Loading

Holzbaugemeinschaft Eifelleben Neues Leben und Arbeiten auf dem Land

Stadt oder Land?

Für die meisten von uns gibt es in dieser Frage keine Wahl. Wir leben in der Stadt, um unser Geld zu verdienen und um den Lebensstil zu finden, den wir suchen. Gleichzeitig verkommt sie zunehmend zum notwendigen Übel: Retortenarchitektur, Hektik und steigende Mieten lassen das Land mehr und mehr zum Sehnsuchtsort werden — zum Refugium, in dem man Kraft tanken, die Natur genießen und sich bauliche Qualität noch leisten kann.

Beides!

Mit der Holzbaugemeinschaft Eifelleben entsteht ein Ort für Menschen aus dem Großraum Köln / Bonn / Düsseldorf / Aachen / Koblenz und für alle, die ihr Herz in der Eifel verloren haben. Menschen, die sich nach bezahlbarem Wohnraum ebenso sehnen wie nach guter Architektur, nach Naturnähe ebenso wie nach Inspiration, nach Rückzug ebenso wie nach Gemeinschaft. Abgeschieden, aber dennoch nicht vereinsamt, reduziert, aber mit allem bestückt, was ein gutes Leben ausmacht.

Eifelleben! Wo?

Die Baugemeinschaft Eiffelleben entsteht in der Stadt Mechernich im Süden Nordrhein-Westfalens. Das hübsche Baugrundstück ist eingebettet in Felder und Wälder am Rande des Nationalparks Eifel. Mechernich hat in Sachen Infrastruktur so ziemlich alles, was man für ein gutes Leben braucht: Kinderkrippen, alle Schultypen, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und ein Krankenhaus. Dazu eigene Anschlüsse an die Bahnstrecke Köln-Trier und die Autobahn A1.

Eifelleben! Was?

Auf dem 17.000 m² großen Gelände entsteht eine Gemeinschaftssiedlung mit Platz für je nach Größe 20-30 individuelle Häuser und einige zentrale Gemeinschaftsräume. Welche das sind, ob Seminarräume, ein Backhaus, ein Kulturraum oder doch die kleine Wellnessoase, entscheidet die entstehende Gemeinschaft. Auch ein kleiner Coworking-Space wäre dank des Anschlusses ans Glasfasernetz eine gute Alternative zum individuellen Arbeitszimmer.

Wie funktioniert's?

Eifelleben ist eine Baugemeinschaft. Jedes Mitglied erwirbt einen Teil des Grundstücks, um sich dort sein eigenes Haus zu bauen. Der Kauf von real geteilten Parzellen erfolgt gemeinschaftlich. Zuschnitt, Ausstattung und individuelle Gestaltung des eigenen Hauses bestimmt jeder Partei selbst. Ein Leitfaden gewährt die Einheit in der Vielfalt der Gestaltung. Über den Nutzen und das Erscheinungsbild der Gemeinschaftsflächen entscheidet die Baugemeinschaft.

Die Vorteile fürs gemeinsame Bauen sind vielfältig: Die einzelnen Bauparteien sparen die Kosten für Immobilienmarkler, Bauträger sowie Anteile der Grunderwerbssteuer. Die Baukosten werden durch die gemeinsam Beauftragung eines Bauteams reduziert.

Holzbau at it's best

Die ökologischen Holzhäuser werden sich teilweise selbst mit Heizenergie, Warmwasser und Haushaltsstrom versorgen. Für den Bau soll überwiegend heimisches Holz aus der Eifel verwendet werden.

Was bisher geschah

Am Anfang stand ein Traum: Ein Dorf mit anderen Menschen errichten, als Auszeit vom Großstadtleben, als Treffpunkt für Freunde, Familie und Gleichgesinnte, als Bühne und Refugium. Kurz - ein Stück Heimat auf dem Land. So ist MEERLEBEN entstanden, ein kleines Dorf an der Ostsee, bestehend aus 13 Individualhäusern und einem Gemeinschaftshaus. Die ersten sieben Häuser sind bereits gebaut, der zweite Bauabschnitt ist derzeit im Gange. Mit EIFELLEBEN entwickeln wir das Konzept nun weiter.

Baugemeinschaft Meerleben im Klützer Winkel, www.meerleben-baugemeinschaft.de

Mach mit!

Wir suchen weltoffene Landeier ebenso wie großstadtmüde Stadtflüchtlinge. Junge Menschen, die Familienleben jenseits der Einfamilienhausidylle denken, ebenso wie digitale Nomaden, Pensionäre, Naturliebhaber und Gemeinschaftsfreunde. Menschen, die des Stadtlebens, teurer Mieten, Lärms und Gestanks müde sind, die aber nicht auf dem Land versauern wollen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Eifelleben stellt sich vor:

Freitag, 23. November 2018

14 Uhr im Rathaus Stadt Mechernich, Bergstraße 1, D-53894 Mechernich

Ansprechpartner

Allgemeine Informationen und Presse : Marc Wilhelm Lennartz , Mobil: 0179 – 5919 330, mwl@mwl-sapere-aude.com

Architektur: Patric F. Meier, agmm Architekten + Stadtplaner, meier@agmm-architekten.de

V.i.S.d.P. Katrin Frische, www.frische-biografien.de

Created By
Katrin Frische www.frische-biografien.de
Appreciate

Credits:

Marc Wilhelm Lennartz, Christopher Lewis, Matthias Arndt

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.