einen großen Garten für Kakitsubata, wo es 30 Tausend schöne Kakitsubata gibt. Dort findet jedes Jahr ein großes Fest von Kakitsubata statt und etwa 150 Tausend Leute kommen nach Chiryu. Deswegen hat ein Wappen von Chiryu Kakitsubata zum Modell.

Kakitsubata und das Wappen der Stadt Chiryu

Anmaki ist eine Süßigkeit, die dass eine süße Bohnenpaste in Biskuitkuchen gerollt wird ist. Das wurde berühmt wegen Wanderern als Chiryu Shukubamachi war. Es gibt Anmaki verschiedener Arten und das schmeckt sehr gut. Jetzt kann man Chiryu‐Anmaki auch in Nagoya kaufen.

Anmaki

Chiryu hat viele Kulturgüter. Sie sind zusammen 107! "Ein Wagen des Festes und ein Räderwerk" war im Dezember in das UNESCO Kulturerbe eingetragen. Das Räderwerk hat lange von der Edo‐Zeit gedauert. Zyoruri wurde auf dem Wagen des Festes gespielt, und es gibt das nur in Chiryu. Jetzt kann mann es im Mai ansehen.

"Ein Wagen des Festes und ein Räderwerk" : Zyoruri

Chiryu hat ein Maskottchen, dessen Name Chiryuppi ist. Am Ende wissen Sie über ihn!

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.